Helfen im Zuge des #GivingTuesday

Der #GivingTuesday ist der weltweite Tag des Gebens. Am 28. November dreht sich alles darum, Gutes zu tun. Mit einer Spendenaktion für die McDonald’s Kinderhilfe Stiftung können Sie sich gemeinsam mit anderen Menschen engagieren, um den Familien in unseren Ronald McDonald Häusern zu helfen. Die eigene Aktionsseite ist in wenigen Schritten erstellt.
Helfen Sie im Zuge des #GivingTuesday

Ihre Kreativität ist gefragt

Wir möchten Sie dazu einladen, eine Spendenaktion für die Kinderhilfe zu starten. Animieren Sie doch Ihre Mitarbeiter, Kollegen oder Freunde beispielsweise einen Basar, Flohmarkt, Kuchenverkauf, Smoothieverkauf, Spendenlauf, ein Minigolf-Turnier, privates Konzert, Haarschneide- oder Massageaktion, eine Jubiläumsfeier, Sammelaktion im Bekanntenkreis, eine Seilsprungaktion oder eine andere kreative Gemeinschaftsaktion zu unseren Gunsten durchzuführen.

Was macht den #GivingTuesday so besonders?

Knapp 70 Länder feiern den Tag der guten Taten. Ist es nicht ein schöner Gedanke, Teil einer fantastischen Aktion zu sein, um die Welt ein Stückchen besser zu machen? Seien Sie an dem Spendentag weltweit dabei. Sie können Ihr Engagement natürlich auch aufmerksamkeitsstark kommunizieren. Twittern und posten Sie beispielsweise über Ihre Aktion zum GivingTuesday und motivieren Sie andere, mitzumachen. #GivingTuesdayDE

Für jeden Seilsprung ein Euro

Für jeden Seilsprung einen Euro

Das war genügend Motivation für das Team von Lieken in Günzburg, sich am 29. November letzten Jahres, sportlich zu betätigen. Jeweils der beste Versuch von dreien wurde gewertet und so kam am Ende eine stattliche Summe von 2.886 Seilsprüngen zusammen, die Lieken am Ende in eine Spende in gleicher Höhe an das Ronald McDonald Haus Tübingen umwandelte. Eine tolle Aktion, die neben Muskelkater vor allem viel Spaß beschert hat.

Auch Privatpersonen haben sich etwas Schönes ausgedacht und eine Spendenaktion anlässlich des #GivingTuesday ins Leben gerufen. So durfte sich beispielsweise das Ronald McDonald Haus Homburg gleich über zwei Aktionen freuen. Patrick Sema und Christoph Masloh hatten jeweils einen Spendenaufruf im Bekanntenkreis gestartet.

Ganz herzlichen Dank nochmals!

So einfach geht's

Starten Sie jetzt direkt Ihre eigene Spendenaktion, um gemeinsam bis zum #GivingTuesday Ihr persönliches Spendenziel zu erreichen! Selbstverständlich können Sie auch den 28. November selbst zum Anlass nehmen, eine Aktion zu initiieren. Nutzen Sie unser Aktionstool und erstellen Sie in fünf Minuten Ihre eigene Online-Spendenseite. Wenn Sie bei der Ideenfindung oder Planung Ihrer Aktion Hilfe benötigen, unterstützen wir Sie gern.

+ In fünf Minuten zur eigenen Online-Spendenseite (PDF)
+ So wird Ihre Spendenaktion ein Erfolg

ALTRUJA-PAGE-SUW1

So wird Ihre Spendenaktion ein Erfolg

Wir von der McDonald's Kinderhilfe Stiftung, unterstützen Sie nicht nur bei der Ideenfindung und Planung Ihrer Aktion, sondern stehen Ihnen mit ihrer Erfahrung auch bei der Kommunikation der Spendenaktion zur Seite. Vorab 10 Tipps, wie Sie Ihre Aktion erfolgreich verbreiten.

