MDK mdk-logo
Haus Jena
Unser
Ronald McDonald Haus
Jena

Unterstützung für das neue Ronald McDonald Haus in Jena-Lobeda

Die Town & Country Stiftung fördert das neue Elternhaus in Jena-Lobeda und spendet 1.000 Euro

Stiftungsbotschafterin Shirley Klotz übergibt den Spendenscheck im Ronald McDonald Haus Jena

Die Town & Country Stiftung wurde 2009 von Gabriele und Jürgen Dawo gegründet und hatte es sich zunächst zum Ziel gesetzt, unverschuldet in Not geratenen Bauherren und deren Familien zu helfen. Erweitert wurde die Stiftungstätigkeit durch den jährlich verliehenen Stiftungspreis, welcher gemeinnützige Einrichtungen unterstützt, die sich für sozial benachteiligte, kranke oder behinderte Kinder und Jugendliche einsetzen. In diesem Rahmen werden bundesweit 500 gemeinnützige Einrichtungen und Projekte mit jeweils 1.000 Euro gefördert.

Mit dem Umzug der Kinderklinik nach Jena-Lobeda wurde der Weg vom aktuellen Elternhaus zum schwer kranken Kind für die betroffenen Familien beschwerlicher. Die McDonald’s Kinderhilfe Stiftung weiß, wie wichtig die Nähe der Familie ist, daher ist es ihr ein großes Anliegen, mit dem Elternhaus ebenfalls an den neuen Klinikstandort in Jena-Lobeda zu ziehen.

Ab 2021 sollen Familien in den neuen Einrichtungen in Jena-Lobeda in elf Apartments untergebracht werden. Die Eltern und Geschwister können so in unmittelbarer Nähe der schwer erkrankten kleinen Patienten bleiben, was die Voraussetzung dafür ist, ihnen den bestmöglichen Beistand zu leisten.

Stiftungsbotschafterin Shirley Klotz überbrachte Steffi Uecker vom Ronald McDonald Haus Jena die freudige Nachricht über die Förderung und übergab den symbolischen Spendenscheck. >Ich freue mich, dass ich als Botschafterin der Town & Country Stiftung diese liebevoll geführte Einrichtung unterstützen darf. Das Engagement der McDonald’s Kinderhilfe Stiftung finde ich überaus wichtig, um den Familien in ihrer so schweren Lage eine angemessene Wohnsituation zu geben und ihnen so etwas Erleichterung im Alltag zu schenken<, würdigte Shirley Klotz das Projekt.

Dafür von Herzen DANKE!

12.06.2020