So helfen wir Familien in den Ronald McDonald Oasen

Die Familien ambulanter kleiner Patienten verbringen häufig den ganzen Tag in der Klinik und müssen zwischen den Untersuchungen und Behandlungen oft lange Wartezeiten überbrücken. In den Ronald McDonald Oasen können sie sich während dieser Zeit ausruhen oder ablenken. Eine Spielecke mit Bastelutensilien und Gesellschaftsspielen bietet viel Platz für die Patientenkinder, und in der Küche können die Eltern kleine Mahlzeiten zubereiten. So können Eltern und Kinder gleichermaßen entspannt in die nächste Etappe des Klinikaufenthalts starten.
  • In den Ronald McDonald Donald Oasen finden Familien einen Rückzugsort inmitten der Klinik.

    In den Ronald McDonald Donald Oasen finden Familien einen Rückzugsort inmitten der Klinik.

  • Eine vollausgestattete Küche sowie kostenloser Kaffee und Softgetränken stehen zur Verfügung

    Eine vollausgestattete Küche sowie kostenloser Kaffee und Softgetränken stehen zur Verfügung

  • In den Spielecken der Oasen ...

    In den Spielecken der Oasen ...

  • ... ist viel Platz für Patienten- und Geschwisterkinder.

    ... ist viel Platz für Patienten- und Geschwisterkinder.

  • Auch für Lesestoff ist in den Oasen gesorgt.

    Auch für Lesestoff ist in den Oasen gesorgt.

  • Kreativangebote helfen dabei, die Wartezeit zu überbrücken.

    Kreativangebote helfen dabei, die Wartezeit zu überbrücken.

  • Hier können sich die kleinen Oasenbesucher austoben.

    Hier können sich die kleinen Oasenbesucher austoben.

  • Eltern können in den Ronald Mcdonald Oasen bei Kuchen und einer Tasse Kaffee entspannen.

    Eltern können in den Ronald Mcdonald Oasen bei Kuchen und einer Tasse Kaffee entspannen.

Zahlen der Nähe

6

Ronald McDonald Oasen inmitten der Klinik bieten ambulanten Patienten und deren Familien einen Rückzugsort.

918

Quadratmeter groß sind die fünf Ronald McDonald Oasen, in denen Familien eine Auszeit vom Klinikalltag nehmen können.

7.098

Familien wurden 2015 in den Ronald McDonald Oasen aufgenommen.

Informationen zu den Ronald McDonald Oasen

+ Wie hilft die McDonald’s Kinderhilfe den Familien mit den Ronald McDonald Oasen?

Klinikaufenthalte rauben Kraft: Immer mehr Behandlungen werden heutzutage ambulant durchgeführt. Wartezeiten zwischen den Untersuchungen sind die Folge. Für die Familien bedeutet ein Oasenbesuch eine Auszeit vom Klinikalltag, denn die Kinder können in einer angenehmen und freundlichen Atmosphäre auf andere Gedanken kommen und die anstehende Behandlung für einen kurzen Moment vergessen. Auch die Eltern können in der Oase etwas zur Ruhe kommen, sich geborgen fühlen und entspannen. Da die Oase im Klinikgebäude liegt, sind die Wege zu den Ärzten kurz. Die Familien werden in der Oase zu ihren Behandlungsterminen aufgerufen und müssen die Wartezeit nicht auf dem Krankenhausgang verbringen. Stattdessen können sich die kleinen Patienten in der Spielecke austoben, im Internet surfen oder Musik hören. In der Küche gibt es kostenlosen Kaffee und Softgetränke, auch warme Mahlzeiten lassen sich zubereiten. Eltern haben die Möglichkeit, sich während der Behandlungszeit ihres Kindes im Ruheraum zu erholen.

Auch Ärzte werden durch die Oase entlastet. Durch entspannte Eltern und ruhigere Kinder wird Druck von den behandelnden Ärzten genommen. Der Klinikalltag wird stressfreier und der Heilungsprozess der kleinen Patienten unterstützt.

