MDK mdk-logo
Haus München-Herzzentrum
Unser
Ronald McDonald Haus
München-Herzzentrum

Viele Sterne zaubern einen wundervollen Himmel …

So wie jeder Stern am Himmel sein einzigartiges Licht funkeln lässt, so haben auch unsere ehrenamtlichen MitarbeiterInnen ihren ganzen besonderen Ausdruck, ihre einmalige Ausstrahlung und ihre unverwechselbare Art zu helfen.

So wie jeder Stern am Himmel sein einzigartiges Licht funkeln lässt, so haben auch unsere ehrenamtlichen MitarbeiterInnen ihren ganzen besonderen Ausdruck, ihre einmalige Ausstrahlung und ihre unverwechselbare Art zu helfen …
Wenn wir als WIR zusammenstehen strahlen wir in unserer schönsten Art und Weise in die Welt hinaus.
Zusammen mit den Kindern im Haus begann der sinnbildliche Stern seine farbenfrohen Strahlen zu entfalten.
Mit den Fingern hinterließen wir unsere farbenfrohen Spuren – so wie die Ehrenamtlichen bei ihren vielfältigen Einsätzen im Haus.
In der ehrenamtlichen Gemeinschaft darf jeder in die Welt strahlen wie es ihm/ihr am besten gefällt!
Sterne sind weithin sichtbar. So wirkt auch die Unterstützung der Ehrenamtlichen noch weit in vergangene und zukünftige Tage hinein.

Ein Stern ist so schön wie seine Strahlen.

Unsere ehrenamtlichen Helfer bringen ihr Herz, ihre Freude am Helfen und ihre besten und schönsten Talente in die Gemeinschaft des Hauses ein. Jeder tut es auf seine Art und hat seine >Spezialitäten<. Der oder die Eine liebt es zu kochen, der oder die Andere mangelt Geschirrtücher oder unterstützt bei administrativen Tätigkeiten im Büro.

Jeder macht seine ganz eigenen Erfahrungen mit den Herzensgeschichten der Familien.

Mut, Hoffnung, Traurigkeit und Freude, Geburt und Tod liegen im Leben wie im Hausalltag oft nah beisammen. Die ehrenamtlichen Helfer nehmen Anteil und geben Ihren besonderen Teil dazu. Vieles berührt und wird von den Helfern mit feinfühlig berührt.

Dadurch entsteht ganz natürlich ein verbindendes >WIR<, in dem das Leben in seinen vielen Facetten Platz hat und jeder Einzelne einen wohltuenden Raum für sich und seine Situation finden kann - sowohl auf Seiten der Ehrenamtlichen als auch auf Seiten der Familien.

Das Leben mit Corona veränderte auch die freiwillige Arbeit unserer Ehrenamtlichen.

Gerade in solchen herausfordernden Situationen und außergewöhnlichen Zeiten zeigt das >WIR< wie die besten Wege und Lösungen zueinander und miteinander gefunden werden können. Erfindungsreich und offen für die veränderten Rahmenbedingungen bringen sich die Ehrenamtlichen nach der ersten Auszeit nun wieder in ihrer unverwechselbaren Art im Hausalltag ein und bereichern das Leben im Haus.

In den nächsten Wochen werden wir immer freitags auf einem Stern im ehrenamtlichen Sternenhimmel landen und Licht ins AlltagsErleben der ehrenamtlichen Helfer bringen. Allein oder im Team verraten sie ihre ganz besonderen Vorlieben, erzählen über ihre Erfahrungen im Ronald McDonald Haus und teilen ihre persönlichen Geschichten.

04.09.2020