Unsere
Ronald McDonald Oase
Berlin-Buch

Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im HELIOS Klinikum Berlin-Buch ist mit 101 Betten eine der größten Kinderkliniken Deutschlands. Kinder aller Altersklassen werden an der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin behandelt.

Besondere Erfahrungen bestehen in den Schwerpunkten Onkologie und Hämatologie, Früh- und Neugeborenenmedizin, Rheumatologie, Pulmologie und bei psychosomatischen Krankheiten. Die Klinik ist anerkanntes Mukoviszidosezentrum. Im Verbund mit den Kliniken für Kinderchirurgie, Kinderneuroorthopädie und Kinder- und Jugendpsychiatrie verfügt das Klinikum Berlin-Buch insgesamt über mehr als 160 Betten für Kinder und Jugendliche. Das HELIOS Klinikum Berlin-Buch ist somit bestens auf die medizinische und psychologische Betreuung junger Patienten ausgerichtet und wurde dafür bereits 2009 durch die Gesellschaft der Kinderkrankenhäuser und Kinderabteilungen in Deutschland e.V. (GkinD) ausgezeichnet.

Die Ronald McDonald Oase – ein wichtiger Partner

Seit 1997 gibt es das Ronald McDonald Haus am Klinikum Großhadern. Seitdem wurden über 5.200 Familien aufgenommen. Damit ist das Ronald McDonald Haus ein wichtiger Partner für das Klinikum. Denn durch die Anwesenheit von den Familien der schwer kranken Kinder wird nicht nur den Kindern viel von ihrer Angst genommen. Auch Ärzte und Schwestern werden entlastet, da die Eltern viel mehr Zeit haben, sich um ihre Kinder zu kümmern und stets für direkte Rücksprachen und Beratungsgespräche zur Verfügung stehen.

        „Ich bin Vater zweier gesunder Kinder – übrigens ehemaliger Frühchen – und Teil einer glücklichen Familie. Täglich werde ich jedoch mit den Nöten schwer kranker Kinder und deren Eltern konfrontiert, darunter auch der Frage, wie man den Familien auf ihrem schweren Weg helfen kann. Daraus ergibt sich für mich die Pflicht für ein besonderes Engagement. Ich freue mich sehr, dass ich zur Errichtung des Ronald McDonald Hauses beitragen durfte und als Präsident des Freundeskreises bei dessen Erhalt helfen darf.“
Prof. Dr. med. Schweigerer
Chefarzt der Helios Klinik für Kinder- und Jugendmedizin
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Akzeptieren