MDK mdk-logo
Haus München-Herzzentrum
Unser
Ronald McDonald Haus
München-Herzzentrum

Kulinarische Überraschung in der Box!

Als Alternative zum Verwöhn-Abendessen bereiteten die Voluntäre von Telefónica den Familien im Haus mit liebevoll zuammengestellten Kochboxen eine ganz besondere Freude. Jede Kochbox hatte ihr ganz eigenes Rezept, ihre ganz eigenen guten Zutaten und ihr ganz besonderes Flair.

Ja is denn schon Weihnachten? Kunterbunte Kochboxen zum kulinarischen Vergnügen!
Jede Box war absolut einzigartig!
Danke an all die Kochbox-Macher und an die drei strahlenden >Boten< von Telefónica. Von links nach rechts: Claire Heinrich vom Ronald McDonald Haus sowie Mehrdad Sharifi-Veldani, Daniela Ullmann und Bettina Merkle von Telefónica
Die Wahl fällt schwer ...
... aber am Ende fällt sie doch
Wie war das noch?
WOW das sah nicht nur lecker aus, das schmeckte auch so!
Liebevolle Grüße zauberten den Familien fürs Kochen ein vergnügliches Lächeln ins Gesicht.

>Was können wir tun wenn die Familien aufgrund der Hygienevorschriften nicht in den Genuss kommen können von uns bekocht zu werden?< 

 

Telefónica beantwortete diese Frage mit einer wunderbaren Idee: Der Kochboxspende! 

Kunterbunt in Größe, Farbe, Form und Rezept standen die 37 Kochboxen am Freitag, dem 2. Oktober 2020 vor unserer Tür. Jede Box war ein absolutes Unikat. Durch die über 12 verschiedenen Nationalitäten der beteiligten Volontäre von Telefónica, glichen die Boxen einer kulinarischen Reise durch die Welt. Sie waren jeweils mit einem oder mehreren Rezepten, den entsprechenden Zutaten und manches Mal sogar mit einer süßen Überraschung, einem lieben Gruß oder einer Glücks-Postkarte befüllt. 

Die Wahl der >passenden< Box brauchte bei dieser Vielfältigkeit natürlich seine Zeit und bekam dadurch fast etwas Feierliches. Da durch den 3. Oktober zudem ein „Feiertagswochenende“ anstand, wurden die Gerichte noch direkt am Wochenende oder auch im Laufe der folgenden Woche gekocht. Bei dem einen oder anderen Rezept (für vier Personen) haben sich die Familien sogar gegenseitig bewirtet. 

Auf diese Weise trugen die Kochboxen nicht nur reine Zutaten ins Haus. Sie ermutigten gleichzeitig zum spielerischen Austausch über Essgewohnheiten oder Vorlieben und motivierten die Familien dazu, sich selbst mit einer leckeren Mahlzeit etwas Gutes tun. 

Alles in allem waren die Familien durchweg begeistert von den Boxen und die ein oder andere „schöne“ Box hat bereits einen Platz im Apartment gefunden. Zudem spendete uns Telefónica 650 Euro. >Über die zusätzliche Spende freuen wir uns natürlich riesig. Gerade in einem so speziellen Jahr ein wahrer Segen!< ,freut sich unsere Leitung Tanja Forderer-Barlag.

>Für mich ist der jährliche Telefónica Volunteering Day nicht nur eine ehrenamtliche und soziale Aktivität, sondern auch eine Gelegenheit, meine Kollegen/innen und mein Arbeitsumfeld auf eine andere Art und Weise kennenzulernen. Dadurch wird unser Teamspirit gestärkt, was gerade in Zeiten von Corona besonders wichtig ist. Das Beste daran ist allerdings, dass wir den Menschen, die sich in einer schwieriger Lebenslage befinden, eine Freude bereiten können<, verdeutlicht Mehrdad Sharifi-Veldani von Telefónica Global Services seinen sozialen Einsatz. 

Und diese Freude ist auf jeden Fall gelungen. DANKE Telefónica!

12.10.2020

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Akzeptieren