MDK mdk-logo
Haus Mainz
Unser
Ronald McDonald Haus
Mainz

Ein 80. Geburtstag, der nicht nur dem Jubilar Freude bereitete...

Karl Ernst Neger feierte im Sommer 2021 seinen runden Geburtstag und wünschte sich vor allem Freude für Familien mit schwer kranken Kindern.

Die Rede des Geburtstagskindes
Und hier mit Sohn Thomas, der mit seiner Band, den Humbas, auch ein Ständchen darbrachte.

Wenn man das Glück hat, gesund und vor allem körperlich und geistig fit, das 80. Wiegenfest zu begehen, dann ist das ganz sicher ein Grund zu feiern! Und so geschah es: Karl Neger aus der bekannten Mainzer Neger-Dynastie lud Familie und Freunde ein, um diesen besonderen Geburtstag gebührend zu feiern. Und wie immer bei solchen Anlässen fragten sich alle: was können wir nur schenken??? Dieses Problem kam bei Karl Neger gar nicht erst auf, denn seine Kinder Kristina, Thomas und Karl-Christian brachten ihn auf die Idee, für das gegenüber der Kinderklinik gelegene Ronald McDonald Haus Spenden zu sammeln. Und so bat er seine Gäste, Familien mit schwer kranken Kindern, die im Ronald McDonald Haus wohnen können, zu unterstützen. Er selbst rundete die gespendete Summe großzügig auf und so kam es, dass Leitung Beate Hauck sich über sensationelle 2.500 € freuen konnte, die der stolze Jubilar gemeinsam mit Tochter Kristina persönlich symbolisch im Elternhaus bei einem kurzen Besuch vorbeibrachte.

>>Ich habe mich sehr gefreut, den Vater von Tina und Thomas und Karl-Christian persönlich kennen zu lernen. Die junge Neger-Generation ist dem Mainzer Elternhaus schon lange verbunden und es ist schön, dass Herr Neger an seinem Geburtstag an uns gedacht hat.<<, bedankte sich Hausleitung Beate Hauck. 

19.01.2022