MDK mdk-logo
Haus Hamburg-Eppendorf
Unser
Ronald McDonald Haus
Hamburg-Eppendorf

Das war firlefantastisch-phänomenal-einmalig: das Sommerfest 2019 im Ronald McDonald Haus Hamburg-Eppendorf

„Hex‘ Hex‘ aufgepasst: Superheldinnen und Superhelden im Anflug“ – so lautete das diesjährige Motto und rund 200 Gäste folgten der Einladung. Und so strömten an einem scheinbar ganz normalen Sonntagnachmittag auf einmal kleine Hexen, Zauberinnen, Hexenmeister und Superhelden in die Robert-Koch-Straße. Mittenmang ganz in schwarz gekleidet ein zauberhaftes Batgirl – Nova Meierhenrich. Die sich als langjährige Schirmherrin des Hauses es sich nehmen ließ, mottogerecht verkleidet zusammen mit Familien, Freundes und Spendern des Hauses ein rauschendes Fest zu feiern. Höhepunkt des Nachmittages: Der Live-Auftritt der Band Evermore, die ganz persönliche Hausband des Ronald McDonald Hauses. 

Nova Meierhenrich mit Zara
Das Team Ronald McDonald Haus mit Schirmherrin Nova Meierhenrich, Luftballonkünstler Thommy und kleinen Superheldinnen
An der Schminkstation
Batgirl Nova Meierhenrich mit dem Küchenteam
Die Band Evermore mit Sängerin Anke
Das Glücksrad der BKK VBU
Kleiner Superheld

14.30 Uhr, Stau im Flur des Ronald McDonald Hauses. Da ging einige Minuten gar nichts mehr. Die Hälfte der Gäste war schon da, die andere Hälfte wartete draußen. Aber rund zehn Zwillingskinderwagen wollten erst einmal vorsichtig um die Ecken bugsiert werden. Richtig weiter ging es für die Eltern dabei nicht, zu viele bekannte Gesichter ehemaliger Weggefährten waren zu begrüßen. Doch natürlich waren nicht nur Zwillingseltern mit von der Partie. Viele ehemalige >Herz<-Kinder waren mit ihren Eltern und Geschwistern gekommen, genauso wie Kinder mit Stoffwechselerkrankungen und, und, und. 

Die Geschichten der ehemaligen Ronald McDonald Familien sind so bunt und vielfältig wie das Leben auch. Gemeinsam ist allen die Verbindung zum Haus, zum Team und zu ehemaligen Mitbewohnern. Allesamt beste Voraussetzungen um gemeinsam ein großes Fest des Wiedersehens zu feiern. Das Wetter spielte nicht komplett mit, deswegen musste das Aufbauteam auch die großen Schilder wieder in Frischhaltefolie verpacken. Aber ab 15.00 Uhr blieb es trocken, die Sonne schien und die kleinen Superhelden eroberten den Garten – und das unter dem Fahrradunterstand platzierte Kuchenbuffet. Luftballonkünstler Thomas Stephan begeisterte mit fantasievollen Skulpturen und zack-boom-weg waren auch die 500 Tombola-Lose verkauft.

Pünktlich um 16 Uhr erklangen dann die Bässe aus dem Gemeinschaftsraum. Die Band Evermore hatte sich bereits warm gespielt und startete pünktlich mit ihrem Konzert. Unter den Familien, die schon länger im Ronald McDonald Haus sind, hat sich bereits ein kleiner Fanclub gebildet. Allen voran Marcel, der mit seinen Eltern in der ersten Reihe stand, mitwippte und für einen Moment seine Sorgen vergessen konnte. Als dann „You’ve got a friend“ angestimmt wurde, blieben bei nur wenigen die Augen trocken. Und doch … auch dieses Lied steht für das Ronald McDonald Haus. Hier ist keiner allein und hat immer einen Freund an seiner Seite. Wir danken von Herzen der Band Evermore für die wunderbare musikalische Unterstützung. Fast alle zwei Monate ein geschenktes Konzert – nur um Familien schwer kranker Kinder ein Lachen (und manchmal eine Träne der Rührung) ins Gesicht zu zaubern … das macht wahre Superhelden aus! 

So wie alle Förderer und Freunde des Hauses, die dieses Fest erst ermöglichten: Herzlichen Dank an das Team von McDonald’s Franchise-Nehmerin Diane Idé, das im Akkord Burger grillte, das Mövenpick Hotel Hamburg und McDonald’s, die Kuchen und Torten für alle großen und kleinen Superhelden spendeten, genauso wie La Luna Neumünster, die leckeres Eis mitbrachten, das Team der BKK VBU, die mit einem Glücksrad Spielspaß, garantierten, der dm Drogeriemarktund das elfköpfige Team von der Ehrenamtsbörse „tatkräftig“, einen Tag lang ihre Zeit schenkten und last but not least das ehrenamtliche Team des Haues, das in einer Arbeitsgruppe seit dem Frühjahr das Sommerfest vorbereitet hat. 
 

20.08.19