MDK mdk-logo
Unser
Ronald McDonald Haus
Bad Oeynhausen

In der Weihnachtsbäckerei - MitarbeiterInnen der Creditreform Herford GmbH engagieren sich zum 14. Mal

Auch in diesem Jahr verzieren die inzwischen routinierten  Weihnachtsbäcker der Creditreform Herford Lebkuchenhäuser für die Familien im Ronald McDonald Haus Bad Oeynhausen.

Je bunter die Hexenhäuschen, desto besser.
Stefanie Kruse (links), Ronald McDonald Haus, und Heike Pönninghaus Creditreform Herford, mit den Kindern Naja, Elisa, Jakob, Levi.
Die Süßigkeiten werden von Karlchens Backstube gespendet.

>Das macht aber viel Spaß. Bei mir steht die Katze auf dem Schornstein<. Diese und ähnliche Sätze konnte man Donnerstagnachmittag von glücklichen Kindern hören. Denn da fand die 14. Weihnachtsbäckerei der Creditreform im eigenen Haus in Löhne statt. Die Mitarbeiter und teilweise auch deren Kinder werkelten wieder fleißig die vorgebackenen Häuschen mit Zuckerguss und Süßigkeiten und verzierten ihre Hexenhäuser für die Kinder des Ronald McDonald Hauses Bad Oeynhausen.  >Ich bin froh und glücklich, dass wir die Entscheidung getroffen haben, unsere Weihnachtsbäckerei in diesem Jahr fortzuführen, selbstverständlich unter Einhaltung aller Hygienevorschriften und zusätzlichen Tests<, sagt Heike Pönninghaus, die diese Tradition seit Jahren organisiert. Stolz ist sie auch auf ihre Kollegen, die die private Aktion seit Jahren begleiten.

Froh ist auch Stefanie Kruse, Leitung des Ronald McDonald Hauses Bad Oeynhausen. >Ich bin dankbar für diese starke Gemeinschaft – sie entsteht nicht zuletzt durch die Verbundenheit mit Menschen, die uns unterstützen, wie Heike Pönninghaus und ihre KollegInnen es seit Jahren tun<, bedankte sich Stefanie Kruse. Passend zum Nikolaustag wurden die 15 bunt verzierten Hexenhäuschen an die Familien im Elternhaus übergeben, die sich sehr gefreut haben.

06.12.21