MDK mdk-logo
Unser
Ronald McDonald Haus
Leipzig

Nachhaltigkeitstage von Coca-Cola European Partner

Bereits zum dritten Mal sind die Nachhaltigkeitstage von Coca-Cola Mitarbeitern im Ronald McDonald Haus Leipzig durchgeführt worden. >>An diesen Volunteering-Tagen wird alles mal angegangen, wozu man sonst nicht kommt. Es war echtes Teamwork und ein riesen Spaß, Kollegen mal in einem anderen Zusammenhang kennen zu lernen<<, so Jens Günther, Verkaufsberater bei Coca-Cola European Partner.

Das fleißige Helferteam
Es wird Kuchen für die Eltern gebacken
Und auch Teig verkostet
Zäune werden gestrichen
Das macht den Männern richtig Spaß
Und auch die Hecken und Sträucher wurden beschnitten

Die Stimmung war fröhlich und ausgelassen als am morgen die Mitarbeiter auf den Hof des Ronald McDonald Hauses fuhren. Es schien sogar die Sonne im trüben und nebligen November. Nach einer ersten Begrüßung und einer Tasse Kaffee wurden die Helfer durch das Elternhaus geführt, um die Räumlichkeiten und das Haus kennen zu lernen. Dann wurden die Aufgaben verteilt: Holzzäune streichen, Wein beschneiden, Laub harken und die Hecke kürzen. Wunderschöne ToDo’s im Sonnenschein. Drinnen beriet sich die Kochgruppe, welches Mittagessen für anwesende Bewohner und die helfenden Hände gekocht werden sollte und welcher Kuchen gebacken wird. Dann legten alle los und es war ein Gewusel und Treiben im Haus. Zu Mittag trafen sich alle um den großen Esstisch: Anwesende Eltern, Mitarbeiter des Hauses sowie die fleißigen Hände der Coca-Cola Mitarbeiter. Am Nachmittag ging es dann weiter, zwischendurch fotografierten wir immer mal. Am späten Nachmittag kamen dann noch die zwei leckeren Kuchen für die Eltern, welche spät aus der Klinik ins Haus kamen, auf die Tische, damit auch sie noch eine Leckerei für den Abend hatten.

An Tag zwei legten alle Helfer direkt los, die restlichen Aufgaben zu erledigen. Kleine handwerkliche Tätigkeiten und Reparaturen, wie fehlende Garderoben Haken, wurden befestigt, Fenster geputzt und gefegt, gesaugt, gewischt. Nach getaner Arbeit, am Nachmittag bei einem Kaffee, verabschiedeten sich alle voneinander und es wurde schon vom nächsten Jahr und den Nachhaltigkeitstagen gesprochen.

Wir freuen uns sehr auf die helfenden Hände und sagen auch nochmal: Ganz herzlichen Dank für eure Hilfe.

22.11.19