MDK mdk-logo
Haus Homburg
Unser
Ronald McDonald Haus
Homburg

Museumsschließung macht Unterstützung für schwer kranke Kinder möglich

Die Museumsschließung des Schmiede- und Schlossermuseums in Schwalbach ist eher ein trauriges Ereignis - trotzdem konnte noch ein sehr schöner und positiver Abschluss gefunden werden.

Gleich zwei Institutionen konnten sich über eine großartige Spende freuen!

Das Schmiede- und Schlossermuseum in Schwalbach schloss 2019 für immer seine Pforten. Josef Wack, Vorsitzender des Museums-Förderverein und Dieter Knerr, stellvertretender Landesinnungsmeister, haben sich jahrelang um das Museum und seine umfangreiche Sammlung gekümmert. Viel haben sie zu erzählen und sind auch stolz auf das geleistete. Leider war der Zuspruch für das Museum nicht so groß und so kam es dann 2019 auch zur Schließung. 

Viele Spendengelder sind übrig geblieben und durch Einnahmen und Verschrottung stand ein Betrag von 11.000 Euro zur Verfügung. >Wir haben uns dann entschieden, dieses Geld als Verein zu spenden<, so Josef Wack. Den Kontakt nach Homburg gab es schon länger und so war die Entscheidung schnell gefallen. Das Spendengeld soll Familien mit schwer kranken Kinder helfen.

8.000 Euro wurden an das Ronald McDonald Haus Homburg und 3.000 Euro an die Elterninitiative krebskranker Kinder überreicht. >Es war uns einfach wichtig, Kinder, die eine schwere Krankheit haben, zu unterstützen und ihnen Dinge zu ermöglichen, die vielleicht sonst nicht möglich wären<, sagt Josef Knerr. So wird aus dem Wehmutstropfen der Museumsschließung ein großer Mutmacher für Kinder und ihre Familien.

05.08.2021