Oase Köln
Unsere
Ronald McDonald Oase
Köln

Kölle Alaaf! Das Dreigestirn in der Oase

An Karneval steht ganz Kölle auf dem Kopf – natürlich auch die Kölner Ronald McDonald Oase! Bei einer jecken Karnevalsfeier durften die kleinen Patienten ausgelassen tanzen, toben und lachen. Und neben den kleinen Prinzessinnen, Clowns und Piraten waren auch ein holder Prinz, ein stattlicher Bauer und eine holde Jungfrau vertreten! 

Das Dreigestirn gratuliert zum 10. Geburtstag.
Happy Birthday Ronald McDonald Haus und Oase: Das Dreigestirn gratuliert zum 10. Geburtstag.
Sänger Max
Sänger Max sorgt mit seiner Gitarre für Karnevalsstimmung.
Die kleinen Patienten freuen sich über eine Auszeit.
Die kleinen Patienten freuen sich über eine Auszeit.
Das Dreigestirn
Hilfe, das Dreigestirn verstellt meine Gitarre!
Die kleine Lena hat sich festlich schminken lassen
Die kleine Lena hat sich von unserer ehrenamtlichen Mitarbeiterin Astrid schminken lassen.

Aufgeregt und übermütig laufen die kleinen Karnevalsjecken durch die Oase. In wenigen Minuten wird das Kölner Dreigestirn in der Oase eintreffen –  was für eine Ehre!
 
Bei einem Mitsingkonzert hat Sänger Max die kleinen Patienten schon mal in die richtige Karnevalsstimmung versetzt und sie auf den Besuch des Dreigestirns vorbereitet: „Unser Einsingen ist super gelaufen, die kleinen Jecken sind jetzt absolut textsicher, wenn das Dreigestirn kommt!“, freut sich Max. Der Musikpädagoge war schon auf mehreren Veranstaltungen in der Oase und hat mit seiner Gitarre für die musikalische Stimmung gesorgt. Den kleinen Patienten eine Freude zu bereiten und sie mit seiner Musik vom anstrengenden Klinikalltag abzulenken, ist für ihn eine Herzensangelegenheit: „Es ist einfach toll, dass es das Ronald McDonald Haus und die Oase gibt –  und das schon seit 10 Jahren!“ Stimmt, denn in diesem Jahr feiern wir unser 10-jähriges Jubiläum. Auch Max wird wieder dabei sein. Derzeit schreibt er fleißig an einem Jubiläumssong exklusiv für das Ronald McDonald Haus. „Es wird auf jeden Fall ein Ohrwurm,“, verrät Max, „aber mehr sag‘ ich nicht.“ 

Uns Sproch is Heimat

Und dann geht es endlich los! Prinz Marc, I., Bauer Markus und Jungfrau Catharina betreten zusammen mit dem Prinzenführer und den Adjutanten des Dreigestirns die Oase.

Max stimmt mit seiner Gitarre das berühmte Lied „Eimol Prinz zo sin, en Kölle am Rhing“ an und alle Kinder singen mit. Der Text sitzt, das Dreigestirn ist begeistert! 

„Wir freuen uns riesig, hier zu sein und gratulieren dem Kölner Ronald McDonald Haus und der Oase ganz herzlich zum 10. Geburtstag“, so Prinz Marc, I. Auch Bauer Markus und Jungfrau Catharina sind begeistert von der Einrichtung: „Uns Sproch is Heimat –  so lautet das diesjährige Karnevalsmotto, aber es passt auch wunderbar auf dieses Haus und die Oase. Auch hier finden Familien fernab von ihrem Zuhause ein Stück Heimat!“ 

Geduldig beantworten Prinz, Bauer und Jungfrau alle Kinderfragen, ob ihnen unter dem dicken Mantel nicht zu warm sei, ob die Jungfrau eine Perücke trage oder ob sie immer schon davon geträumt hätten, einmal Teil eines Dreigestirns zu sein. Auch Max freut sich, dass Dreigestirn einmal persönlich zu treffen, doch dann fangen die drei plötzlich an, seine Gitarre zu verstellen! Hoffentlich hat Max die Gitarre spätestens bis zur Jubiläumsfeier wieder richtig eingestellt… 

Herzlichen Dank 

Wir danken dem Kölner Dreigestirn ganz herzlich für ihr Kommen sowie Max für sein jeckes Mitsingkonzert. Ein besonderer Dank gilt der Firma Intersnack Deutschland und Frau Saskia Rosendahl aus der Abteilung Marketing und PR, die diesen Besuch möglich gemacht haben. 

26.02.19

Wenn sechs Mitarbeiter von Super RTL zum Firmenvolunteering in die Kölner Ronald McDonald Oase anrücken, werden wahre Superkräfte freigesetzt! Unter der professionellen Anleitung der Firma Habets und der Firma Bona ist der gesamte Terrassenbereich innerhalb eines Vormittages auf Vordermann gebracht.

