MDK mdk-logo
Haus Vogtareuth
Ein Haus, das verbindet
Ronald McDonald Haus Vogtareuth
Zuhause auf Zeit für Familien schwer kranker Kinder

>Ein Haus, das verbindet< Grundsteinlegung Ronald McDonald Haus Vogtareuth

Heute wurde der Grundstein für das Ronald McDonald Haus an der Schön Klinik Vogtareuth gelegt. Das Elternhaus der McDonald’s Kinderhilfe Stiftung bietet ab 2023 Familien, deren schwer kranke Kinder in der Klinik behandelt werden, ein Zuhause auf Zeit.

Grundsteinlegung Ronald McDonald Haus Vogtareuth (v.l.n.r.): Prof. Dr. Martin Staudt (Chefarzt Fachzentrum für pädiatrische Neurologie, Neuro-Rehabilitation und Epileptologie Schön Klinik Vogtareuth), Sven Schönfeld (Klinikgeschäftsführer Schön Klinik Vogtareuth), Otto Lederer (Landrat des Landkreises Rosenheim), Tanja Forderer-Barlag (Leitung Ronald McDonald Haus Vogtareuth), Michael E. Heinritzi (McDonald’s Franchise-Nehme)r, Rudolf Leitmannstetter (Bürgermeister Vogtareuth) , Adrian Köstler (Vorstand der McDonald’s Kinderhilfe Stiftung), Franz Brummer (Geschäftsführer Appia Contract),
Bildnachweis: ©McDonald’s Kinderhilfe Stiftung
Maurerkellen für alle Beteiligten
Das Gästebuch freut sich auf viele warme Worte
Der Grundstein ist bereit!
Hier mauert der Chef noch selbst
Die Zeitkapsel wurde gefüllt mit vielen guten Wünschen aus den anderen Ronald McDonald Häusern.

Auf dem Gelände der Schön Klinik Vogtareuth wird bis zum Frühsommer 2023 das 23. Ronald McDonald Haus der McDonald’s Kinderhilfe Stiftung entstehen. In 20 Apartments werden dort künftig jedes Jahr 450 Familien schwer kranker Kinder ein Zuhause auf Zeit finden. Nach dem Spatenstich im Oktober 2021 wurde heute zusammen mit dem Rosenheimer Landrat Otto Lederer, dem Bürgermeister Rudolf Leitmannstetter sowie Vertretern der Schön Klinik Vogtareuth der Grundstein gelegt.

>Seit 35 Jahren unterstützen wir mit unseren Angeboten die Familien schwer kranker Kinder und wir freuen uns, dass wir heute in Vogtareuth den Grundstein für das fünfte Ronald McDonald Haus in Bayern legen können<, sagt Adrian Köstler, Vorstand der McDonald’s Kinderhilfe. >In all unseren Elternhäusern erleben wir täglich, wie sehr die Nähe der Familie den kleinen Patienten hilft. Künftig können wir diese Nähe auch den Familien ermöglichen, die aus ganz Deutschland zur Behandlung in die Schön Klinik Vogtareuth kommen.<

In den 20 Apartments können jeweils bis zu vier Personen wohnen, so dass neben den Eltern auch Geschwisterkinder oder andere Familienmitglieder in der Nähe des kranken Kindes sein können. In großzügigen Gemeinschaftsräumen haben die Familien die Möglichkeit, sich mit anderen Betroffenen auszutauschen. Diese Gemeinschaft trägt die Familien durch diese schwere Zeit. Ein  hauptamtliches Team macht mit der Unterstützung durch ehrenamtliche Kolleginnen und Kollegen das Haus zu einem Ort zum Wohlfühlen und Auftanken, und bietet so einen Ausgleich zum anstrengenden Klinikalltag bietet.

Die Schön Klinik Vogtareuth gehört mit ihrem medizinischen Angebot zu den bedeutendsten Krankenhäusern bei der Versorgung neurologisch und orthopädisch schwer erkrankter Kinder in Bayern. >Mit dem Ronald McDonald Haus entsteht ein enorm großer Mehrwert für Familien, deren Kinder in unserer Klinik behandelt werden. Die Möglichkeiten des Ronald McDonald Hauses schaffen Nähe und Begegnung in Ergänzung unserer Rooming-in Angebote – sei es, wenn Rooming-in einmal nicht die ideale Lösung darstellt, aber auch als Ort  für weitere Familienangehörige<, so Prof. Dr. Martin Staudt, Chefarzt des Fachzentrums für pädiatrische Neurologie, Neuro-Rehabilitation und Epileptologie.

Klinikgeschäftsführer Sven Schönfeld: >Seit dem Spatenstich ist nun etwas Zeit vergangen und mit der Grundsteinlegung begehen wir den nächsten Meilenstein dieses großartigen Projektes. Es ist schön zu sehen, wie das Ronald McDonald Haus täglich wächst und ich kann es kaum erwarten, die ersten Familien in dieser wundervollen Einrichtung willkommen zu heißen.<

>Die Notwendigkeit einer kliniknahen Unterkunft für Familien mit kranken Kindern ist unbestritten<, so Otto Lederer. Er freue sich, >dass hier an der Schön Klinik Vogtareuth nun langfristig wirksam auf die besonderen Bedürfnisse der gesamten Familie während des stationären Aufenthalts des Kindes eingegangen werden kann.<

>Das Haus hat sich in den letzten Wochen schon nach und nach in das Ortsleben integriert,< stellt Rudolf Leitmannstetter fest. >Die große Baustelle ist Ausflugsziel für viele kleine Vogtareuther geworden, die mit ihren Eltern die Bauarbeiten beobachten<.

Die Projekte der McDonald’s Kinderhilfe Stiftung werden überwiegend durch Spenden finanziert. Neben finanziellen Spenden gibt es vielfältige weitere Möglichkeiten der Unterstützung. Spenden- und andere Unterstützungsmöglichkeiten sowie weitere Informationen zum Ronald McDonald Haus Vogtareuth unter: www.mcdonalds-kinderhilfe.org/vogtareuth

 

10.03.2022