MDK mdk-logo
Unser
Ronald McDonald Haus
Cottbus

Zwischen Winter und Frühling

Wenn die Tage länger hell bleiben, die Vögel lauter zwitschern und die Sonne auf das Elternhaus scheint, dann freuen sich die Bewohner und Mitarbeiter auf den Frühling. Tulpen schmücken die Tische und die Spaziergänge mit den kleinen Patienten machen einfach mehr Freude, wenn es draußen nicht „hundekalt“ ist. Wie wir im Jahr 2017 angekommen sind, lesen sie hier.

Lecker, einfach lecker!
Lecker, einfach lecker!
Familie Klatt
Herzlichen Glückwunsch und Dankeschön an Familie Klatt
Charlie Heine und Antje Hartmann
Charlie Heine und Antje Hartmann
Benjamin und Familie
Alles Gute für Benjamin und Familie. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen beim Sommerfest!

Sieben Mal fand in diesem Jahr bereits das Verwöhn-Abendessen der Elternhaus-Küche statt. Eine Mutter sagte: „Hätte ich gewusst, wie gut das Abendessen tut, wäre ich schon vor einigen Wochen der Einladung gefolgt.“ Ja, wohlfühlen sollen sich die Familien und Kraft schöpfen für ihr krankes Kind. Im vergangenen Jahr haben 453 Familien ein Zuhause auf Zeit hier im Ronald McDonald Haus gefunden und 670 eingetragene Unterstützer haben 137.855 Euro zusammengetragen. Warum? Damit auch weiterhin die Kinder, die im Carl-Thiem-Klinikum stationär behandelt werden müssen, ihre Familie bei sich haben können, auch wenn diese nicht in Cottbus wohnt.

Hilfe, so bunt wie der Frühling

Auch über Familienbesuche durften wir uns freuen: über Charlie Heine mit seinen Eltern, über Maximilian mit seiner Mutter oder über Jan mit seiner Familie. Auch unser ehrenamtliches Team wird immer wieder durch Überraschungen gestärkt. Für das Familiencafé backte Frau Baumgart, eine unserer Plätzchenbäckerinnen aus der Weihnachtszeit, leckersten Kuchen und brachte diesen den Familien. Eine große Überraschung hatte Familie Klatt für uns parat. Anlässlich ihres „Doppelrunden Geburtstages“ spendeten sie 1.200 Euro. Chiara und ihre Zwillingsschwester freuten sich mit uns über dieses tolle Engagement.


27.02.2017