MDK mdk-logo
Haus Mainz
Unser
Ronald McDonald Haus
Mainz

Charity-Ball der Schwarzen Husaren Mainz

Die Schwarzen Husaren Mainz sind nicht nur fastnachtlich engagiert, sondern haben auch ein Herz für die, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen!

6.666 Euro überreichen die Schwarzen Husaren anlässlich des Husarenballs an Beate Hauck.
Das Mainzer Prinzenpaar umrahmt von Marcus Steinbrücker und Beate Hauck
Beate Hauck bedankt sich für ein tolles Spendenergebnis bei allen Gästen und Sponsoren

Der Generalfeldmarschall der Schwarzen Husaren, Marcus Steinbrücker und die Senatoren Thomas Hammann, Donato Stolfi und Jan Hanelt sind dem Ronald McDonald Haus Mainz von Anfang verbunden und unterstützen das Elternhaus wann immer es geht mit großzügigen Spenden. Auch dieses Jahr erhielt Beate Hauck anlässlich des traditionellen Offiziersempfangs eine Spende von 1.111 €.
Doch damit nicht genug, für 2020 hatten sich die Herren etwas Besonderes überlegt: die Garde veranstaltet seit 4 Jahren einen elitären Ball für Fördermitglieder der Schwarzen Husaren, den sogenannten Husarenadel. 
Der Husarenball ist ein sehr festliches Event mit großer Garderobe. Die Gäste erwartete ein kleiner Sektempfang, bevor der Husarenadel feierlich den Ballsaal betrat und den anwesenden Gästen gebührend präsentiert wurde. Ein exquisites 4-Gang-Menü, unterbrochen von schönen Fastnachtseinlagen der bestens aufgelegten Humbas rund um Frontmann Thomas Neger und von Helmut Schlösser, der seine Einlage >Wahres für Klares< präsentierte, rundeten den Abend ab, bevor es an den Verkauf von Losen für die Tombola ging. Tolle Preise erwarteten die Gäste und am Ende konnte Marcus Steinbrücker alle Lose als verkauft melden und eine Spende von 6.666 € präsentieren, die Beate Hauck überglücklich in Empfang nahm.
2020 wurde der Ball zum ersten Mal in seiner Geschichte als Charity-Event veranstaltet. Und das – so das Fazit des Abends – mit vollem Erfolg! 

>>Der Husarenball ist nun schon eine Institution geworden und ich bin überglücklich und freue mich, dass er auch als Charity-Event gut ankam und wir das Mainzer Ronald McDonald Haus so dieses Jahr zusätzlich mit einer schönen Spende unterstützen konnten.<<, ziehen der Generalfeldmarschall und der Senat nach einem gelungenen Abend Bilanz.

Ein großer Dank geht an alle, die die Tombola mit Preisen oder den Ball anderweitig unterstützt haben: Speyer & Grund GmbH & Co KG, Dr. Eckart von Hirschhausen, GEG Gebäudedienste, Porsche Zentrum Mainz, BMW Frankfurt, Vinarmarium, Mainz 05, FC Bayern München, VfB Stuttgart und FC Nürnberg, BMW Karl & Co Mainz, Werner und Mertz, Saturn Wiesbaden, Van Hees, Mainzer Golfclub.

29.01.2020