MDK mdk-logo
Unser
Ronald McDonald Haus
Aachen

Restcentspende

MitarbeiterInnen der Stadt Aachen sammeln exakt 11.615,55 Euro

Auch kleine Dinge können Großes bewegen. Dieser Satz trifft voll und ganz auf die Restcentspende der Stadt Aachen zu. Schon seit 1992 spenden MitarbeiterInnen der Stadt Aachen die Centbeträge, die bei ihrem Lohn hinter dem Komma stehen. An der 29. Restcentspende 2021 beteiligten sich insgesamt 2.148 MitarbeiterInnen sowie VersorgungsempfängerInnen. Sie spendeten die stolze Summe von 11.615,55 Euro. Zum Vergleich: Im Jahr 2020 spendeten 2.000 KollegInnen 11.112 Euro. Damit kann die Aktion auch im Jahr 2021 einen ordentlichen Anstieg der SpenderInnen und der Spendensumme verzeichnen.

„Wir sind sehr froh, dass wir jedes Jahr einen Beitrag leisten können und sind überzeugt, dass damit viel Gutes getan wird“,

sagt Dr. Markus Kremer, Personalund Organisationsdezernent der Stadt Aachen. Einen Dank richtet er, genauso wie Personalratsvorsitzender Karlheinz Welters, an die MitarbeiterInnen der Verwaltung, die jedes Jahr ihre Centbeträge spenden.

Freuen sich über jeden Cent: Dr. Markus Kremer (Personaldezernent, Stadt Aachen), Nicole Schmitz-Ladermann (Ronald McDonald Haus), Luisa Hoffmann (Deutscher Kinderschutzbund), Laura Patzak (Stadtsekretäranwärterin, Stadt Aachen), Alexandra Laba (In Via Aachen) und Karlheinz Welters (Vorsitzender des Gesamtpersonalrats, Stadt Aachen), v.l.n.r. © Linda Plesch/Stadt Aachen.

In diesem Jahr kommen die Spenden drei Organisationen zugute. Neben In Via Aachen und dem Kinderschutzbund Aachen e. V. durften auch wir uns über die großartige Spendensumme von 3.871,85 Euro freuen.

„Wir sind ein Zuhause auf Zeit. Für viele Eltern ist das wichtig, weil es bis zur Uniklinik nur ein kleiner Spaziergang ist“,

erklärt Nicole Schmitz-Ladermann, Assistentin der Leitung des Ronald McDonald Hauses. 

Wir bedanken uns ganz herzlich für die großartige Unterstützung!

© Linda Plesch/Stadt Aachen.

28.10.2022