Das Ronald McDonald Haus mit Oase
Hamburg-Altona

Direkt am Altonaer Kinderkrankenhaus hat das Ronald McDonald Haus mit Oase Hamburg-Altona als zweites Haus in der Hansestadt seit Anfang 2015 seine Türen für Eltern schwer kranker Kinder geöffnet. In 11 Apartments bietet es rund 250 Familien jährlich ein Zuhause auf Zeit.
  • Ronald McDonald Haus Hamburg-Altona

    Ronald McDonald Haus Hamburg-Altona

  • Ronald McDonald Haus Hamburg-Altona

    Ronald McDonald Haus Hamburg-Altona

  • Ronald McDonald Haus Hamburg-Altona

    Ronald McDonald Haus Hamburg-Altona

  • Ronald McDonald Haus Hamburg-Altona

    Ronald McDonald Haus Hamburg-Altona

  • Ronald McDonald Haus Hamburg-Altona

    Ronald McDonald Haus Hamburg-Altona

  • Ronald McDonald Haus Hamburg-Altona

    Ronald McDonald Haus Hamburg-Altona

  • Ronald McDonald Haus Hamburg-Altona

    Ronald McDonald Haus Hamburg-Altona

  • Ronald McDonald Haus Hamburg-Altona

    Ronald McDonald Haus Hamburg-Altona

Machen Sie einen virtuellen Rundgang durch das Ronald McDonald Haus
mit Oase Hamburg-Altona

Das zweite Hamburger Ronald McDonald Haus zeichnet sich als ganz besonderes Haus aus: Es verfügt über eine integrierte Oase für Familien, deren Kinder ambulant behandelt werden müssen. Dafür wurde das Elternhaus so geplant, dass die Gemeinschaftsräume, wie Küche, Wohn- und Spielzimmer, tagsüber auch von ambulanten Patienten und ihren Angehörigen als Rückzugsort genutzt werden können.

Ermöglicht wird dieser Zusatznutzen für Patienten der Klinik durch die Situierung direkt im Klinikgebäude. Auf circa 750 m² erstreckt sich das Ronald McDonald Haus mit Oase Hamburg-Altona im ersten Stock über der Cafeteria des Altonaer Kinderkrankenhauses. Die kurzen Wege zu den Behandlungsräumen und Krankenzimmern der Kinder ermöglichen den Eltern optimal, ihren kleinen Schützlingen heilende Nähe zu schenken.

Ihre Ansprechpartner

Diese Menschen sind für das Wohlergehen schwer kranker Kinder und ihren Familien verantwortlich. Das Team des Ronald McDonald Hauses führt diese wichtige Aufgabe mit großer Gewissenhaftigkeit aus.

Anne Spekker, Leitung

Anne Spekker, Leitung

Seit Februar 2014 arbeite ich als Hausleitung für das neue Ronald McDonald Haus in Hamburg-Altona. Mein Ziel ist es, dass sich die Familien der kleinen Helden in ihrem Zuhause auf Zeit wohl fühlen. Besonders begeistern mich die vielen unterschiedlichen Menschen, die sich mit Herz für unser Projekt engagieren und uns unterstützen.

+ Welche Aufgaben hat die Leitung?

Die Leitung des Hauses sorgt dafür, dass Familien während ihres Aufenthaltes ein reibungslos funktionierendes Haus vorfinden. Neben der Koordination und Leitung des Teams aus haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern gehört zu ihren Hauptaufgaben das regionale Fundraising, Spenderbetreuung und die Bereiche Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Susanne Eggers

Susanne Eggers, Assistentin

In meiner Zeit als Ehrenamtliche in einem Ronald McDonald Haus habe ich die besondere Atmosphäre, das unterstützende Miteinander der Eltern und das große Engagement aller Mitarbeiter als sehr besonders und einzigartig empfunden. In Hamburg-Altona möchte ich als Assistentin meinen Beitrag dazu leisten, mit vielen kleinen Dingen, die von Herzen kommen, Eltern ein Zuhause auf Zeit zu geben.

+ Welche Aufgaben hat die Assistentin?

Die Assistentin kümmert sich in erster Linie um die Familien im Ronald McDonald Haus. Sie ist stets für sie zur Stelle und die wichtigste Ansprechpartnerin. Daneben übernimmt sie administrative Aufgaben und die Koordination der Ehrenamtlichen.

Sie vertritt die Leiterin, bzw. die hauswirtschaftliche Assistentin. Darüber hinaus unterstützt sie die Hausleitung bei allen Fundraising- und PR-Maßnahmen und pflegt die Klinikkontakte des Hauses.

Saskia Koob, Hauswirtschaftliche Assistentin

Saskia Koob, Assistentin

In meiner Tätigkeit als hauswirtschaftliche Assistentin versuche ich in den einladenden Gemeinschaftsräumen für die Familien eine Wohlfühlatmosphäre zu schaffen, in der sie sich gerne vom Klinikalltag erholen, tief Luft holen, das Lieblingsessen kochen oder mit anderen Familien austauschen können.

+ Welche Aufgaben hat die hauswirtschaftliche Assistentin?

Im Team mit den ehrenamtlichen Mitarbeitern kümmert sich die hauswirtschaftliche Assistentin um alle Bereiche der Hauswirtschaft und sorgt dafür, dass sich die Familien schwer kranker Kinder in einem sauberen und gemütlichen Ronald McDonald Haus wohlfühlen können. Einfühlsam steht sie dabei den Eltern in der schweren Zeit zur Seite.