MDK mdk-logo
Haus Jena
Unser
Ronald McDonald Haus
Jena

Weihnachtsbaum schmücken mit Überraschung

Die Vorweihnachtszeit ist in diesem Jahr für uns sehr besonders, denn wir erleben diese Wochen das letzte Mal im alten Ronald McDonald Haus im Forstweg; das letzte Mal die vertrauten Abläufe, wie z.B. die Weihnachtsdekoration im Haus anbringen oder den Weihnachtsbaum schmücken. Wir haben uns gefragt, wer dieser Aufgabe am besten gerecht werden würde. Und schnell war die Antwort klar - Schirmherrin Ute Freudenberg wird den letzten Weihnachtsbaum für die Familien im alten Ronald McDonald Haus Jena schmücken.

Ute Freudenberg beim Weihnachtsbaum schmücken
Ute Freudenberg mit Adrian Köstler bei der Award Übergabe
Ute Freudenberg mit Steffi Uecker – weil wir Freundinnen sind!

Und genau mit diesem Vorwand lockten wir unsere Schirmherrin Ute Freudenberg in unser Elternhaus. Die Zusage dafür kam sofort und mit viel Liebe und Sorgfalt schmückte sie den Baum für unsere im Haus lebenden Familien, denn sie sollen sich doch gerade in der Weihnachtszeit hier im Haus wohl fühlen. Aber Weihnachten wäre nicht Weihnachten ohne eine Überraschung für unsere Ute Freudenberg. Seit 25 Jahren ist sie die Schirmherrin des Ronald McDonald Hauses in Jena. Sie sammelt Spenden, veranstaltet Benefizkonzerte, begeistert immer wieder Menschen unser Elternhaus in Jena zu unterstützen und berichtet gern bei ihren Auftritten über Begegnungen mit den Familien und Kindern.

Wann immer wir sie brauchen – sie ist für uns da. Und wenn einem so viel Gutes widerfährt, dann ist das einen AWARD für 25 Jahre Schirmherrschaft wert! Dafür kam extra unser Vorstand der McDonald‘s Kinderhilfe Stiftung, Adrian Köstler, aus München angereist, um unserer Ute diesen Award zu überreichen. Es gibt einen sehr schönen Titel von Ute Freudenberg der da heißt: „Weil wir Freundinnen sind“ und genau dafür danken wir Ute Freudenberg von Herzen und sind sehr stolz so einen tollen Menschen seit 25 Jahren an unserer, vor allem aber an der Seite unserer Familien mit ihren schwer kranken Kindern zu haben.

10.12.2020