Haus Köln
Unser
Ronald McDonald Haus
Köln

Ein Tag am Meer: Ein fröhliches Wiedersehen beim Sommerfest

Cocktails trinken im Liegestuhl, Fische angeln oder Abtauchen in eine schillernde Unterwasserwelt: Beim diesjährigen Familiensommerfest mit dem Motto „Ein Tag am Meer“ standen alle Zeichen auf Urlaub! Zahlreiche ehemalige Familien und Freunde sind der Einladung gefolgt und unternahmen mit gepackter Strandtasche einen Ausflug ins Ronald McDonald Haus.

Mara entführt die Gäste in eine zauberhafte Unterwasserwelt.
Mara entführt die Gäste in eine zauberhafte Unterwasserwelt.
Lisa und Jonas sorgen für eiskalte Erfrischung am Cocktailstand.
Lisa und Jonas sorgen für eiskalte Erfrischung am Cocktailstand.
Unsere ehemalige FSJ-lerin Eva verwandelt die kleinen Gäste in Meerjungfrauen, Wassermänner & Co.
Unsere ehemalige FSJ-lerin Eva verwandelt die kleinen Gäste in Meerjungfrauen, Wassermänner & Co.

Kaum trudelten die ersten Gäste mit Strohhüten auf dem Kopf und Sonnenbrillen auf der Nase ein, stellte sich bei ihnen auch gleich schon die nötige Urlaubsstimmung ein, die es für einen entspannten Tag am Meer braucht. Die Sonne strahlte, eine leichte Meeresbrise lag in der Luft und beim Anblick der liebevoll maritimen Dekoration klang das Gezwitscher der heimischen Vögel fast ein bisschen wie Möwenkreischen. Zum diesjährigen Sommerfest nahm das Team des Ronald McDonald Hauses Freunde und ehemalige Familien mit auf eine Urlaubsreise ans Meer.

Rund 150 Erwachsene und 80 Kinder, die innerhalb der vergangenen neun Jahre im Kölner Ronald McDonald Haus ein Zuhause auf Zeit gefunden haben, freuten sich über das herzliche Wiedersehen. Viele von ihnen sind dem Kölner Elternhaus noch immer eng verbunden und blicken auf die Zeit in der Familienschutzburg voller Dankbarkeit zurück. „Es ist schön, die Familien über so viele Jahre begleiten zu können und die Entwicklung der ehemaligen Patienten miterleben zu dürfen“, sagt Nathalie Funke, Hausleitung des Ronald McDonald Hauses. „Für die Familien, die teilweise monatelang in unserem Haus gewohnt haben, ist es etwas ganz Besonderes, mit ihrem gesunden Kind unser Fest einfach nur genießen zu können“, so Funke. „Wenn die Familien sich wohlfühlen und die Kinder glücklich sind, macht uns das als Team sehr glücklich!“

Ein Fest mit Erholungsfaktor

Die Gäste haben sich beim Tag am Meer zweifellos rundherum wohl gefühlt. Dafür sorgte auch der Luftballonkünstler, der für die ehemaligen Patienten und Geschwisterkinder im Handumdrehen lustige Meeresmotive und Palmen zauberte. 

 

Während es sich die älteren Familienmitglieder mit einem frisch gemixten Drink vom Cocktailstand im Liegestuhl bequem machen konnten, verwandelten sich die Kleinen beim Kinderschminken in Meerjungfrauen, Wassermänner und Piraten oder bastelten am Bastelstand ein „Urlaubs“-Mitbringsel. Auch eine prall gefüllte Schatztruhe wartete auf die kleinen Urlauber. Um an den Schatz zu gelangen, mussten die Kleinen zuvor eine spannende Erlebnisreise bestreiten und viele knifflige Aufgaben lösen. Zunächst konnten sie beim Dosenwerfen und beim Fische angeln ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen, anschließend wurde abgetaucht in eine zauberhafte Unterwasserwelt mit mystischen Walgesängen und Unterwassermusik. Hier galt es mit Taucherflossen an den Füßen und einer Sauerstoffflasche auf dem Rücken zwischen Algen und Seetang einen Parcours auf dem Meeresboden abzuschreiten und dabei viele kleine Fische aufzusammeln. 

