MDK mdk-logo
Unser
Ronald McDonald Haus
Tübingen

Jubiläumskochabend mit dem ZONTA Club Tübingen

Einmal im Jahr kochen die Damen des Zonta Clubs Tübingen für die Familien des Ronald McDonald Hauses Tübingen – dieses Jahr bereits zum fünften Mal. So kamen auch bei diesem Kochabend mit Hildegard Kusicka, Gabriele Kiefer und Stefanie Wahle-Hohloch wieder drei Clubmitglieder zu uns ins Haus.

Die Zontians beim Kochen
Das Team: Hildegard Kusicka, Gabriele Kiefer, Matthias Kick, Erne Krauß, Stefanie Wahle-Hohloch und Stephanie Uhlig (v.l.n.r.)
Die Zontians in Aktion

Die Gäste wurden mit toller Akustik-Musik des Duos „Spring, Leaves & Fire“ und leckerer Früchtebowle empfangen. Nach einer kurzen Begrüßung durch die neue Hausleitung Heike Weber eröffnete Vorstand Dr. Micha Wirtz den offiziellen Teil des Abends und gab Einblicke in 30 Jahre Kinderhilfe. Frau Dr. Elisabeth Preuß, Bürgermeisterin der Stadt Erlangen, sowie Prof. Dr. Wolfgang Rascher, Direktor der Kinderklinik, begrüßten die Gäste und beteuerten beide, wie wichtig Einrichtungen wie unser Haus und die Oase für die Eltern schwerkranker Kinder sind.

Heike Weber und Ines Rauschmaier gaben anschließend Einblicke in ihre Arbeit im vergangenen Jahr und dankten allen Spendern und Unterstützern des Hauses und der Oase. Ein besonderes „Dankeschön“ ging an das ganze Team von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern, die das ganze Jahr über engagiert und fleißig für die Eltern und Geschwisterkinder ein Zuhause auf Zeit schaffen. Der Verein Herzpflaster e.V. hatte noch eine besondere Überraschung im Gepäck: die Vorsitzenden Thorsten Prennig und Dr. Sebastian Becker übergaben einen Scheck über 10.000 Euro für zwei Patenschaften für Elternzimmer im Haus sowie einen Tresor für die Oase.

Sehr emotional wurde es, als eine ehemalige Familie über Ihre Zeit im Haus und in der Oase berichtete - einer Zeit des Hoffens und Bangens, die teilweise von großer Traurigkeit, aber auch immer wieder von unendlicher Freude geprägt war. Familie Knabner/Dölitzsch gewährte den Gästen ganz offen und ungeschönt einen tiefen Einblick in diese außergewöhnliche Zeit und untermauerte mit ihrer Geschichte noch einmal die Wichtigkeit unserer Arbeit, verhalf Ihnen die Zeit im Haus doch zu einem Start in ein neues Leben mit ihrer Tochter.

Nach diesem emotionalen Höhepunkt gingen alle gemeinsam in das „kleine“ Ronald McDonald Haus in der Wasserturmstraße. Den Weg dorthin markierten dem Motto des Abends entsprechend zahlreiche bunte Schmetterlinge, die sowohl an Fenstern wie auch am Straßenboden angebracht waren. Dort gab es noch mehr Neues zu sehen: die Apartments wurden im letzten Jahr frisch renoviert und erstrahlen nun in neuem Glanz. Das Duo „Spring, Leaves & Fire“ lieferte auch in der Wasserturmstraße den perfekten musikalischen Rahmen aus akustischer Soulfolk Musik. Bei einem leckeren und komplett selbst zubereiteten Buffet klang der Abend mit vielen netten Begegnungen und tollen Gesprächen aus.

Wir sagen ein ganz herzliches Dankeschön an das Duo „Spring, Leaves & Fire“ für die wunderbare - und vor allem für uns kostenlose - musikalische Untermalung des Abends, dem Verein Herzpflaster e.V. für die vielen Spenden an dem Abend, die uns förmlich umgehauen haben, und natürlich an unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter für die tatkräftige Unterstützung und Hilfe.

08.05.17