MDK mdk-logo
Haus Mainz
Unser
Ronald McDonald Haus
Mainz

36 Grad - und es war ein tolles Event!

Bereits zum dritten Mal fand das Fahrrad-Event der McDonald’s Kinderhilfe Stiftung statt, an dem alle Ronald McDonald Häuser in ganz Deutschland teilnahmen. Man konnte ein Team anmelden oder auch als Einzelfahrer starten, eine Tour seiner Wahl unternehmen und dabei Spenden sammeln.

Team McMainz unterwegs beim SoloCharity Ride
Unsere Trikots sind überall aufgefallen.
Das Team Field Service Offenbach war mit Kids am Start
Das Team NAHE war bereits zum zweiten Mal dabei und hatte auch wieder Mutti's Ape mitgebracht
Teamlead Uwe Braun wird das Herz-Trikot überreicht
Team SaBi war dieses Jahr zum ersten Mal am Start
Im Ronald McDonald Haus Mainz erwartete die Teilnehmer Erfrischungen und ein kleines Dankeschön

Bereits zum dritten Mal fand das Fahrrad-Event der McDonald’s Kinderhilfe Stiftung statt, an dem alle Ronald McDonald Häuser in ganz Deutschland teilnahmen. Man konnte ein Team anmelden oder auch als Einzelfahrer starten, eine Tour seiner Wahl unternehmen und dabei Spenden sammeln.
Für das Mainzer Haus hatten sich sechs Teams angemeldet, die zum Teil auch schon im Vorjahr am Start waren. Wie zum Beispiel das Team NAHE von Uwe Braun mit 14 Teilnehmern, die sich auch von den tropischen Temperaturen nicht abhalten ließen und aus Bad Kreuznach bis nach Mainz radelten. Der Zwischenstop im Mainzer Elternhaus lohnte sich, denn es gab Erfrischungen, kleine Snacks, für jeden Teilnehmer ein kleines Dankeschön und natürlich auch wieder Schorle an Mutti’s Ape! Das kleine, rosafarbene Gefährt hatten Patrick Bruns und sein Freund Andreas auch dieses Mal zur Verfügung gestellt und brachten alkoholfreie Weinschorle mit, die sie hier zugunsten des Elternhauses anboten. So viel Engagement muss belohnt werden: bevor sich die Gruppe wieder auf den Heimweg machte, überreichte Beate Hauck das „Herz-Trikot“ an Uwe Braun und sein Team, eine Sonderwertung für Teams, die ein Zeichen für die gute Sache setzen.

Doch nicht nur in und um Mainz waren mit unserer Ehrenamtlichen Birgit und ihrer Freundin Sabine sowie Franchise-Nehmerin Bettina van der Broeck und Freunden Radler unterwegs, auch in Rettershain fuhr eine Gruppe mit Steffen R., einem ehemaligen Bewohner des Mainzer Hauses, eine Tour für die gute Sache. Steffen erinnert sich noch gut an die Zeit vor zwei Jahren, als sein kleiner Sohn Jakob nach der Geburt noch einige Zeit in der Kinderklinik bleiben musste. Und so ist es für ihn Ehrensache, sich für das Mainzer Haus einzusetzen und Spenden zu sammeln.
Das größte Team mit 46 Teilnehmern hatte Salomon FoodWorld angemeldet, das damit das grüne Trikot, welches die Stiftung als Sonderwertung auslobte, gewann. Und zu guter Letzt war bei Bensheim ein Team von McDonald’s für unser Haus auf Tour und sammelte sagenhafte 11.300 € - Wahnsinn!

Wie glücklich können wir uns schätzen, so viele engagierte Radler zu haben! Wir bedanken uns von Herzen bei allen, die zum Erfolg des Events beigetragen und so für eine Gesamt-Spende von mehr als 15.000 € gesorgt haben!
 

Das Spenden ist noch nach wie vor möglich, wer eine der Aktionen für das Mainzer Haus unterstützen möchte, kann dies noch tun, jeder Euro zählt: www.mdk.org/solocharityride

22.06.2022