Acht Mitarbeiter der Stadt Köln engagierten sich im Rahmen des Projekts „Stadt Aktiv“ im Kölner Ronald McDonald Haus und tauschten für einen Tag den Kugelschreiber gegen Kochlöffel, Pinsel und Bastelscheren.

Süße Grüße zum Muttertag für alle Mamas aus dem Ronald McDonald Haus.

Sie sind Lehrer, Chauffeur, Eventmanager, Krankenschwester oder Seelentröster in Personalunion. Mütter sind wahre Allround-Talente! Der Muttertag ist deshalb immer eine schöne Gelegenheit, allen Müttern dieser Welt ein dickes Dankeschön zu schenken.

Ecrin freut sich über die Bastel-Aktion.

Alle sechs Monate muss die neunjährige Ecrin zu Kontrolle in die Kinderklinik. Um sich die Wartezeit zwischen den Terminen zu verkürzen, kommen sie und ihre Mama immer gern in die Oase. Bei ihrem letzten Oasenbesuch gab es für Ecrin eine ganz besondere Überraschung – vom Osterhasen...

An Karneval steht ganz Kölle auf dem Kopf – natürlich auch die Kölner Ronald McDonald Oase! Bei einer jecken Karnevalsfeier durften die kleinen Patienten ausgelassen tanzen, toben und lachen. Und neben den kleinen Prinzessinnen, Clowns und Piraten waren auch ein holder Prinz, ein stattlicher Bauer...

So ein Krankenhausaufenthalt kann ganz schön langweilig sein! Besonders dann, wenn man eigentlich topfit ist und am liebsten alles auf den Kopf stellt! Die beiden Diabetes-Patienten Nils und Lars sind deshalb froh, dass sie sich in der Ronald McDonald Oase zwischen ihren Untersuchungen richtig...

Wie auch im Vorjahr übernimmt die SEVEN PRINCIPLES AG wieder eine einjährige Kuchenpatenschaft über 500 Euro für die Ronald McDonald Oase. Dadurch können wir den kleinen Patienten und ihren Familien mehrmals wöchentlich einen selbstgebackenen Kuchen anbieten. Denn allein schon der Kuchenduft zaubert...

Strahlen um die Wette:  Die sieben Weihnachtsengel und der Christbaum.

Wenn es draußen kalt wird, wird’s in der Ronald McDonald Oase so richtig gemütlich. Plätzchenduft, liebevoll gebastelter Weihnachtsschmuck, ein prachtvoll geschmückter Weihnachtsbaum… Das alles kommt natürlich nicht von ungefähr! Vor dem Fest ist auch in der Oase allerhand zu tun. Wie gut, dass die...

Willy Jörg von Die Schaukel GmbH & Co. KG liegt das Wohlbefinden schwer kranker Kinder sehr am Herzen. Daher spendete er für jede Oase eine Schaukel. Eine Schaukel liegt bei jedem Kind – und nicht nur dort – in der Favoritenliste ganz vorne, und so ist sie auch bei uns in der Ronald McDonald Oase...

Wohltuende Handmassagen, entspannende Nackenbehandlungen mit ätherischen Ölen und gesunde Fruchtspieße: Anlässlich des Muttertages verwandelte sich die Ronald McDonald Oase in einen wahren Wellness-Tempel und bot den Müttern der kleinen Patienten eine Auszeit vom stressigen Klinikalltag.

Während der langwierigen Krebstherapie im Kinderkrankenhaus ist er immer für die Patienten und deren Familien da: der katholische Seelsorger Klaus Rüggeberg. Auch darüber hinaus fühlt er sich noch immer mit seinen Schützlingen verbunden. Einmal im Jahr veranstaltet er deshalb eine Wiedersehensfeier...

Die SEVEN PRINCIPLES AG übernimmt eine einjährige Kuchenpatenschaft über 500 Euro für die Ronald McDonald Oase und ermöglicht uns, den kleinen Patienten und ihren Familien mehrmals wöchentlich einen selbstgebackenen Kuchen anbieten zu können. Dadurch schenken wir den Familien kleine Lichtblicke und...

Wie auch im letzten Jahr in der Weihnachtszeit kamen die Auszubildenden der RWE-Tochter Innogy in die Ronald McDonald Oase, um mit ihrem Projekt „Sternschnuppe“ die Wünsche der kleinen Patienten zu erfüllen. 

Die Blumen in den Beeten der Ronald McDonald Oase blühen in den schönsten Farben, die Sonne scheint und der Duft des Frühlings liegt in der Luft. An solchen Tagen fragen sich viele Kinder, wie lange sie wohl noch auf den Osterhasen warten müssen. Anlässlich unserer diesjährigen Osterparty ist er...

Wenn in Köln die Löwen, Astronauten und Prinzessinnen mit strahlenden Gesichtern durch die Straßen ziehen, weht auch in der Ronald McDonald Oase ein Hauch von Konfetti durch die Luft. Da ist gute Laune ansteckend und ein frischgebackener Berliner schmeckt bereits zum Frühstück sehr gut.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Akzeptieren