MDK mdk-logo
Haus Hamburg-Eppendorf
Unser
Ronald McDonald Haus
Hamburg-Eppendorf

Matilda, 7 Jahre: unsere jüngste MöglichmacherIn für den neuen Fahrstuhl

Wir sind überwältigt von der großartigen Unterstützung für unsere neue Fahrstuhlanlage. Nur drei Wochen nach Start der Kampagne sind 4.975 Euro an Spenden zusammengekommen. Jüngste MöglichmacherIn: Matilda, 7 Jahre.

Unsere jüngste MöglichmacherIn: Matilda
Matilda und ihre Oma Luise unterstützen bei der Fahrstuhl-Aktion.

Matilda überbrachte dem Ronald McDonald Haus ihre Spende in Höhe von fünf Euro gemeinsam mit ihrer Oma Luise. Diese unterstützt das Ronald McDonald Haus bereits seit 19 Jahren als ehrenamtliche Mitarbeiterin. Momentan muss sie wie alle im Ehrenamts-Team aufgrund der Pandemie pausieren, aber zu tun gibt es immer etwas. Wie zum Beispiel Fimo-Figuren zu basteln, die für die Spendenkampagne >Wir heben ab< als Dank für alle MöglichmacherInnen genutzt werden.

Dabei hat ihr ihre Enkelin Matilda fleißig geholfen. Danach war es ein klarer Fall für die Erstklässlerin, dass auch sie etwas von ihrem Taschengeld für den neuen Fahrstuhl geben möchte. Doch so sehr ihr auch das Basteln Spaß gebracht hat, sie wünscht sich nichts sehnlicher, als endlich wieder jeden Tag in die Schule gehen zu dürfen und alle ihre Freundinnen wiederzusehen. Aber bis es wieder so weit ist, unterstützt sie ihre Oma gerne im Bastel-Home-Office für das Ronald McDonald Haus. 

@Liebe Matilda, wir sagen danke! Toll, dass Du an unserer Seite bist - wir drücken fest die Daumen für einen baldigen regulären Schulbetrieb.

05.05.21