Aktuelles & Termine

Der Lenz ist da – eine Frühlingsüberraschung für unsere Familien

20 Jahre Ronald McDonald Haus München-Großhadern – 20 Jahre Frau Deylitz

Osterbasar zugunsten des Ronald McDonald Hauses: 03.-05. April 2017 (jeweils von 10 Uhr bis 16 Uhr in der Besucherstrasse des Klinikums Großhadern)

Zum Spendenshop

Mit einem Artikel aus dem
Spendenshop schenken
Sie Nähe und helfen dort,
wo es gebraucht wird.

+ Zum Spendenshop

Damian: Herzklopfen

„Es tut uns leid, wir können nichts mehr für Ihr Kind tun...“, mit diesen Worten wurden die Eltern des kleinen Damian in Namibia von den Ärzten nach Hause geschickt. Damian war damals 1,5 Jahre alt und wurde mit einer Transposition der großen Arterien geboren.
  • Das macht Damian am meisten Spaß – Rutschen mit seiner Mama auf dem Spielplatz des Ronald McDonald Haus München-Großhadern

    Das macht Damian am meisten Spaß – Rutschen mit seiner Mama auf dem Spielplatz des Ronald McDonald Haus München-Großhadern

  • Wintereinbruch im Ronald McDonald Haus – Damian beim Schneeschieben

    Wintereinbruch im Ronald McDonald Haus – Damian beim Schneeschieben

  • Damian feiert im Ronald McDonald Haus seinen zweiten Geburtstag

    Damian feiert im Ronald McDonald Haus seinen zweiten Geburtstag

  • Für Damians zweiten Geburtstag haben sich seine Eltern eine ganz besondere Torte bestellt

    Für Damians zweiten Geburtstag haben sich seine Eltern eine ganz besondere Torte bestellt

  • Damian sammelt Herbstblätter auf dem Klinikgelände in Großhadern

    Damian sammelt Herbstblätter auf dem Klinikgelände in Großhadern

  • Die Klinikclowns sind ein wöchentliches Highlight für die Kinder auf der Kinderkardiologie

    Die Klinikclowns sind ein wöchentliches Highlight für die Kinder auf der Kinderkardiologie

  • Auch im Spielzimmer der Kinderkardiologie gibt es viel zu entdecken

    Auch im Spielzimmer der Kinderkardiologie gibt es viel zu entdecken

  • Trotz Krankenhaus – der kleine Junge ist immer fröhlich

    Trotz Krankenhaus – der kleine Junge ist immer fröhlich

  • Damian im Krankenhaus

    Damian im Krankenhaus

  • Damian mit seiner Mutter am Heimatstrand in Namibia – das Deutschlandtrikot darf nicht fehlen

    Damian mit seiner Mutter am Heimatstrand in Namibia – das Deutschlandtrikot darf nicht fehlen

  • Ausgelassene Stimmung – Damian mit seinem Vater am Heimatstrand in Namibia

    Ausgelassene Stimmung – Damian mit seinem Vater am Heimatstrand in Namibia

Zwei Operationen am offenen Herzen hat der kleine Junge zu diesem Zeitpunkt in Südafrika bereits über sich ergehen lassen – leider ohne den gewünschten medizinischen Erfolg. Damians Mutter Roswitha gab nach der aussichtslosen Diagnose der Ärzte nicht auf. Sie wandte sich an Spezialkliniken auf der ganzen Welt. Beziehungen nach Deutschland ermöglichten einen Intensivtransport des Jungen nach München ans Klinikum-Großhadern. Dies war aufgrund von Damians Zustand sehr bedenklich. Aufgrund seines angeborenen Herzfehlers war Damian seit seiner Geburt auf Sauerstoff angewiesen.

Nach wochenlangen Untersuchungen und Überlegungen in München war ein OP-Team bereit, die lebensrettende Operation zu wagen. Zwölf Stunden mussten Damians Eltern bangen, bis die unglaublich schöne Nachricht kam: Damians Herz schlägt selbstständig und sein Herzfehler konnte korrigiert werden. Nur zwei Wochen später durfte Damian seinen zweiten Geburtstag im Ronald McDonald Haus München-Großhadern feiern. „Ab jetzt feiern wir zweimal im Jahr Geburtstag“, freuten sich die überglücklichen Eltern.

„Als ich das erste Mal ins Ronald McDonald Haus kam und mir mein Apartment gezeigt wurde, musste ich vor Freude weinen. Während der vielen Monate in den Krankenhäusern in Südafrika musste ich auf dem Boden oder auf Stühlen schlafen. Wir haben in Afrika alles aufgegeben, um unserem Kind eine Chance auf Leben zu geben und wussten nicht, was auf uns zukommt. In den Monaten, in denen Damian auf die medizinische Versorgung des Klinikums angewiesen war, wurde das Ronald McDonald Haus unser Rückzugsort. Dort hatten wir die Möglichkeit uns mit anderen Eltern auszutauschen und Kraft zu tanken. Dafür sind wir sehr dankbar. Damian erholte sich zum Glück erstaunlich schnell von den Strapazen der Operation. Trotzdem wird er sein ganzes Leben Medikamente nehmen müssen und ist auf kardiologische Vor- und Nachsorge angewiesen. Dies ist aber ein kleiner Preis für ein unerwartet geschenktes Leben. Wir nehmen jetzt ein Kind mit nach Hause, dass erwachsen werden darf“, so das Fazit der überglücklichen Eltern.

Erfahren Sie mehr über die Geschichte von Damian auf Facebook: CARE Damian Sagner

Aus unserem Gästebuch