Zum Spendenshop

Mit einem Artikel aus dem
Spendenshop schenken
Sie Nähe und helfen dort,
wo es gebraucht wird.

+ Zum Spendenshop

10. Matinee für Herzen – Eine Show berührt die Herzen der Zuschauer

Mit dieser Show setzen Charleen White und ihre Tänzer V2HipHop im GOP neue Maßstäbe. Für die 10. Auflage der „Matinee für Herzen“ hatte Charleen White sich eine eigene Geschichte ausgedacht und in eine Tanzshow umgewandelt. Der Erlös von 6000 Euro geht an das Elternhaus.
Für das 10 jährige Jubiläum der „Matinee für Herzen“ sind stellvertretend für jedes Jahr insgesamt 10 Familien angereist, die länger als ein Jahr im Elternhasu mit ihren Kindern gewohnt haben. Foto: Neue Westfälische

In dem ausverkauften GOP Varieté, das erneut von GOP-Direktorin Martina Theel zur Verfügung gestellt worden war, zeigten sich 350 Zuschauer von der Professionalität beeindruckt, die hinter der Show steckt. Für die zehnte Auflage der „Matinee für Herzen“ hatte Charleen White entschieden, die Show zum zehnjährigen Bestehen ihrer Tanzschule V2 HipHop des TG Werste noch einmal auf die Bühne des GOP zubringen- „7 Elements of Dance“ heißt das selbst inszenierte und choreografierte Stück. Als Erzählerin mit wundervollen Texten und Gesang begleitete Charleen White die Tänzer, die von herzigen, sehnsüchtigen, akrobatischen bis zu düsteren und abenteuerlichen Szenen ihr Können unter Beweis stellten. 

Emotionale Momente zu 10 Jahren Matinee der Herzen

Als Dankeschön für das großartige Engagement in Form der jährlichen Matinee für Herzen, die seit zehn Jahren im GOP – Kaiserpalais von Charleen White organisiert und ausgerichtet wird, wartete das Ronald McDonald Haus mit Überraschungen auf. Stellvertretend für all diese Familien, denen diese Benefizveranstaltung gewidmet ist, reisten aus jedem Jahr der Matinee eine Familie an, um Danke zu sagen. Diese zehn Familien wohnen im Umkreis bis zu 300 km entfernt und haben länger als ein Jahr im Elternhaus gewohnt. In den 10 Jahren wurden mit der Matinee für Herzen insgesamt 53.250 Euro gespendet, damit wurde den Familien eine große Last in schweren Stunden abgenommen.

Zum Ende der Show hagelte es Danksagungen. Dem Publikum wurde für den Erwerb der Eintrittskarte gedankt, denn der Erlös wurde dem Elternhaus gespendet. Das Team aus Haupt- und Ehrenamt um Leiterin Stefanie Kruse bekam ebenfalls Applaus. Martina Theel, die Direktorin des GOP Varietes sowie Rayn White, der die Tanzschule V2HipHop leitet, erhielte, Urkunden, die von den Schirmherren Kerstin Kramer und Ludger Burmann gereicht wurden.

Noch einmal wurde es emotional, als Professor Dr. Deniz Kececioglu, Direktor für angeborene Herzfehler des Herz- und Diabeteszentrums NRW zusammen mit Hausleiterin Stefanie Kruse –Charleen White eine besondere Auszeichnung überreichte: einen Award für außerordentliches Engagement

Die Geschichte „7 Elements of Dance“

Die Inszenierung „7 Elements of Dance“ erzählt die fantastische Welt von Rose, einem jungen Mädchen inmitten einer Welt voller magischer Kreaturen, die versucht ein beschauliches Leben im Schutz ihrer Familie zu führen. Schon bald wünscht sie sich sehnlichst, die Kunst des Tanzes zu lernen. Dazu muss sie die sieben Elemente des Tanzes finden. Sie begibt sich auf eine abenteuerliche Reise und lernt den verrückten Chaos kennen, der später ihr guter Freund wird. Seite an Seite erleben sie die spannendsten Abenteuer, die auch jede Menge Gefahren bergen. Rose trifft Elfen, Feen. Meerjungfrauen, Wächter der Schattenwelten; die Eiskönigin und flüchtet vor Blizzard, sie gerät in die Fängen der Puppenspielerin und landet in der Feuerwelt. Mit Trennungsschmerz und Kampf der Elemente erreichen sie endlich den sicheren Hafen.

Aftershow-White-Party

Im liebevoll weiß dekorierten Elternhaus mit großer Candy-Bar, Kuchenbuffett und Burgergrillstation sowie Cocktail-Sektbar organisierte das Team des Ronald McDoandl Hauses eine After--Show-Party für Charleen White, die V2HipHip-Tänzer, Freunde, Familien, GOP Variete Direktorin Martina Theel.
Bei bestem Wetter trafen alle Teilnehmer und Familien bei chilliger Musik und köstlichem Picknick aufeinander und ließen sich vom Schirmherr Ludger Burmann köstliche Burger grillen, der die Grillstation betreute. Die ehrenamtlichen Helfer sorgten für das weitere leibliche Wohl. Die Kinder konnten unbeschwert spielen, während die Familien sich mit dem Ensemble der Matinee austauschten. So fand dieser Tag einen gelungenen Ausklang bis in die Abendstunden bei einem herrlichen Sonnenuntergang.

Charleen White erhält den Award für außerordentliches Engagement. Professor Dr. Kececioglu , Direktor Zentrum für angeborene Herzfehler des HDZ NRW überreicht ihn zusammen mit Hausleiterin Stefanie Kruse. Foto: Neue Westfälische
Stolz auf die gelungene 10. Matinee für Herzen: Fabian Pipa, Cahrleen und Ryan White, Marttina Theel, Stefanie Kruse, Kerstin und Leni Kramer, Deniz Kececioglu. Foto: Neue Westfälische
After-White Show-Party im Ronald McDonald Haus als Dankeschön für 10 Jahre Matinee für Herzen.
Schirmherr Ludger Burmann ließ es sich nicht nehmen, die Grillstation für alle Gäste zu betreuen.