 

Für Spannung sorgte während des gesamten Festnachmittags der Losverkauf für die Tombola, bei der es wieder viele tolle Preise zu gewinnen gab. Und auch kulinarisch hatte der Tag am Meer viel zu bieten: Die leckeren Grillspezialitäten, die auch in diesem Jahr wieder von der Familie Ahlert-Wellen fachmännisch gegrillt wurden, das reichhaltige Salatbuffet, die süßen Leckereien, wie das Eis, die Fruchtspieße und natürlich die fabelhaften Crêpes, die wie auch in den vergangenen Jahren von Oliver Jenniges frisch zubereitet wurden: All diese Köstlichkeiten ließen Urlaubsfeeling aufkommen und keine Wünsche offen.

Ein herzliches Dankeschön an alle helfenden Hände

Wir freuen uns über das herzliche Wiedersehen, die vielen netten Gespräche und das ansteckende Kinderlachen, kurz: über ein rundherum gelungenes Sommerfest, das durch viele helfende Hände möglich gemacht wurde. Unser herzlicher Dank gilt daher allen Unterstützern, unseren ehrenamtlichen Mitarbeitern, McCafé für den leckeren Kuchen, Elisabeth Gralla von „Blumenmädchen Köln“ für die wunderschöne Blumendeko, Step GmbH für die Biertischgarnituren, Oliver Jenniges für die köstlichen Crêpes, Doris Wellen mit Rebecca, Harmut und Luca für die Power am Grill und dem Verein wünschdirwas e.V. für den zauberhaften Luftballonkünstler.

16.06.18

Wir danken dem Blumenmädchen in Riehl.

Familienunterstützung durch die Damen des Lions Club Köln-Ursula

Jeden Donnerstag werden unsere Eltern mit einem kulinarischen Abendessen verwöhnt. In dieser Woche schenkten uns Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gothaer Versicherung ihre Zeit, ihre Zutaten und den Eltern ein zauberhaftes Menü.

Wir bedanken uns bei den Familien in Nippes und Riehl für ihre Unterstützung.

Im 10. Jubiläumsjahr steht im Kölner Ronald McDonald Haus alles unter dem Motto „Ritterspiele“. Deshalb unternahmen die zahlreichen Gäste des Sommerfestes in diesem Jahr nicht nur einen Ausflug zur Kölner Familienschutzburg, sondern begaben sich auch auf eine spannende Zeitreise ins Mittelalter.

Acht Mitarbeiter der Stadt Köln engagierten sich im Rahmen des Projekts „Stadt Aktiv“ im Kölner Ronald McDonald Haus und tauschten für einen Tag den Kugelschreiber gegen Kochlöffel, Pinsel und Bastelscheren.

Süße Grüße zum Muttertag für alle Mamas aus dem Ronald McDonald Haus.

Sie sind Lehrer, Chauffeur, Eventmanager, Krankenschwester oder Seelentröster in Personalunion. Mütter sind wahre Allround-Talente! Der Muttertag ist deshalb immer eine schöne Gelegenheit, allen Müttern dieser Welt ein dickes Dankeschön zu schenken.

Ostern im Elternhaus

Kinder mit unterschiedlichen Krankheiten verbringen Ostern in der Klinik. Nun wurden die Eltern und Geschwister, die ganz in der Nähe der kleinen Patienten im Ronald McDonald Haus wohnen, vom Osterhasen besucht.

Ab ins Beet: Benjamin und René bei der Beetverschönerung.

Gärtnern, Backen und Basteln zählen nicht unbedingt zum täglichen Geschäft der Mitarbeiter von Ford. Bei einem Firmen-Volunteering hingegen können sie an zwei Tagen im Jahr den Taschenrechner gegen den Putzlappen eintauschen oder statt dem Schraubenzieher die Gartenkralle schwingen und sich dabei...

