MDK mdk-logo
Haus München-Herzzentrum
Unser
Ronald McDonald Haus
München-Herzzentrum

“Eins, zwei, drei …. alles Zauberei?!“

Auf dem Weg zum diesjährigen Sommerfest wurden die Gäste bereits entlang der Lazarettstraße von Drehorgelklang und bunten Ballons in eine andere Welt entführt. Der Garten unseres Hauses entführte die rund 150 Familien in ein fernes Land voller Magie und Zauberei. Während für die Erwachsenen das Wiedersehen und der Austausch mit den vielen ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeitern, Freunden des Hauses und Klinikmitarbeitern im Vordergrund stand, freuten sich die Kinder möglichst viel Neues zu entdecken und ausprobieren zu dürfen.

Begeistert verfolgten die kleinen Gäste die Zaubershow
Verzauberte Torten
Liebevoll werden Elfenkränze gebunden
Verzauberte Frösche, Hexenbeine, oder was verbirgt sich in den bunten Zauberboxen?
"Hokus Pokus…"

Bereits am Eingang erhielt jedes Kind ein liebevoll gestaltetes Zauberschächtelchen, das durch die verschiedenen Spielestationen führen sollte. Leidenschaftlich wurden Zauber- und Feenstäbe gestaltet, voller Elan auf Besen durch den Hexenparcours geritten und mit viel Liebe und Geduld Pflanzenkränzchen und –kleider angefertigt. Wer einmal durchatmen wollte, entdeckte in den Fühlboxen eine Menge Abenteuerliches aus der Hexenküche. Zum Toben stand die Hüpfburg bereit und auf dem Spielplatz wurden viele Erinnerungen an den Aufenthalt im Ronald McDonald Haus wach.

So hatten die Eltern viel Zeit und Gelegenheit, sich bei einem leckeren Stück Zauber-Torte, Spinnensalat oder Hexentrank, mit alten Bekannten über Neuigkeiten auszutauschen und an gemeinsame Erlebnisse und Erfahrungen zu erinnern. Das wunderschöne Wetter, die vielen Plätze im Schatten und die sommerlichen, leichten Klänge von “scream-uprising“ sorgten dafür, dass es ein ganz besonderer, bewegender Tag wurde. Ein Tag, an dem man zusammen die Kinder beobachtete, um deren Gesundheit man oft wochen- und monatelang gemeinsam gebangt hat. 

Gekrönt wurde unser Festtag durch die beiden fesselnden Zaubershows die vier Künstler des Zauberrings München e.V. dargeboten. Ab dem ersten Moment sah man nur noch staunende Kinderaugen, man konnte eine Stecknadel fallen hören und selbst die zunächst etwas skeptisch wirkenden Gesichter der Erwachsenen zeigten sich nach kurzer Zeit verblüfft. Die Magier entführten die Gäste in eine Welt der Illusionen und zeigten dabei die ganze Bandbreite der Magie. 

Der aus den Vorjahren bereits bekannte Gewitterschauer gegen 17.30 Uhr beendete dann ein zauberhaftes Miteinander. Viele erschöpfte Kinder und erfüllte Eltern traten den Heimweg in alle Himmelsrichtungen an und freuen sich schon jetzt auf ein Wiedersehen im kommenden Jahr! Schön, dass Ihr alle dabei gewesen seid!

Ein großes Dankeschön an alle, die diesen zauberhaften Tag möglich gemacht haben:

Allen ehrenamtlichen Mitarbeitern, die sich diesen Tag schon seit Monaten freihalten und teilweise seit Tagen und Wochen vorbereitet haben; Isabel Zilinski und Kai Chan für die tollen Fotos; Daniel Kandt mit seiner Drehorgel; den Künstlern des Zauberrings München e.V. – für die Magie die sie an diesem Tag verbreitet haben; Vanessa Haberland, ihren Schülerinnen des Maria-Ward-Gymnasiums, sowie den Gärtnern des Botanischen Gartens in München für die tollen Pflanzenkleider; “Scream-uprising“ für die schöne Musik; “Pumpis für Herzis“ für die schönen Klamotten, Adriaan und Tim Hendrikx für die sagenumwobene Hüpfburg. Und nicht zuletzt für die vielfältige Unterstützung auf und hinter dem Buffet: dem Munich Hilton Airport Hotel; OSI Food Solutions, Hochland SE, Bäckerei Dümig, Herrn Häußermann von Langnese und allen Kuchenspendern.

06.08.18