MDK mdk-logo
Unser
Ronald McDonald Haus
Berlin-Buch

Alle-Mann-RUN für den guten Zweck!

Drei Geschwister nutzten die Corona-Auszeit beim Schul- und Leistungssport für eine tolle Aktion zugunsten des Elternhauses.

Alle Mann am Start für den Elternhaus-RUN
Johannes mit orangefarbenem T-Shirt ist mitten drin bei der Spendenübergabe im Elternhaus 2019.

Der zehnjährige Johannes und die zwölfjährigen Zwillinge Janik und Pascal hatten so ihre Probleme mit der aktuellen Zwangspause von Schule, Sport und Leistungssport. Es fehlte ihnen an Bewegung und Abwechslung. Ihre Mütter hatte eine prima Idee und konnte die Jungs gleich dafür begeistern: Drei Spendenläufe sollten gestartet werden. Jeder Lauf zugunsten einer Organisation ihrer Wahl. Alle drei waren sehr ehrgeizig, denn der Spendentopf war von ihrer Familie gut gefüllt worden. Pro Runde konnten bis zu 14 Euro erlaufen werden.

Während sich die Zwillinge bei ihren Läufen für andere Begünstigte entschieden, startete Johannes seinen Lauf zugunsten des Elternhauses, und das kam so: Im vorigen Jahr hatte seine Schule, das Schul- und Leistungssportzentrum Berlin, in dem er Turnen und demnächst Bogenschießen trainiert, einen Spendenlauf veranstaltet. Ein Teil des Erlöses ging damals in Form einer Spenden-Patenschaft an das Ronald McDonald Haus in Berlin-Buch. Bei der Spendenübergabe war Johannes zu Besuch in der Einrichtung, die ihn so sehr beeindruckt hat, dass er nun selbst etwas für schwer kranke Kinder und ihre Familien tun wollte. Wie sehr sich alle drei Jungs ins Zeug gelegt haben, bescheinigt die Tatsache, dass allein beim Johannes-Elternhaus-RUN 415,50 Euro erlaufen wurden.

Vielen Dank für diese schöne und ertragreiche Aktion den Läufern und ihrer Familie. Gewonnen haben in diesem Falle alle. Johannes wünschen wir viel Erfolg beim Wechsel in die neue Leistungssportart.

24.04.2020