+ Warum sind Ronald McDonald Oasen in Kinderkliniken so wichtig?

Eine Evaluation der Ludwig-Maximilians-Universität München hat ergeben, dass ein Oasenbesuch für die Familien eine Auszeit vom Klinikalltag bedeutet, denn die Kinder können in einer angenehmen und freundlichen Atmosphäre auf andere Gedanken kommen und die anstehende Behandlung für einen kurzen Moment vergessen. Dies wirkt sich positiv auf den Heilungsprozess aus. Dies ist nicht nur für die Kinder ein entscheidender Mehrwert, sondern auch für die Eltern, die in der Oase die Möglichkeit haben, etwas zur Ruhe zu kommen, sich geborgen zu fühlen und zu entspannen. Weitere Studienergebnisse finden Sie hier.

+ Was bieten die Ronald McDonald Oasen den Familien?

In jeder Oase gibt es einen Spielbereich mit verschiedensten Spiel- und Bastelmaterialien, eine Leseecke mit Büchern und Zeitungen, einen TV-Bereich, Internet-Terminals sowie einen Ruheraum mit Wickelunterlage und Massagesessel. Außerdem steht allen Oasenbesuchern eine vollausgestattete Küche mit Herd, Backofen, Mikrowelle, Wasserkocher, Kühlschrank, Fläschchenwärmer sowie kostenlosem Kaffee und Softgetränken zur Verfügung.

+ Wo gibt es Ronald McDonald Oasen?

Bisher gibt es Ronald McDonald Oasen im Universitätsklinikum Erlangen, der Asklepios Kinderklinik Sankt Augustin, der Kinderklinik Amsterdamer Straße in Köln, dem Altonaer Kinderkrankenhaus in Hamburg-Altona, der Kinderklinik Dritter Orden in Passau und im HELIOS Klinikum Berlin-Buch. Weitere Oasen sind geplant. Informationen zu den einzelnen Standorten finden Sie hier.

+ Wie viele Familien nehmen jedes Jahr die Ronald McDonald Oasen in Anspruch?

Rund 7.000 Familien wurden 2015 in den Ronald McDonald Oasen aufgenommen und konnten so lange Wartezeiten in angenehmer Atmosphäre überbrücken.

+ Wie melden sich die Familien in den Oasen an?

Besucher melden sich direkt am Eingang bei einem Oasenmitarbeiter an. Neue Besucher füllen eine Gastkarte aus und unterschreiben die Hausordnung. Alle anderen melden sich mit Namen beim Empfang.

+ Wie entsteht eine Ronald McDonald Oase?

Hat eine Klinik Bedarf an einer Ronald McDonald Oase, wendet sie sich an die McDonald’s Kinderhilfe Stiftung, die daraufhin eine Machbarkeitsstudie durchführt und somit den potenziellen Standort intensiv prüft. Dabei spielen Kriterien wie die Zahl ambulanter Patienten und die Dauer der Wartezeiten eine ausschlaggebende Rolle.

Steht ein geeigneter Standort inmitten der Klinik zur Verfügung, beginnt der Bau der neuen Oase. Die Kosten sind dabei abhängig von der Größe und Bauart der Oase und werden mittels Spendengelder finanziert. Nach rund 104 Wochen, von der Bedarfsermittlung bis zur Eröffnungsfeier, ist die Oase fertiggestellt.

+ Wie arbeiten die Ronald McDonald Oasen mit der Klinik zusammen?

Oasen ergänzen das Klinikangebot sinnvoll und arbeiten eng mit den Stationen zusammen, in denen die Familien in Behandlung sind. Diese haben den Überblick über die Termine und garantieren, dass die Reihenfolge beibehalten wird und den Familien durch einen Aufenthalt in der Oase keine längeren Wartezeiten entstehen. Pünktlich zur nächsten anstehenden Untersuchung werden die Familien aus der Oase gerufen oder gehen selbstständig zur Station zurück.

+ Wie finanzieren sich die Ronald McDonald Oasen?

