MDK mdk-logo
Haus München-Herzzentrum
Unser
Ronald McDonald Haus
München-Herzzentrum

Fußball - Golf - Ronald McDonald Haus

Die Vorstandschaft - Filetgranen e.V.
Auch auf dem Golfplatz hilft Nähe
Viel los auf dem Golfplatz Mangfalltal
Eine gelungene Abendveranstaltung
Die Scheckübergabe auf unserem Spielplatz

„Als Filet, das beste Stück vom Ganzen - ein Fanclub, bei dem die Geselligkeit, Essen und Trinken sehr wichtig sind“, so bezeichnen sich die Filetgranen selbst. Dies scheint auch das Erfolgskonzept für das seit drei Jahren stattfindende Golfturnier sein. „Jährlich werden es mehr Teilnehmer, in diesem Jahr meldeten sich 104 Golfer an und teilten sich zwei Startzeiten“, so Martin Stahuber. „Mit unserem Turnier möchten wir etwas an die Gesellschaft zurückgeben“, erzählt Harald Michel. „Wir dürfen während des ganzen Jahres in unserem Verein so viel Positives erleben, es geht uns gut und vor allem haben wir gesunde Kinder.“ 

Über eine Familie, die vor vielen Jahren in unserem Ronald McDonald Haus während der Behandlung ihres Sohnes gewohnt hat, entstand der Kontakt. Nach einem Besuch im Haus stand für die Vorstandschaft ganz schnell fest, in diesem Jahr golfen wir für das Ronald McDonald Haus. Ziel des Turniers und der Abendveranstaltung war eine einjährige Patenschaft für eines der Apartments.

Nachdem der Wettergott für perfektes Golfer-Wetter, der Golfclub Mangfalltal e.V., viele Spender und Sponsoren und viele fleißige Helfer für einen perfekten Golfer-Tag und eine mindestens genauso gelungene Abendveranstaltung gesorgt haben, machte der Erlös selbst die erfahrenen Vorstände sprachlos. 

Mit einem großen Scheck im Gepäck machten sie sich auf den Weg nach München und ließen es sich nicht nehmen, die wunderbare Nachricht selbst und vor Ort zu überbringen: Das Apartment 10 hat einen neuen Paten und das nicht nur für ein Jahr. Dank vieler großzügiger Loskäufer kann die Patenschaft für zwei Jahre übernommen werden. „Herzlichen Dank an die Organisatoren, die vielen Helfer, und die geduldigen Familien und Ehefrauen, die dieses tolle Ergebnis möglich gemacht haben“, freute sich Tanja Forderer-Barlag.

04.08.17