MDK mdk-logo
Haus Homburg
Unser
Ronald McDonald Haus
Homburg

Radfahren und Spenden sammeln für Familien schwer kranker Kinder

>Jeder für sich - aber alle gemeinsam< lautet am Sonntag, den 20. Juni das Motto des SOLOCharity Rides für das Ronald McDonald Haus Homburg. Jeder kann mit dabei sein!

Karin König und Pascal Wagner auf ihrer Tour durchs Beedener Biotop.
TEAM18:30 & Freunde für das Ronald McDonald Haus Homburg.
Schirmherr Blacky, Christian Schwarzer, tritt für das Homburger Elternhaus in die Pedale.

Der erste SOLOCharity Ride hat im vergangenen Jahr alle Erwartungen übertroffen. Deshalb tritt das Ronald McDonald Haus Homburg auch 2021 wieder in die Pedale und hofft auf viele Radfahrer und Spender.

Am Sonntag, den 20. Juni 2021 wird gemeinsam für den guten Zweck geradelt und bis dahin kann jeder mit seiner eigenen Aktion Spenden für das Ronald McDonald Haus Homburg sammeln. Egal ob Rad-Crack oder Freizeit-Biker, ob als Firmenteam oder eine gemütliche Sonntagsausfahrt mit der Familie, das eigene sportliche Ziel wird individuell bestimmt.

Das Gemeinschaftsgefühl entsteht dabei virtuell: unter dem Hashtag #solocharityride und in der offiziellen Facebook-Veranstaltung bleiben alle Teilnehmer am Veranstaltungstag miteinander in Kontakt. Blacky, Christian Schwarzer, ist Schirmherr im Ronald McDonald Haus Homburg und wird auch kräftig mit in die Pedale treten: >Nach dem großen Erfolg im vergangenen Jahr freue ich mich sehr auf die Fortführung und 2. Ausgabe des SOLOCharity Rides. Wir radeln alle am gleichen Tag, also im Herzen gemeinsam. Und das, um Familien schwer kranker Kinder zu unterstützen.<

Neben dem sportlichen Ziel kann sich jeder Teilnehmer auch ein persönliches Spendenziel setzen. Familie, Freunde und Kollegen sollen dazu aufgerufen werden Spenden für Familien schwer kranker Kinder zu sammeln. So auch Thomas Höchst, der dieses Jahr für das Ronald McDonald Haus Homburg antritt: >Die Idee ist so genial wie einfach. Meine Online-Spendenaktion ist bereits gestartet und ich motiviere Freunde und Familie, sich mit einer kleinen Spende zu beteiligen. Für eine solch gute Sache bin ich bereit ein paar Kilometer mehr zu fahren.<

Tanja Meiser, Hausleitung im Ronald McDonald Haus Homburg, freut sich: >Es haben bereits über 50 Fahrer zugesagt. Viele waren auch im letzten Jahr schon mit am Start. Auch ich werde in diesem Jahr wieder mit aufs Rad steigen und hoffe auf viel Rückenwind durch die Spender.<

Anmeldungen und Informationen zum SOLOCharity Ride 2021 gibt es unter: https://www.mcdonalds-kinderhilfe.org/wie-sie-helfen-koennen/solocharity-ride-2021/

Oder auch einfach im Ronald McDonald Haus direkt nachfragen unter haus.homburg@mdk.org oder telefonisch unter 06841 16 4444 0.

05.05.2021