MDK mdk-logo
Haus München-Herzzentrum
Unser
Ronald McDonald Haus
München-Herzzentrum

>Cross Stitch Community<

Seit einigen Wochen ziert eines der mittlerweile legänderen Ronald McDonald Haus-Stickbilder der >Cross Stitch Community< nun auch unser Haus. Diese Bilder verbinden auf ganz kreative Weise die Ronald McDonald Häuser in den verschiedensten Ländern und Kontinenten.

Barbara Albers überreicht ihr Kunstwerk an Claire Heinrich
Über unserem Klavier erfreut das Bild viele Bewohner
>Ein Haus gebaut aus Liebe<

Cross Stitch Community? - sicherlich überlegen auch Sie, was sich dahinter verbirgt. Ihren Ursprung hat die Initiative im Mutterland unserer Stiftung – den USA. Fae Kuhn veranstaltete im Jahr 2015 einen Handarbeitstreff. Ihr Ziel war es möglichst viele Kreuzstich-Interessierte zusammen zu bringen. Sie organisierte das erste Treffen in Hershey, PA. Es sollte aber nicht nur gestickt werden, nebenbei sollten auch Spenden für das Hershey, PA Ronald McDonald House gesammelt werden.

 

Während des Treffens bat sie dann eine der kreativen Designerinnen einen Entwurf zu zeichnen, den sie sticken konnte. Dieser sollte an die Gruppe und das wundervolle Erlebnis erinnern und bei der Spendenübergabe in „ihrem“ Ronald McDonald Haus aufgehängt werden.

 

Inspiriert von diesem wunderschönen Design und dessen Umsetzung entstand bei einigen anderen Mitgliedern der >Stitching Community< die Idee, dieses Bild zu adaptieren und für jedes Ronald McDonald Haus auf der ganzen Welt zu sticken.

 

Barbara Albers aus Niedersachsen ist Teil der „Cross Stitch Community“ und hat bereits für die Ronald McDonald Häuser in Oldenburg, Hamburg-Eppendorf und Tübingen Bilder gestickt. Eine geplante Städtereise mit ihrer Tochter war der Anlass auch für unser Haus ein Bild in liebevoller Handarbeit zu fertigen. Im Frühjahr war es nun soweit, Frau Albers machte einen Abstecher in die Lazarettstraße und überreichte uns ihr Kunstwerk persönlich. Schnell war ein Platz dafür in unserem Wohnzimmer gefunden.

 

Zu sehen ist auf dem aufwendig, in vielen Stunden gefertigten Stickbildern ein Haus gefüllt mit vielen Schlagwörten, die das Haus und das Leben in unserem Zuhause auf Zeit beschreiben. Mit dem Namen und den Eröffnungsdaten des Hauses wird daraus ein, für jedes Haus, ganz individuelles Kunstwerk.

 

Liebe Frau Albers, herzlichen Dank, dass wir Dank Ihnen nun Teil dieses tollen kreativen und globalen Stick-Netzwerk-Projektes sein dürfen – Danke für Ihre Initiative und dieses kreative Geschenk!

 

28.05.19