+ Machen Sie es persönlich

Gute Spenden-Sammelaktionen erzählen eine Geschichte. Informieren Sie die Menschen darüber, warum Sie eine solche Aktion starten und Geld sammeln und sie werden viel eher bereit sein zu spenden. Verdeutlichen Sie, was eine Spende für Ihre Aktion bewirken kann - einer Familie die Nähe zu ihrem schwer kranken Kind zu schenken.

+ Nutzen Sie Fotos und Videos

Eigene Fotos gestalten Ihre Spenden-Seite glaubhafter und lebendiger. Ein persönliches YouTube Video mit kreativem, spannendem Inhalt ist für viele Menschen ein guter Grund, Ihren Spendenaufruf weiterzuleiten.

Sie brauchen Hilfe bei der Gestaltung Ihrer Aktionsseite? Ihre Ansprechpartnerin ist Johanna Schlüter. Bei Fragen schreiben Sie einfach eine E-Mail an johanna.schlueter@mdk.org.

+ Machen Sie Ihren Aufruf bekannt

Bevor Sie Ihren Spendenaufruf publik machen und verbreiten, bitten Sie Ihre Freunde oder Ihre Familie, vorab etwas zu spenden. Für viele Menschen ist es ein Ansporn, wenn aus einem bestimmten Anlass bereits gespendet wurde. Anschließend senden Sie E-Mails mit persönlicher Ansprache an all Ihre Freunde, Bekannten und Kollegen, um möglichst viele Menschen auf Ihre Aktion aufmerksam zu machen.

+ Machen Sie Ihren Aufruf der Öffentlichkeit bekannt

Damit Ihre Aktion in kurzer Zeit vielen potentiellen Spendern bekannt und ein voller Erfolg wird,  verbreiten Sie Ihren Spendenaufruf auf Facebook, Twitter und Co. Poster und Plakate am Arbeitsplatz, an Universitäten oder anderen öffentlichen Orten erhöhen ebenfalls den Bekanntheitsgrad.

+ Fügen Sie Ihrer E-Mail-Signatur einen Link bei

Sie haben die Möglichkeit, in jede versandte E-Mail einen Link zu Ihrer Aktionsseite einzufügen. So erfährt jeder, der eine E-Mail von Ihnen erhält, von Ihrer Spendenaktion.

+ Aktualisieren Sie Ihre Spenden-Aktions-Seite regelmäßig

Eine Aktionsseite, die regelmäßig aktualisiert wird, immer wieder neues Material enthält (Fotos, Texte etc.) und ihre Besucher auf dem Laufenden hält, bleibt über lange Zeit attraktiv. So motivieren Sie Ihre Spender und interessierte Nutzer, Ihre Seite wiederholt zu besuchen und weiterzuempfehlen.

+ Senden Sie Follow-ups

Wenn Sie die Besucher Ihrer Seite ausführlich und regelmäßig über Ihre Aktion informieren, können Sie mehr Menschen als Spender gewinnen. Erinnern Sie an Ihren Spendenaufruf, wiederholen Sie wichtige Informationen.

+ Verfassen Sie persönliche Danksagungen

Danken Sie jedem Spender – am besten persönlich. Bitten Sie ihn bei dieser Gelegenheit auch gleich, Ihren Aufruf an seine Freunde, Familie und Bekannte weiterzuleiten. Denn er unterstützt Ihre Aktion, sonst hätte er nicht gespendet.

+ Verbreiten Sie Ihre Aktion auch in den Medien

Örtliche Zeitungen, Radiosender etc. können Ihren Aufruf weitreichend kommunizieren. Zögern Sie also nicht, diese um Mithilfe zu bitten.

+ Ist Ihre Aktion vorbei? Machen Sie trotzdem weiter!

Ein ernstzunehmender Prozentsatz an Spenden wird erst nach Abschluss einer Spendenaktion generiert. Der offizielle Abschluss einer Aktion ist ein guter Anlass, um noch einmal einen letzten Aufruf zu starten.

Gerne können Sie sich die Hinweise zu einer erfolgreichen Spendenaktion auch als PDF herunterladen.