MDK mdk-logo
Unser
Ronald McDonald Haus
Berlin-Buch

Mit Euch können wir >nach den Sternen greifen<

Unter diesem Motto fand am 10. Juli 2021 die hybride Sternfahrt der McDonald’s Kinderhilfe statt. An diesem Nachmittag leuchteten hier im Garten des Bucher Elternhauses viele Sterne.

4x5 - Unsere vier Jubilare werden für ihr fünfjähriges Engagement geehrt
Kerstin Kutschke, hauptamtliche Mitarbeiterin und Ehrenamtskoordinatorin, begrüßt das Team zur Sternfahrt 2021
Die Hauswirtschaftliche Assistentin Marion Kirrmann wird nach über neun Jahren vom Team verabschiedet
Glückwunsch und Abschied zugleich - Doreen Büttner und Marion Kirrmann
Die diesjährigen Sternfahrt-Teilnehmer aus dem Ronald McDonald Haus und der Oase Berlin-Buch
Ein maritimer Gruß zum Abschied als Tischdeko: die hauptamtliche Mitarbeiterin Marion Kirrmann zieht an die Ostsee. So sehr wir sie vermissen werden: Wir wünschen von Herzen alles Gute!
In geselliger Runde gibt es immer viel zu berichten. Nach Kaffee und Kuchen durften sich abends alle noch über Pizza freuen und dabei in gemeinsamen Erinnerungen und Erzählungen schwelgen.

Den ersten Teil der Sternfahrt verbrachten alle TeilnehmerInnen vor ihrem Bildschirm zu Hause und konnten die Worte des Vorstands Herrn Adrian Köstler sowie verschiedenste Workshops online verfolgen.

Ab 15 Uhr war dann ein Get-together möglich: Das Team aus Haus und Oase traf sich getestet und unter Umsetzung eines gut organisierten Hygienekonzepts im Garten des Ronald McDonald Hauses Berlin-Buch.

Es war so schön, sich wiederzusehen und miteinander zu plaudern! Viel zu lange Zeit fehlte durch die Beschränkungen der Pandemie der Austausch untereinander. Einige neue Mitstreiter waren schon seit rund einem Jahr dabei und doch hatte sie bisher kaum Gelegenheit, die ehrenamtlichen KollegInnen kennenzulernen.

Aber nicht nur die Neuen wurden im Team begrüßt, sondern auch „alte Hasen“ geehrt:
Susanne Baldawi, Christine Liebchen, Doreen Büttner und Sven Blozik wurden ausgezeichnet für ihr fünfjähriges Engagement. Wir danken Euch sehr, dass ihr schon so lange an unserer Seite seid und den Familien mit schwer kranken Kindern eure Zeit schenkt! Diese vier Sterne funkelten an diesem Nachmittag besonders, aber der Dank gilt natürlich dem gesamten, nun mehr 34-köpfigem Team! Danke, dass durch Eure Unterstützung die Familien hier ein wirkliches Zuhause auf Zeit finden und sich von den Strapazen des Klinikalltags erholen können.

Die Dekoration war absichtlich maritim gewählt, denn es galt noch einem Stern besondere Beachtung zu schenken: Marion Kirrmann, die hauswirtschaftliche Assistentin, verlässt nach über neun Jahren zum Monatsende das Bucher Elternhaus und verlegt ihren Wohnsitz an die Ostsee. Viele gute Wünsche und alte Erinnerungen wurden ihr zum Abschied in Form von kleinen Geschenken überreicht. Was gibt es schöneres, als in Erinnerungen zu schwelgen und zugleich Pläne für die Zukunft zu schmieden.

* * * * * * * * * * * *

Sterne sind auch immer ein Stück Hoffnung, Demut, Dankbarkeit und Glücksboten.

Sterne erleuchten die Nacht.

Sterne sind wie Freunde, du kannst sie nicht immer sehen, aber sie sind immer da.

 

Danke, dass ihr für die Familien im Ronald McDonald Haus und der Oase Berlin-Buch leuchtet.

23.07.2021