MDK mdk-logo
Haus Mainz
Unser
Ronald McDonald Haus
Mainz

Helfende Hände in schweren Zeiten

Um ein großes DANKE an das Ronald McDonald Haus Mainz zurück zu geben, hatten sich Luises Eltern etwas ganz Besonderes überlegt!

Luise ist endlich zu Hause
Luise ist genauso groß wie ihr Teddy
In der Klinik
Vereint mit ihren Eltern Jenni und Niklas

Als Töchterchen Luise Ende November sechs Wochen zu früh das Licht der Welt erblickte, benötigte sie noch ein wenig Zeit in der Kinderklinik auf der Frühchenstation, um sich zu entwickeln. Ihre Eltern Jenni und Niklas verbrachten diese Wochen im nahegelegenen Ronald McDonald Haus, denn von zu Hause aus war der Weg nach Mainz zu weit. Luise brauchte knapp zwei Monate, bis sie aus der Kinderklinik entlassen wurde und mit ihren glücklichen Eltern den Heimweg antreten konnte. Die Zeit im Mainzer Elternhaus war eine sehr besondere für das junge Paar. Dankbar für die Möglichkeit so nahe bei ihrem Kind sein zu können, war beiden schnell klar, dass sie gerne etwas für das Haus tun wollten. Oft studierten sie die Wunschliste des Hauses, doch sie fanden beide, dass ein Päckchen Kaffee oder Zucker nicht annähernd ihre Dankbarkeit zum Ausdruck bringen konnte. Sie wollten unbedingt etwas zurückgeben und so reifte eine schöne Idee heran, mit der sie sich bedanken wollten.

>Uns beiden war aufgefallen, dass eigentlich niemand in unserem Freundes- und Bekanntenkreis schon einmal vom Ronald McDonald Haus und der Arbeit, die dort geleistet wird, gehört hatte. Da wir in Limburg gut vernetzt sind und viele Bekannte haben, wollten wir dem Haus mehr Bekanntheit verschaffen. Daher posteten wir mit unserem Restaurant Tafelspitz Limburg und nutzten unsere Reichweite einfach in den sozialen Medien mit dem folgenden Beitrag, um das Elternhaus zu überraschen:

>Nach der schwierigen Geburt unserer Tochter wurden wir durch das Ronald McDonald Haus in Mainz unterstützt und betreut, um während des Klinikaufenthaltes in der Nähe unserer Tochter bleiben zu können. Die Organisation bietet betroffenen Familien ein Zuhause auf Zeit und befindet sich direkt gegenüber des Universitätsklinikums Johannes Gutenberg, um so viel Nähe zum Kind zu schaffen wie nur möglich. 
Jetzt ist es an der Zeit, Unterstützung an das superliebe Team des Ronald McDonald Hauses zurückzugeben. Mit jedem >Herz<-Kommentar spenden wir einen Euro an die Organisation und der Gesamtbetrag kann betroffenen Familien zugutekommen.
Um etwas Gutes zu tun, ist also gar nicht viel nötig. Wir freuen uns über jeden Kommentar!  
Die gesamte Aktion läuft vom 22.02. bis zum 28.02.2022.<<

Ende März besuchten uns Jenni und Niklas mit Luise, um ihr Versprechen einzulösen und die Spende persönlich abzugeben: sagenhafte 2.750 € konnte Hausleitung Beate Hauck entgegennehmen und freute sich riesig darüber! 
>Wir sind sehr gerührt und danken Jenni, Niklas und der kleinen Luise sehr für ihre warmherzigen Worte! Es ist immer besonders schön, wenn Familien sich persönlich mit einem Besuch bei uns bedanken, das ist unser Antrieb. Alles Gute nun zu Hause!<

 

09.06.2022