MDK mdk-logo
Unser
Ronald McDonald Haus
Sankt Augustin

>Irgendwas ist ja immer!<

Wer von uns kennt das nicht: Da geht die Waschmaschine kaputt und gleich danach gibt auch die Kaffeemaschine ihren Dienst auf! So ist es auch bei uns. Unsere Kaffeemaschine, quasi das Herz der Oase, hat sich nach vielen Jahren und unzähligen Cappuccini, Kaffees und Espressi verabschiedet und geht in den wohlverdienten Ruhestand. Jetzt suchen wir Sie: alle Herzensmenschen, die sich mit einer kleinen Spenden an unserem neuen Projekt beteiligen möchten: einer neuen Kaffeemaschine für die Ronald McDonald Oase in Sankt Augustin.

Außer Betrieb!

Wir brauchen eine neue Kaffeemaschine und SIE können helfen. Ganz einfach, denn es geht um das >Herz< der Oase: die Kaffeemaschine! Das klingt jetzt vielleicht ein wenig übertrieben. Aber tatsächlich: Der Kaffee in der Oase ist nicht irgendein Kaffee und die Kaffeemaschine nicht irgendeine Kaffeemaschine; nein, der Kaffee ist Trost, Aufmunterung, ein bisschen Wärme im Klinikalltag und im besten Fall ein kurzer Moment des Genusses und der Entspannung.

Und die Kaffeemaschine, die das zaubern kann, ist nicht einfach nur eine Kaffeemaschine, nein, sie ist ein Hochleistungszentrum! Unzählige Kilogramm Kaffeebohnen mahlt sie frisch und zuverlässig Woche für Woche. Sie beschert den Gästen auf Wunsch einen starken schwarzen Kaffee, einen cremigen Cappuccino oder megatollen Milchkaffee. Sie kann aufgeschäumte Milch, erstklassigen Kakao und das perfekte Teewasser für einen Teebeutel – für genau den Tee in dem Moment, der wieder Energie gibt und von innen wärmt. Der Kakao erinnert die Besucherkinder nicht nur an das Süße im Leben. Nein, Kakao trinken in der Oase ist ein kleines Erlebnis! Voller Freude stehen die Kleinen vor dem großen Automaten. Sie dürfen sich einen wunderschönen, riesigen Becher nehmen. Sie stellen ihn unter den Auslauf der Maschine. Und dann dürfen sie den Knopf drücken. >Kakao< – und schon brummt’s und läuft’s. Auf Knopfdruck! Die Kinder strahlen begeistert. In Zeiten der Pandemie ist die Selbstbedienung leider nicht möglich, aber hoffentlich bald wieder. Denn die Selbstbedienung ist ein einfaches Mittel in der Oase, damit sich alle vom ersten Besuch an ein bisschen wie >zuhause< fühlen können.

Von daher ist >Kaffeemaschine< der völlig falsche Name für ein Gerät dieser Art. Und nun ist dieses Herzstück der Oase defekt und muss ausgetauscht werden – natürlich möglichst bald. Zuverlässig, schnell und so was von lecker soll es sein. Damit wir uns ein solches Wunderteil leisten können, können Sie uns helfen. Mit einem kleinen Beitrag – auch gerne mit einem großen. Egal, wie Ihre Spende aussieht, sie kommt in jedem Fall bestens an: bei den Koffein-liebenden Großen, bei denen, die erstmal einen heißen Tee brauchen und nicht zuletzt bei den kleinen Kakaoliebhaberinnen und Kakaoliebhabern, wie zum Beispiel den kleinen und großen Schwestern und Brüdern der kleinen PatientInnen.

Besonders für erschöpfte Eltern vermittelt schon der Kaffeeduft, der in der Oasenluft liegt, das Gefühl, einen kurzen Moment Urlaub vom Klinikalltag zu haben, eine Pause vom Infektionsmittelduft der Gänge. Kurzum: in einer Oase mitten im Klinikgelände angekommen zu sein – in einem Raum zum Erholen, um dann mit ein bisschen Abstand und mit voller Kraft wieder für ihre Liebsten da sein zu können – für die kleinen Menschen, die gerade auf der Station sind, vielleicht frisch operiert, für die, die nicht selbst in die Oase kommen können. 

Vielleicht heute noch nicht, aber später mal? Und was wünschen wir uns dann? Einen süßen Kakao aus der neuen Kaffeemaschine. Helfen Sie mit: Spendenkonto: Kreissparkasse Köln | IBAN DE37 3705 0299 0022 0380 50 | BIC COKSDE33, Spenenzweck: Kaffeemaschine.

Wir danken Ihnen sehr!

11.04.22