Die McDonald’s Kinderhilfe übernimmt Bau und Betrieb der Ronald McDonald Oasen. Die McDonald's Kinderhilfe selbst finanziert sich hauptsächlich über Spenden. Die größte Summe erhält die gemeinnützige Stiftung dabei von McDonald's Deutschland, seinen Franchise-Nehmern, Lieferanten und Gästen. Darüber hinaus unterstützen zahlreiche Privatspender und Firmen die Arbeit für schwer kranke Kinder und deren Familien.

+ Welche Kosten entstehen für Eltern, die eine Ronald McDonald Oase nutzen?

Die Angebote der Oase stehen den Familien kostenfrei zu Verfügung.

So wirkt unsere Hilfe

Saras Mutter schöpfte in der Ronald McDonald Oase Köln neue Kraft

›Hier habe ich in der schlimmen Zeit die schönsten Augenblicke erlebt. Die Oase war für mich einfach eine andere Welt, in der ich durchatmen konnte und mal auf andere Gedanken kommen konnte. Und wie soll das eigene Kind positiv denken, wenn sein Umfeld es nicht tut?‹

Saras Mutter schöpfte in der Ronald McDonald Oase Köln neue Kraft.
Prof. Wolfgang Rascher, Direktor der Kinder- und Jugendklinik, Erlangen

›Die Kinder müssen oft mehrere Untersuchungen an einem Tag über sich ergehen lassen. Ich denke, dass die Oase den Patienten und Familien als Rückzugsort innerhalb der Klinik sehr guttut und wir hier alles richtig gemacht haben.‹

Prof. Wolfgang Rascher, Direktor der Kinder- und Jugendklinik Erlangen
Noah Yoshitos Eltern tankten 2014 in der Ronald McDonald Oase Sankt Augustin Kraft.

›Für uns war die Oase in dieser schweren Zeit sehr wichtig. Die Gespräche mit den Ehrenamtlichen, die entspannte Atmosphäre, die Gemeinschaft mit den anderen Familien, das gemeinsame Kochen, Spielen – all das hilft enorm. Hier kümmert man sich. Hier finden wir Leidensgenossen und hier entstehen Freundschaften mit anderen Familien, die ein ähnliches Schicksal teilen, was Freunde zu Hause oft nicht so nachvollziehen können. Gerade abends genießen wir diesen geborgenen Rückzugsort.‹

Noah Yoshitos Eltern tankten 2014 in der Ronald McDonald Oase Sankt Augustin Kraft.
Julias Mutter ruhte sich während der Behandlungen ihrer Tochter immer gerne in der Ronald McDonald Oase Erlangen aus.

›Die Zeit in der Oase ist ‚Zeit für mich‘. Ich komme gerne hierher, weil das ein Platz ist, an dem immer andere Menschen sind und der eine Ruhe ausstrahlt, die mir guttut.‹

Julias Mutter ruhte sich während der Behandlungen ihrer Tochter immer gerne in der Ronald McDonald Oase Erlangen aus.
Christiane Dienhold, Geschäftsführerin des Altonaer Kinderkrankenhauses

›Wir möchten Eltern von schwer kranken Patienten die Möglichkeit bieten, ihren Kindern vor allem in kritischen Phasen so nah wie möglich zu sein. Daher freuen wir uns sehr über das Ronald McDonald Haus und die dazugehörige Oase, die insbesondere von Patienten und ihren Eltern zwischen verschiedenen Untersuchungen zur Erholung genutzt werden kann.‹

Christiane Dienhold, Geschäftsführerin des Altonaer Kinderkrankenhauses

Studienergebnisse

Nähe hilft heilen – das erleben wir in unseren Ronald McDonald Häusern und Oasen jeden Tag. Diese Wirkung ist auch wissenschaftlich nachgewiesen: In mehreren Studien wurde die Arbeit der McDonald's Kinderhilfe Stiftung untersucht.

+ Studien zu den Ronald McDonald Oasen