Martin Hüpsel von Doesburg Components b.v., Stephanie Heinze, Direktorin Regionale Märkte, Hausleitung Nathalie Funke und Petra Oberbanscheidt von der Eisengießerei Werner Lindner GmbH  geben den Startschuss für das Turnier.

Nicht nur sportlich, sondern auch unglaublich spannend ging es beim diesjährigen Freundeskreistreffen des Kölner Ronald McDonald Hauses zu! Bei einem PoolBall- Turnier in der PoolBall-Arena in Köln Nippes traten die Mitglieder des Freundeskreises in Teams gegeneinander an und erspielten gemeinsam...

Alle zwei Wochen wird’s bunt auf unseren Tischen! Denn dann erreicht uns Elisabeth Grallas farbenprächtige Blumenspende. Ob Zuversicht, Hoffnung, Liebe oder Freundschaft: Blumen übermitteln viele Botschaften, doch vor allem machen sie gute Laune!

Im Jahr 2009 wurde das Kölner Ronald McDonald Haus feierlich eröffnet. Neun Jahre und rund 3000 Familien später ist es Zeit für die ersten Renovierungsarbeiten. Nachdem letztes Jahr bereits alle Apartmentwände gestrichen wurden, ist es nun Zeit für frisch abgeschliffene Parkettböden.

Kurz vor dem Startschuss für das Jubiläumsjahr 2019, begrüßte das Team des Ronald McDonald Hauses seine 3000ste Familie! Am 6. Juli zogen Hana Hamoud und Mohammed Ali aus Remscheid ins Haus ein und wurden von den Mitarbeitern mit einem Blumenstrauß, einer großen 3000 aus Pappe und einem selbst...

Cocktails trinken im Liegestuhl, Fische angeln oder Abtauchen in eine schillernde Unterwasserwelt: Beim diesjährigen Familiensommerfest mit dem Motto „Ein Tag am Meer“ standen alle Zeichen auf Urlaub! Zahlreiche ehemalige Familien und Freunde sind der Einladung gefolgt und unternahmen mit gepackter...

Es ist Dienstag, halb sieben am Morgen, als die Lichter in der Küche des Ronald McDonald Hauses Köln angehen. Plötzlich Geklimper, Geraschel und ein herrlich leckerer Duft zieht durch das Haus und lockt die Bewohner aus ihren Betten. Schauen wir mal nach, was in der Küche vor sich geht…

Am Ostersonntag ist der Osterhase durch das Ronald McDonald Haus gehoppelt und hat zur Verstärkung gleich drei fleißige Helferinnen mitgebracht: Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen Gerda, Lisa und Judith haben dem Osterhasen unter die Arme gegriffen und mit ihrem Verwöhnangebot dafür gesorgt, dass...

Am Tag des Frühlingsanfangs begrüßte das Ronald McDonald Haus rund 45 Gäste zum Jahresempfang. Gemeinsam mit Spendern, Unterstützern und Wegbegleitern blickten Hausleitung Nathalie Funke und Vorstand Adrian Köstler auf das vergangene Jahr zurück und gaben einen Ausblick auf das kommende Jahr....

Zum dritten Mal seit der Eröffnung des Elternhauses an der Kinderklinik Amsterdamer Straße beteiligt sich das Ronald McDonald Haus Köln am Riehler Veedelszoch am Karnevalssamstag und ermöglicht damit den Familien und ehrenamtlichen Mitarbeitern, an einem echten Kölner Karnevalszug teilzunehmen.

Stolze 5.040 Euro kamen in diesem Jahr bei der Spendenaktion „b4kids“ der Firma Bertrandt Ingenieurbüro Köln GmbH zusammen. Viele Mitarbeiter rund um Initiator Stephan Neumann haben sich das ganze Jahr über engagiert und zu diesem tollen Ergebnis beigetragen. Damit übernimmt „b4kids“ eine...

