Kinderfest in Klinga

Mitarbeiter von Bonnfinanz und Adecco kochen

01. Juni 2017
Tag der offenen Tür
9.00 bis 18.00 Uhr

24. Juni 2017
Haare schneiden für den guten Zweck
10 Euro pro Trockenhaarschnitt
Bitte mit frisch gewaschenen Haaren kommen
14.00 bis 18.00 Uhr

 

 

Zum Spendenshop

Mit einem Artikel aus dem
Spendenshop schenken
Sie Nähe und helfen dort,
wo es gebraucht wird.

+ Zum Spendenshop

Thalea: Ein tapferes Mädchen!

Durch einen schweren Autounfall kam Thalea mit ihren neun Jahren im November vergangenen Jahres mit Schädelhirntrauma und Beckenbruch ins Universitätsklinikum Leipzig. Für die Familie hat sich von einer auf die andere Sekunde die Welt geändert. Die Eltern und vier Geschwisterkinder zogen ins Ronald McDonald Haus, um in Thaleas Nähe zu sein und die Heilung zu unterstützen.
  • Jörg, Elias, Jessica, Sandra mit Mia, Vanessa und Thalea – eine starke Familie

    Jörg, Elias, Jessica, Sandra mit Mia, Vanessa und Thalea – eine starke Familie

  • Thalea mit ihrer Schwester Vanessa beim Kickern

    Thalea mit ihrer Schwester Vanessa beim Kickern

Dramatisch stand es um Thalea, als die Familie hier anreiste. Die Eltern Sandra und Jörg kamen mit ihrer gerade acht Wochen alten Mia, dem eineinhalbjährigen Elias, der siebenjährigen Vanessa und der ältesten Tochter Jessica, 14 Jahre, zu uns. Thalea lag zunächst eine Woche lang im künstlichen Koma und wurde beatmet. „Es war völlig unklar, ob sich ihr Zustand verbessern würde oder nicht“, so Mama Sandra. Die Ärzte sagten den Eltern, sie würden nicht wissen, ob sie überlebt oder nicht. Thalea kämpfte aber ganz tapfer weiter. Durch die Operation am Kopf mussten ihre langen Haare abgeschnitten werden —die Schwestern und Mutter Sandra waren solidarisch und schnitten ihre langen Haare auch ab. Die vermeintlich schönsten Tage des Jahres – Advent, Weihnachten und Silvester – verbrachten alle gemeinsam im Elternhaus.

So verging die Zeit dann doch, und nach sieben Wochen, Mitte Januar 2016, durfte die kleine Kämpferin schließlich zur Rehabilitation. Im März kam sie noch einmal zurück ins Universitätsklinikum, denn ein Teil ihres Schädels musste wiedereingesetzt werden. Glücklicherweise ging alles gut und heute lacht Thalea wieder.

Wir wünschen der Familie alles, alles Gute und freuen uns auf ein Wiedersehen beim Familiensommerfest!

Aus unserem Gästebuch