MDK mdk-logo
Unser
Ronald McDonald Haus
Cottbus

Was für eine Martinswoche

Eine Wallfahrtskollekte, lieber Besuch, große Unterstützung und eine musikalische Weltreise

Fred musste zur Kontrolluntersuchung. Er, seine Eltern, die Ärzte, Schwestern und wir freuen uns. Es geht ihm gut und der Pfannkuchen schmeckt.
Am Martinstag, dem 11.11.2019 besuchten Ordinariatsrat Markus Kurzweil und Propst Thomas Besch das Elternhaus der Lausitz und übergaben
sagenhafte 11.711 Spendeneuro aus der diesjährigen Wallfahrtskollekte des Bistum Görlitz.
Eine wunderschöne Musikalische Weltreise unternahmen Carmen Schubert und Riccardo Gunder mit den Gästen des Benefizkonzertes in der Marienkirche Cottbus. Wir dürfen uns über 836,50 Spendeneuro freuen.
Bevor wir auf Musikalische Weltreise gingen, bekräftigte der Filialleiter der Sparda Bank Cottbus die Patenschaft mit unserem Haus. Wir danken von Herzen für diese große Unterstützung.

Ja, diese Woche hatte es in sich. Für die Familien war es eine "normale" Elternhauswoche, die mit dem Verwöhnfrühstück am Dienstag startete. Am Donnerstag wurde zum leckeren Verwöhnabendbrot eingeladen. Es durften Familien mit ihrem Kind nach Hause und wir hoffen, dass wir uns erst zum Sommerfest wiedersehen. Einige Familien sind in ein Apartment gezogen und wir wünschen, dass alle, Klein wie Groß, bald wohlbehalten und gesund die Heimreise antreten können.

Für uns aber war es eine sehr besondere Woche. Am Martinstag, dem 11.11.2019 besuchten Ordinariatsrat Markus Kurzweil und Propst Thomas Besch das Elternhaus der Lausitz und übergaben sagenhafte 11.711 Spendeneuro. Diese große Summe wurde bei der diesjährigen Jubiläumswallfahrt in Neuzelle in der Wallfahrtskollekte gesammelt. Dann kam noch ein besonderer Besucher mit seinen Eltern, der kleine Fred. Zum Glück war die Ärztin auf der Kinderstation zufrieden mit ihm. Fred ist als Baby an Krebs erkrankt. Alle sind erleichtert, dass es ihm nun wieder gut geht.

Am Freitag luden wir dann noch zur Musikalischen Weltreise in die Marienkirche Cottbus ein. Carmen Schubert, begleitet von Riccardo Gunder, nahm uns mit und verzauberte das Publikum mit Liedern ganz unterschiedlicher Couleur. 836,50 Euro waren in unserem Spendenhäuschen und wir danken den Künstlern und dem Publikum von Herzen. Ein Riesendankeschön senden wir auch an die Sparda Bank. Deren Cottbuser Filialleiter Kai Böttcher hat die Patenschaft mit unserem Haus bekräftigt. Mit der tollen Spendensumme wird in 2 Wochen unser drittes Obergeschoss einen neuen Fußboden erhalten.

18.11.2019

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Akzeptieren