Unser
Ronald McDonald Haus
Bad Oeynhausen

Joey: Zu Weihnachten ein neues Herz

„Wir haben ein Spenderherz“ – diese frohe Nachricht kam am ersten Weihnachtstag. 865 Tage musste der siebenjährige Joey im Herz- und Diabeteszentrum NRW in Bad Oeynhausen auf diese erlösende Botschaft warten.

Joey bekam an Weihnachten 2015 endlich ein neues Herz. (Foto: Dieter Obermeyer)
Joey mit seiner Pflegemama Sabrina im Ronald McDonald Haus Bad Oeynhausen. (Foto: Armin Kühn)

Im Jahr 2008 kam Joey mit einem schweren angeborenen Herzfehler zur Welt, dem hypoplastischen Linksherz-Syndrom, bei dem das Herz nur eine Kammer hat. Bereits im ersten Lebensmonat wurde er operiert, es folgten zwei weitere lebenserhaltende sogenannte Fontan-Operationen im HDZ NRW. Im August 2013 stellten die dortigen Kinderkardiologen unter der Leitung von Prof. med. Dr. Deniz Kececioglu fest, dass sein Herz trotzdem nicht stark genug war und er ein Spenderorgan benötigte. Die Wartezeit auf ein lebensrettendes Spenderherz begann.

Joey ist ein besonderer Fall, denn aufgrund seines angeborenen Herzfehlers war die Transplantation außergewöhnlich komplex. Weltweit gibt es nur wenige Zentren, die eine Herztransplantation bei einem Patienten mit einem sogenannten Failing Fontan durchführen können. Joey profitierte von der großen Erfahrung der Spezialisten im Herz- und Diabeteszentrum NRW. Seit 1992 wurden im Kinderherzzentrum 153 Patienten – vom Neugeborenen bis zum Erwachsenen – erfolgreich transplantiert. Das Bad Oeynhausener Kinderherzzentrum und Zentrum für angeborene Herzfehler hält damit eines der weltweit größten Transplantationsprogramme für Kinder und Jugendliche vor. Viele der Herzspezialisten und Pflegekräfte sind bereits seit Jahren in Bad Oeynhausen tätig.

Während der langen Wartezeit war Pflegemama Sabrina täglich an Joeys Seite in Bad Oeynhausen. Möglich war dies durch die Unterkunft im Ronald McDonald Haus. „Ein schwer herzkrankes Kind ist eine enorme Belastung für die ganze Familie“, weiß Dr. med. Eugen Sandica, der Joey transplantiert hat. Aber Joey und seine Pflegemutter hatten einen guten Start ins neue Jahr und freuten sich nach drei in Bad Oeynhausen verbrachten Weihnachtsfesten auf ihr Zuhause.

10.01.2016

Weitere Familiengeschichten

Noah ist ein fröhliches Kind, er lacht viel und tanzt gern. Da er an einem angeborenen Herzfehler leidet, muss er im Herz- und Diabeteszentrum behandelt werden. Als er am 11. Juli 2018 stationär aufgenommen wird, ist er 3 Jahre alt. Bald stellt sich heraus, dass er auf ein Spenderherz angewiesen...

Atin ist 10 Jahre alt und hat nach 529 Tagen Wartezeit ein Spenderherz bekommen. Die Familie hat eine schwere Zeit überstehen müssen, denn nur ein Wunder konnte Atin helfen.

Theos 3. Herzgeburtstag

Theo ist jetzt 9 Jahre alt und feiert zwei Mal im Jahr Geburtstag. Einmal seinen eigentlichen Geburtstag Ende März und ein zweites Mal im Oktober, da er zu dieser Zeit 2015 ein Spenderherz erhalten hat. Seinen dritten „Herz-Geburtstag“ wollte er zusammen mit der gesamten Familie in Bad Oeynhausen...

Als der kleine Noah im Februar 2017 viel zu früh zur Welt kam, waren seine Eltern Meike und Florian froh, einen Platz im Ronald McDonald Haus zu finden. Hier berichten sie uns, wie sie die damalige Zeit erlebt habeen.

Theo liebt Autos, Fußball und im Matsch spielen – eben alles, was Jungs im Alter von 6 Jahren gern machen. Auf all dies musste er lange verzichten, denn 14 Monate hat Theo mit seiner Familie auf das Spenderherz gewartet.

„Wir haben ein Spenderherz“ – diese frohe Nachricht kam am ersten Weihnachtstag. 865 Tage musste der siebenjährige Joey im Herz- und Diabeteszentrum NRW in Bad Oeynhausen auf diese erlösende Botschaft warten.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Akzeptieren