MDK mdk-logo
Haus München-Herzzentrum
Unser
Ronald McDonald Haus
München-Herzzentrum

Leo, der tapfere kleine Löwe

​Leo ist am 1. Februar 2022 ein Jahr alt ​geworden. Sein Herzfehler wurde vor ​der Geburt festgestellt, und so sind ​seine Mama Franziska und sein Papa ​Max vor einem Jahr – zwei Wochen vor ​seiner Geburt – bei uns eingezogen. Die Familie hatte sich unser Haus nach ​ihrem Vorgespräch in der Herzklinik ​angesehen und fühlte sich sofort wohl.

Für Mama Franziska, Papa Max und den kleinen Leo scheint wieder die Sonne
Mama tut einfach soooo gut
Auch der Papa war abwechselnd mit der Mama immer da
Die Nähe zwischen dem Ronald McDonald Haus und dem Deutschen Herzzentrum ist einfach unschlagbar
Leo bereist die Welt und findet es ganz wunderbar!

Fast ein bisschen wie im Urlaub...

> Bei uns im Allgäu gibt es für solch eine ​Erkrankung keine Spezialisten und die ​Zeit spielt für eine angemessene medizi­nische Versorgung eine wichtige Rolle. Hier wohnen zu können, war extrem ​erleichternd. Es ist fast unmöglich, vom ​Allgäu aus in München eine bezahlbare ​Bleibe zu finden. Es hat uns sehr beru­higt, so nah bei der Herzklinik zu woh­nen. Wenn sich Leo entschlossen hätte, ​doch früher zu kommen, wäre für alles ​gesorgt gewesen, und das hat insbeson­dere mir als Mama Sicherheit geschenkt. ​

Die zwei Wochen nach dem Einzug wa­ren wunderbar. Ich konnte die Zeit mit ​Max sogar genießen, was sicher auch ​Leo in meinem Bauch gutgetan hat. Es war sogar fast schon ein bisschen wie ​Urlaub. Wir haben Karten gespielt, uns ​Filme angesehen, den Bestellservice ​genutzt oder gemeinsam in der tollen ​Küche gekocht.

​Was uns besonders gefallen hat, waren ​die herzliche Atmosphäre im Haus und ​der Kontakt zu den Familien. Wir haben ​uns intensiv mit den anderen Eltern un­terhalten. Es hat uns geholfen zu erleben, ​wie andere Eltern mit ähnlichen Proble­men oder schlimmeren Schicksalen um­gehen. Es war sehr tröstlich zu erfahren, ​dass es für uns als Eltern eines herz­kranken Kindes möglich ist, mit der ​Situation gut umgehen zu lernen. Auch ​die Kinder, denen es schon besser ging ​und die mit hier wohnten, ließen uns ​gleich viel positiver in die Zukunft bli­cken. Sie hatten ihre wahre Freude an
den Spielgelegenheiten im Haus und wir haben uns von ihrer Freude an­stecken lassen.

​Wir haben den Aufenthalt in sehr guter ​Erinnerung behalten und sind überaus ​dankbar, dass es solch ein Zuhause auf ​Zeit gibt und wir hier wohnen durften. <

28.06.2022

Weitere Familiengeschichten

​Leo ist am 1. Februar 2022 ein Jahr alt ​geworden. Sein Herzfehler wurde vor ​der Geburt festgestellt, und so sind ​seine Mama Franziska und sein Papa ​Max vor einem Jahr – zwei Wochen vor ​seiner Geburt – bei uns eingezogen. Die Familie hatte sich unser Haus nach ​ihrem Vorgespräch in der...

Matthias Geschichte ist auch eine Geschichte vom Licht. Von Hoffnung, Kraft und Zuversicht. Und von einer Reise auf die Erde, die so anders verlief als bei vielen anderen. Von so großen herausfordernden Schritten für so kleine Füßchen. Und von den Löwenkräften eines jungen Heranwachsenden der Sport...

Hallo! Ich bin Leonardo und möchte euch gerne meine Geschichte erzählen. Im Sommer 2016, als ich noch bei Mama im Bauch war, hat man festgestellt dass irgendetwas mit meinem Herzchen nicht ganz in Ordnung ist.

Musas unendliche Vaterliebe, verbunden mit einem tiefen Glauben und der daraus wachsenden Hoffnung und Nächstenliebe retteten das Leben der damals 8-jährigen Binta aus Gambia.

Weihnachten nicht zu Hause, sondern im Krankenhaus verbringen zu müssen, ist für die meisten eine traurige Vorstellung. Denn statt Freude und festlicher Stimmung stehen Angst und Ungewissheit an erster Stelle. Die Familie des kleinen Alex, die vergangene Weihnachten in unserem Haus verbracht hat,...

Maximilian wurde am 28.01.2013 geboren. Wie die meisten Eltern hätten wir nie gedacht, dass unser Kind krank sein könnte, denn auf den ersten Blick war er ein völlig gesunder Junge. An seinem dritten Lebenstag wurden wir schließlich mit der schrecklichen Diagnose konfrontiert – unser Sohn litt an...