Unsere
Ronald McDonald Oase
Berlin-Buch

Kleine Keks-Künstler in Aktion

Durch die liebevolle und farbenfrohe Dekoration mit Zuckerschrift und bunten Streuseln wurden aus einfachen Haferflocken- und Schokokeksen wahre Tapferkeitstaler oder auch Mutmacher-Kekse.

Leckere Kekse für die Oase
Viele Kekse für die Oase …
… von kleinen bunten Krümelmonstern bis hin zu Namenskeksen …
… von kleinen bunten Krümelmonstern bis hin zu Namenskeksen …
Lecker verzierte Kekse
… und zu naturgetreuen Bäumen war alles dabei.
Levi
Levi packt die leckeren Kekse gleich ein
Charleen dekoriert fleißig die Kekse
Charleen, unsere fleißige Dekorateurin

Täglich wird in unserer Ronald McDonald Oase frischer Kuchen gebacken. Meistens von unseren ehrenamtlichen Mitarbeitern. Aber heute hatten wir Unterstützung von vielen kleinen Patienten. 

Gleich zu Beginn des Nachmittages bildeten sich zwei Teams. Während sich das erste um die Zubereitung der leckeren drei Teigsorten kümmerten, formte die zweite Gruppe mit Hilfe von Ausstechförmchen viele kleine Blumen, Pilze, Herzen und Sterne. In der Zeit, in der sich die Kekse im heißen Ofen befanden, machten sich die Kinder an die Bemalung und Gestaltung der weißen Mitnahmetüten.  

Als der Küchenwecker eine halbe Stunde später klingelte, breitete sich bereits der Duft von frisch gebackenen Keksen in der Oase aus. Aber dennoch waren die Süßigkeiten nicht fertig und durften auch noch nicht vernascht werden. Denn bekanntlich isst das Auge mit. Deshalb macht sich die Schar aus Verzier-Künstlern an die kleinen und großen Kekse. Inspiriert von dem sommerlichen Wetter und den grünen Bäumen, die unweit der großen Küchenfenster zu bestaunen sind, entstehen mit viel Spaß und Freude kunterbunte Meisterwerke. 

Am Ende haben sich unsere fleißigen Helfer so viele Kekse mitgenommen, wie sie tragen konnten, um auch die nachfolgenden Behandlungen gut überstehen zu können.

13.01.2017

Frau Draeger von Pflanzen-Kölle überreicht uns einen Gutschein

Wir sind immer wieder auf Spenden angewiesen, um unseren Familien und ihren kranken Kindern weiterhin eine angenehme Zeit in unserer Ronald McDonald Oase ermöglichen.

Seit der Eröffnung im November 2016 bieten wir Familien in der Ronald McDonald Oase Berlin-Buch einen geschützten Rückzugsort während dem Klinikaufenthalt - heute schon für die 2000ste Familie.

 

Ostern in der Oase

Ostern ist ein wunderschönes Fest für Kinder und darf auch in der Klinik nicht zu kurz kommen.

Ehrenamt im Glück

Eine Glückslehrerin engagiert sich ehrenamtlich in der Oase: Bereits das zweite Mal unterstützt uns Pia Hötzl, Glückslehrerin, Coach und Heilpraktikerin der Psychotherapie aus der Waldpraxis in Basdorf. Dieses Mal kamen 30 ehrenamtliche Mitarbeiter aus der Ronald McDonald Oase sowie dem Ronald...

Max wird heute operiert und muss noch etwas warten, bis er in den OP darf. Wie gut, dass gerade eine große Spielzeug-Spende in der Ronald McDonald Oase abgegeben wurde. Mit eifrigem Aufreißen der hübsch verpackten Pakete vergisst Max die Aufregung vor der OP.

GALERIA Kaufhof am Alex – Betriebsrat beschenkt die Ronald McDonald Oase Berlin-Buch

Farin und Papa Sven

„Eine wunderschöne Vorweihnachtszeit“ wünschen Farin und Papa Sven.

Das Lebkuchenhaus sieht zum Anbeißen aus

Wie in jedem Jahr ist die Weihnachtszeit etwas ganz Besonderes und dies darf auch in einem Krankenhaus nicht zu kurz kommen. Wie schafft man es, hier diese Zeit schön zu gestalten?

 

Unser diesjähriger Geburtstagskuchen

Und schon wieder neigt sich ein Jahr dem Ende zu. Viele freuen sich auf die bevorstehende Adventszeit und befinden sich im beginnenden Weihnachtsrummel. Aber für uns gibt es kurz vorher noch einen anderen Grund zum Feiern – nämlich der Geburtstag der Oase.

Paulas Pfau

Knöpfe sind vielseitig einsetzbar. Vor allem wenn es um das Basteln geht. Mit ein wenig Kreativität haben unsere kleinen Oasenbesucher wahre Kunstwerke geschaffen.

 

Jedes Jahr machen wir einen Ehrenamtsausflug, um uns bei den ehrenamtlichen Mitarbeitern für ihren unermüdlichen Einsatz zu bedanken. Dieses Jahr ging es in die Brauerei.

Eine besondere Überraschung bescherte uns im März Pflanzen Kölle mit einem Gutschein. Diesen konnten wir nutzen, um unsere Terrasse in einen farbenfrohen und reichlich bepflanzten Rückzugsort für Patientenkinder und deren Eltern zu verwandeln.

Wenn die Vögel wieder zwitschern und die Tage länger hell bleiben, dann freuen sich alle auf den bevorstehenden Frühling. Um auch die letzten Schneeflocken zu vertreiben, wurde die Oase bereits frühlingshaft geschmückt.

Der Schneemann zählt zu den bekanntesten und beliebtesten Figuren eines jeden Kindes und verbreitet überall, wo er steht, gute Laune oder auch leuchtende Augen. Grund genug ihn ein wenig zu feiern.

Ein Jahr ist es bereits her, dass die Oase eröffnet wurde. Dies wurde mit einem bunt verzierten Kuchen gefeiert.

Die Ronald McDonald Oase präsentierte sich das erste Mal auf der jährlich stattfindenden Berliner Freiwilligenbörse. Zahlreiche Besucher und interessante Gespräche trugen zu einem erfolgreichen und gelungenen Tag im Roten Rathaus bei.

„Ei like it“ hieß es am Ostermontag in der Ronald McDonald Oase. Beim Osterbrunch in entspannter Atmosphäre drehte sich alles rund ums Ei.

Durch die liebevolle und farbenfrohe Dekoration mit Zuckerschrift und bunten Streuseln wurden aus einfachen Haferflocken- und Schokokeksen wahre Tapferkeitstaler oder auch Mutmacher-Kekse.

Der Duft von frisch gebackenem Kuchen in der Ronald McDonald Oase Berlin Buch, lockte viele kleine Patientenkinder ab, die dadurch ihrer Kreativität freien Lauf lassen konnten.

„Glöckchen klingt von Haus zu Haus, heut kommt der Nikolaus, kommt durch Schnee, kommt durch Wind, kommt zu jedem braven Kind.“ Das dachten sich auch die Kloster Triker und besuchten die Ronald McDonald Oase Berlin-Buch mit reichlich Geschenken im Gepäck.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Akzeptieren