Unser
Ronald McDonald Haus
Bad Oeynhausen

Noah, der kleine Kämpfer

Als der kleine Noah im Februar 2017 viel zu früh zur Welt kam, waren seine Eltern Meike und Florian froh, einen Platz im Ronald McDonald Haus zu finden. Hier berichten sie uns, wie sie die damalige Zeit erlebt habeen.

Die Familie glücklich bei einem Ausflug in den Kurpark Bad Oeynhausen#
Noah mit sechs Wochen
Noah entwickelt sich prächtig

“Noah ist sechs Wochen vor dem errechneten Geburtstermin am 25. Februar 2017 um 3:33 Uhr im Krankenhaus Bad Oeynhausen zur Welt gekommen. Da wir schon in der Schwangerschaft erfahren hatten, dass er herzkrank ist, haben wir uns entschlossen, hier zu entbinden. Von hier wurde er direkt ins Herz- und Diabeteszentrum NRW auf die Kinderintensivstation gebracht. Dort verweilte er viereinhalb Monate, ehe er auf die Kinderüberwachungsstation durfte. Das Ausmaß des Herzfehlers war uns nicht bewusst. Noah kämpfte mit extremem Stress und Atemaussetzern. Die erste Operation war so kritisch, dass wir um sein Leben bangten. Viele Rückschläge, Hoffen und Ängste waren unsere stetigen Begleiter. Doch Noah ist ein Kämpfer und überstand alle Strapazen. Er wird niemals als geheilt gelten und muss sein Leben lang mit vielen Einschränkungen zurechtkommen. Trotz seines jungen Alters genießt er sein Leben in vollen Zügen und entwickelt sich fast wie ein ganz ‘normales‘ Kind. 

Vom 27. Februar bis 28. August wohnten wir im Ronald McDonald Haus. So oft es ging, bekamen wir Besuch von unseren Familien. Die Menschen, die sich haupt- oder ehrenamtlich im Elternhaus engagieren, haben ihr Herz am rechten Fleck. Egal, welche Anliegen wir als Familie hatten, sie standen immer an unserer Seite. Trotz der Situation konnten wir auch mal Abstand von dem ganzen Geschehen nehmen und uns donnerstags ein gemeinsames Abendessen mit den ehrenamtlichen Mitarbeitern und den anderen Familien gönnen. Im Haus wurde stets aufeinander geachtet, damit man sich nicht selbst vergisst. Ohne das Ronald McDonald Haus wäre der gesamte Aufenthalt für uns schwieriger gewesen, denn es hat eine wichtige Rolle zur Genesung unseres Sohnes beigetragen. Man kann gar nicht in Worte fassen, wie wichtig so eine Einrichtung für Familien schwer kranker Kinder ist. Sie trägt viel dazu bei, dass es den Eltern gut geht und sie Tag für Tag Kraft für ihre Kinder haben. Dafür werden wir ewig dankbar sein und hoffen von Herzen, dass viele liebe Menschen dies weiter unterstützen.

Noah entwickelte sich immer prächtiger. Er hat schon seinen eigenen Dickkopf und zeigt ganz klar, was er will und was nicht. Wir haben durch unseren Sohn wieder gelernt, die kleinen Dinge im Leben zu schätzen. Wir danken allen, die uns unterstützt haben!“

22.04.2018

Weitere Familiengeschichten

Atin ist 10 Jahre alt und hat nach 529 Tagen Wartezeit ein Spenderherz bekommen. Die Familie hat eine schwere Zeit überstehen müssen, denn nur ein Wunder konnte Atin helfen.

Theos 3. Herzgeburtstag

Theo ist jetzt 9 Jahre alt und feiert zwei Mal im Jahr Geburtstag. Einmal seinen eigentlichen Geburtstag Ende März und ein zweites Mal im Oktober, da er zu dieser Zeit 2015 ein Spenderherz erhalten hat. Seinen dritten „Herz-Geburtstag“ wollte er zusammen mit der gesamten Familie in Bad Oeynhausen...

Als der kleine Noah im Februar 2017 viel zu früh zur Welt kam, waren seine Eltern Meike und Florian froh, einen Platz im Ronald McDonald Haus zu finden. Hier berichten sie uns, wie sie die damalige Zeit erlebt habeen.

Theo liebt Autos, Fußball und im Matsch spielen – eben alles, was Jungs im Alter von 6 Jahren gern machen. Auf all dies musste er lange verzichten, denn 14 Monate hat Theo mit seiner Familie auf das Spenderherz gewartet.

„Wir haben ein Spenderherz“ – diese frohe Nachricht kam am ersten Weihnachtstag. 865 Tage musste der siebenjährige Joey im Herz- und Diabeteszentrum NRW in Bad Oeynhausen auf diese erlösende Botschaft warten.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Akzeptieren