MDK mdk-logo
Unser
Ronald McDonald Haus
Kiel

Wärmender Punsch zugunsten eines heimeligen Zuhauses auf Zeit

Bereits das sechste Mal haben ehemalige Besatzungsmitglieder des Zerstörer Lütjens in der Vorweihnachtszeit Punsch verkauft und mit dem Erlös das Kieler Elternhaus unterstützt. 

Die beeindruckende Summe von 2.900 € konnte von Karl-Heinz Studt (links) und Rainer Kuberski (rechts) an Hausleitung Tanja Schürmann übergeben werden.
In der Punschbude herrschte in der Vorweihnachtszeit gute Stimmung.

Es ist zu einer schönen Tradition geworden: seit sechs Jahren bauen ehemalige Besatzungsmitglieder des Zerstörer Lütjens ihre kleine Punschbude vor dem CITTI Markt in Kiel auf und verkaufen selbst gemachten Punsch zugunsten des Kieler Elternhauses.

Während die Menschen geschäftig in das Einkaufszentrum eilen, um die letzten Besorgungen vor den Feiertagen zu erledigen, werden draußen Rotwein, Saft, Gewürze gemischt und erhitzt, bis die Glühweintöpfe in der Kälte dampfen. Für die Kleinen gibt es heiße Schokolade. Mit voll gepackten Tüten kommen die Gäste an den Punschstand und beobachten bei einer leckeren Tasse Glühwein den Trubel.

Ein Team aus 12 ehemaligen Kameraden teilte sich die Schichten in der Bude und plaudert gut gelaunt mit den Gästen. Stolz berichten sie von vergangenen Abenteuern und von ihrem Einsatz für das Ronald McDonald Haus Kiel.Im Vergleich zu vergangenem Jahr konnte der Erlös nochmals enorm gesteigert werden und so konnten großartige 2.900 € an das >Zuhause auf Zeit< übergeben werden. Da war der Glühwein dieses Jahr wohl ganz besonders gut gelungen.

Wir sagen von ganzem Herzen Danke an die fleißigen Helfer, die den Familien zuliebe der Kälte trotzten und freuen uns bereits auf die Wiederholung in diesem Jahr!

31.01.2020

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Akzeptieren