Haus Mainz
Unser
Ronald McDonald Haus
Mainz

Das Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin der Universitätsmedizin Mainz

Im Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin werden jährlich mehr als 6.000 Patienten stationär und über 10.000 Patienten ambulant behandelt. Ziel der Klinik ist es, den Patienten eine hochmoderne Medizin anzubieten, die dem neuesten Stand internationaler Forschung entspricht und diese dann an die individuellen Bedürfnisse eines Patienten und seiner Familie anzupassen.

Durch die nationalen und internationalen Kooperationen in der Krankenversorgung und Forschung sowie durch die hochengagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist es dem Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin als einer der größten Kinderkliniken in Deutschland möglich, Patienten und ihren Familien bei jedweder Fragestellung kompetent zur Seite zu stehen.

Das Ronald McDonald Haus – ein wichtiger Partner

Im Rahmen der Behandlung von Kindern und Jugendlichen ist neben einer hochmodernen medizinischen Versorgung die Nähe zur Familie ein besonders wichtiger Bestandteil. Die McDonald's Kinderhilfe Stiftung hat mit der Errichtung des Ronald McDonald Hauses in unmittelbarer Nähe zur Klinik hierzu einen wichtigen Beitrag geleistet.

        „Das Ronald McDonald Haus bietet den Kindern die Sicherheit der Nähe der Eltern. Daneben schafft es für die Eltern eine Plattform des Austausches während der stationären Betreuung ihrer Kinder in unserem Hause.“
Univ.-Prof. Fred Zepp
Direktor des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Akzeptieren