Nirgendwo sonst wird der Nikolaus vermutlich sehnlicher erwartet und freudiger verabschiedet, als in den Ronald McDonald Häusern. Knisternde Spannung lag in der Luft bis zu dem magischen Moment, als es plötzlich dreimal kräftig an die Tür klopfte und der Nikolaus mit Sack und Pack ins Kölner Ronald...

Rund 65 ehrenamtliche Mitarbeiter engagieren sich derzeit im Ronald McDonald Haus an der Kinderklinik Amsterdamer Straße. Sie kümmern sich um die Eltern schwer kranker Kinder, backen, kochen, basteln und schaffen so eine Wohlfühlatmosphäre. Am internationalen Tag des Ehrenamtes wurden die Helfer für...

Hilfe einsetzen, wo sie gebraucht wird - so lautet das Motto des alljährlichen „Day of Caring“, den das amerikanische Online-Reisebüro Expedia seit gut sieben Jahren weltweit organisiert. Für zehn Mitarbeiter des Kölner Büros ging die Reise in diesem Jahr in das Ronald McDonald Haus, wo es zum Glück...

Anlässlich des 30-jährigen Bestehens der McDonald‘s Kinderhilfe Stiftung lud das Ronald McDonald Haus Köln ihre Freunde und Förderer zu einem exklusiven Picknick in das Elternhaus am Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße ein.

Wahrhaft heldenhaft feierte das Kölner RonaldMcDonald Haus in ihrem neunten Jahr gemeinsam mit den Familien das alljährliche Wiedersehen zum Sommerfest. Groß und Klein trauten ihren Augen kaum, als Spiderman, Captain America, CatWoman und WonderWoman um ein Foto fragten und Phantasie Wirklichkeit...

33 Mitarbeiter des Unternehmens Ford engagierten sich pünktlich zum Frühlingsbeginn im Rahmen der Ford Vibrant Volunteer Week im Kölner Ronald McDonald Haus. Statt Zahlen wälzen oder Autos bauen, standen an diesem Tag die Aufgaben Gärtnern, Basteln, Hausputz und Malern auf der Tagesagenda.

Zum achten Geburtstag des Kölner Ronald McDonald Hauses wünschte sich das Team für seine Familien ein besonderes Geschenk: einen Frühjahrsputz op Kölsch. Damit sich noch viele Familien in den liebevoll eingerichteten 15 Zimmern des Elternhauses wohl fühlen können, sollen alle Wände und Decken einen...

Für Michael Lawen steht der Wieverfastelovend (für Nicht-Kölner: Weiberfastnacht) seit dem Jahre 2006 fest im Zeichen des Ronald McDonald Hauses Köln. Seitdem verzichtet der beliebte Alleinunterhalter am Karnevalsdonnerstag auf seine Auftrittsgage und bittet stattdessen um eine Spende an das...

Im neunten Jahr seines Bestehens lud das Ronald McDonald Haus Köln zahlreiche Förderer, Freunde und ehrenamtliche Mitarbeiter zur ersten eigenen Karnevalssitzung in das Elternhaus am Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße ein.

Auch wer selbst auf Hilfe angewiesen ist, kann anderen helfen. Dies bewiesen einmal mehr Intensivpflege-Patienten des Pflegezentrums Cakir. Sie veranstalteten am Sonntag, den 8. Januar, einen Bazar zu Gunsten des Ronald McDonald Hauses Köln.

Auch in diesem Jahr durfte sich das Ronald McDonald Haus Köln über eine Spende der Barbara-Schule in Pulheim freuen. Durch einen Spendenlauf und Kuchenverkaufsaktionen kam ein Betrag in Höhe von 2.000 Euro zusammen, die einige der Schüler stolz persönlich in das Elternhaus brachten. Einmal zu...

Alle guten Dinge sind drei: Dieses Sprichwort hat sich auch das Betreute Wohnen Dellbrück zu Herzen genommen und 700 Euro an das Kölner Elternhaus gespendet. Bereits zum dritten Mal organisierten sie gemeinsam mit dem SC Brück 07 e. V. ein Benefiz-Fußballturnier und zum dritten Mal gingen die Erlöse...

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Akzeptieren