MDK mdk-logo
Unsere
Ronald McDonald Haus und Oase
Passau

Verwöhn-Abendessen mit der Dreiflüsse Akademie

Obwohl es viel zu tun gibt, ist die Stimmung in der Küche des Ronald McDonald Hauses und der Oase Passau entspannt. „Das Kochen macht einfach Spaß“, sagt Markus Boxleitner, Mitbegründer der Dreiflüsse Akademie, während er den Teig für die Pizza knetet, eines der Gerichte, die es geben wird. „Wir haben uns entschieden für die Eltern zu kochen, um den Familien ein kleines Gefühl von Alltag zu geben und ihnen einen schönen Abend zu bereiten.“

Markus Boxleitner beim Kochen
Hier kocht der Chef persönlich (Markus Boxleitner)
Für ausreichend Essen ist gesorgt.
Heute Abend geht garantiert keiner hungrig ins Bett

Als Markus und seine Frau Sandra vom Ronald McDonald Haus erfuhren und sich erkundigten, wie man sich dafür engagieren kann, gefiel ihnen die Idee der Verwöhn-Abendessen so gut, dass sie sich sofort bereiterklärten, bei nächster Gelegenheit den Kochlöffel zu schwingen.

Markus ist ein begeisterter Hobbykoch, eine Tatsache, von der die Familien im Haus profitieren. „Ich finde das Konzept toll. Und es macht Spaß, das Hobby mit dem guten Zweck zu verbinden“, sagt Boxleitner. „Das Essen, das wir heute servieren, soll für die betroffenen Familien eine Ablenkung vom Klinikalltag sein“, ergänzt Sandra und kommt ihrem Mann, der in der Küche herumwirbelt, sofort wieder zu Hilfe, Zusammen sind sie ein unschlagbares Team. Und das nicht nur hinter dem Herd.

Die beiden kochen stellvertretend für ihre Firma, die in der Passauer Umgebung ansässig ist. Wieder einmal ist das Motto „Aus der Region – für die Region“ absolut zutreffend. Liebevoll wird der Tisch gedeckt und schnell kommen die Familien mit den Gastköchen ins Gespräch und es werden Fotos von den kleinen Patienten gezeigt. Markus und Sandra, selbst Eltern eines kleinen Sohnes, staunen nicht schlecht, als sie sehen, wie winzig manche der Kinder sind. Anekdoten werden ausgetauscht, das leckere Essen genossen – kurzum es ist ein rundum gelungener Abend. So gelungen, dass Markus und Sandra im Nachhinein einstimmig beschließen, den Kochabend auf alle Fälle zu wiederholen.

Durch solche Abende haben wir die Gelegenheit, zu zeigen, wie wichtig das Elternhaus und die kleinen Auszeiten für die Familien sind, die bei uns ein Zuhause auf Zeit gefunden haben und welche Freude sie an den Verwöhn-Abendessen haben. Wir würden uns freuen, wenn Firmen, Vereine oder auch Privatleute Lust haben, sich für uns zu engagieren und zusammen zu kochen. Wer Interesse hat, darf gerne Kontakt mit uns aufnehmen.

05.05.2017