MDK mdk-logo
Unser
Ronald McDonald Haus
Kiel

30 Jahre Herzlichkeit

Vor 30 Jahren, am 11. Mai 1990, öffnete das Ronald McDonald Haus Kiel seine Türen für Eltern von schwer kranken Kindern. Seither haben hier 5.501 Familien ein >Zuhause auf Zeit< gefunden. Ein großes Netzwerk an Unterstützern ermöglicht Eltern, einen Rückzugsort in der Nähe ihres Kindes zu finden. Beeindruckt, stolz und dankbar blicken wir zurück auf 30 Jahre Herzlichkeit.

Die Klinkervilla bietet seit 30 Jahren Familien von kranken Kindern ein Zuhause auf Zeit.
Das hauptamtliche Team freut sich, den Geburtstag zu gegebener Zeit mit vielen Gästen nachfeiern zu können.
Wir freuen uns über einen tollen Geburtstagskuchen.
Angelika Volquartz, Präsidentin des Freundeskreises, und Bettina Tietjen, Schirmherrin, unterstützen mit viel Herz und Freude das Kieler Elternhaus

Anders als die Eröffnung und die vorhergehenden runden Geburtstage muss das 30. Jubiläum vorerst im Stillen bedacht werden, statt gebührend gefeiert zu werden. Das ist jedoch auch eine Chance sich zu besinnen und zurückzublicken: Auf all die Momente, die das Haus ermöglicht hat; auf all die Geschichten, die hier erlebt wurden; auf große und kleine Glücksmomente.

Im ersten Gästebuch aus den 90er Jahren hat eine dankbare Mama folgende Worte hinterlassen: >Die angenehme und freundliche Atmosphäre hat mir so viel Geborgenheit gegeben, dass ich die schweren Stunden fernab von meiner Familie gemeisnam mit meinem Herz-Lungen-transplantierten Sohn in Kiel durchstehen konnte. Trotz der großen Sorgen wird mir diese Zeit bei Ihnen in sehr positiver Erinnerung bleiben.< 

Jedes Kind ist einzigartig und jeder Weg verläuft anders. Doch die Emotionen verbindet alle Familien, die in den vergangenen 30 Jahren im Ronald McDonald Haus Kiel gewohnt haben. So ist es nicht erstaunlich, dass der jüngste Gästebucheintrag dem ältesten aus der Seele zu sprechen scheint: >Wir danken Ihnen und Euch sehr für die tollen Hilfestellungen und die unkomplizierte Hilfe in einer für uns aufwühlenden Zeit.<

Unzählige Spender, Helfer und Ehrenamtliche haben in den letzten drei Jahrzehnten Familien in einer schweren Zeit Gemeinschaft und Nähe ermöglicht. Viele von ihnen stehen dem Haus schon lange treu zur Seite, so auch Barbara Behrens, die seit 25 Jahren ehrenamtlich im Haus tätig ist: >Aus den ehemaligen kleinen Patienten, deren Eltern in den Anfangsjahren im Ronald McDonald Haus Kiel gewohnt haben, sind mittlerweile junge Erwachsene geworden. Die Verbundenheit der Familien mit unserem Haus ist oftmals noch über Jahre hinweg stark zu spüren. Wenn wir dann Post von ihnen erhalten, mit Fotos von den Kindern, die sich so stark in und durch das Leben gekämpft haben, und denen es jetzt größtenteils gut geht, dann ist man froh und glücklich.< 

Unsere Schirmherrin, Bettina Tietjen, hat uns ganz liebe Worte anlässlich des 30. Jubiläums gesendet: >Bei all meinen Besuchen und Gesprächen in >meinem< Kieler Haus habe ich immer wieder erfahren, wie ungeheuer wichtig es für diese Familien ist, in der schwersten Zeit ihres Lebens einen sicheren  Hafen zu haben, einen Ort, wo man mit Herzenswärme empfangen und begleitet wird und wo aller Sorge zum Trotz auch mal zusammen gelacht werden kann<. Auch Angelika Volquartz, Präsidentin des Freundeskreises, wäre gern persönlich zum Gratulieren vorbeigekommen, sie weiß die Ronald McDonald Häuser aus eigener Erfahrung ganz besonders zu schätzen: >2004 wurde unserem jüngsten Enkel und unserer Familie im Ronald McDonald Haus in München diese Geborgenheit gegeben. Mein Wunsch ist es zu helfen und Familien kranker Kinder in Kiel Geborgenheit zu geben.<

Jeder einzelne Unterstützer der letzten 30 Jahre hat dazu beigetragen, Familien in einer schweren Zeit Nähe, Gemeinschaft und Glücksmomente zu schenken. So blicken wir voller Dankbarkeit und Stolz auf 30 Jahre Herzlichkeit zurück und freuen uns auf die nächsten Jahrzehnte und auf die Zeit, wenn Feiern, persönliche Glückwünsche und Besuche im Haus wieder möglich sein werden.

11.05.2020

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Akzeptieren