MDK mdk-logo
Unser
Ronald McDonald Haus
Bad Oeynhausen

“Viva la Famiglia“ – Es lebe die Familie

Das Motto “Viva la Famiglia“ konnte passender nicht sein, denn schon zu Beginn des Abends fühlte sich der Freundeskreis des Ronald McDonald Hauses wie eine große Familie der ganz besonderen Art. An die 90 Gäste waren gekommen und haben sich wohl gefühlt im wunderschön dekorierten Elternhaus.

Die Künstler Christoph Alexander, Christoph Gilsbach und Janusz Bulka mit Hausleiterin Stefanie Kruse
Ensemble des Viva Musica Entertainments durch die Künstler Christoph Alexander, Christoph Gilsbach und Janusz Bulka mit Hausleiterin Stefanie Kruse
Über 300 Windlichter und Feuerfackeln sorgten für ein Italienischen Flair.
Italienisches Flair mit über 300 Windlichtern und Feuerfackeln sorgten für besondere Atmosphäre.
Pantomie-Show.
Bildeten die Oberhäupter der außergewöhnlichen italienischen Familie: Hausleitung und Gastgeberin Stefanie Kruse , Univ.-Prof. Dr. med. Kececioglu, Direktor der Klinik für angeborene Herzfehler, Dr. Karin Overlack, Geschäftsführerin des Herz- und Diabeteszentrums NRW, Christian Bäcker, Direktor Fundraising der McDonald’s Kinderhilfe Stiftung, und Ludger Burmann, Schirmherr des Elternhauses.
Hausleitung und Gastgeberin Stefanie Kruse , Univ.-Prof. Dr. med. Kececioglu, Direktor der Klinik für angeborene Herzfehler, Dr. Karin Overlack, Geschäftsführerin des Herz- und Diabeteszentrums NRW, Christian Bäcker, Direktor Fundraising der McDonald’s Kinderhilfe Stiftung, und Ludger Burmann, Schirmherr des Elternhauses.
So mancher Gast durfte sich bei den herrlichen Pantomie-Shows einbringen.
Das Kochteam Ulrich Bach bereitet ein Flying Buffet zu.
Flying Buffet zubereitet vom Kochteam Ulrich Bach.

Ein original Fiat 500 aus dem Jahre 1975 schmückte den Eingang und sorgte für italienisches Flair, über 300 Windlichter und Feuerfackeln mit wunderbar eingedeckten Tischen bereiteten eine besondere Atmosphäre bei italienischen Köstlichkeiten aus der Kochdiele von Ulrich Bach, die immer wieder vom bezaubernden Serviceteam aus ehrenamtlichen Mitarbeitern sowie sechs Azubis von McDonald’s J. Koschitzke als Flying Buffet serviert wurden. Die Gäste fanden durch die Künstler Christoph Alexander, Christoph Gilsbach und Janusz Bulka des Viva Musica Entertainments bestes Unterhaltungsprogramm und wurden in die begeisternde Welt des italienischen Dolce Vita entführt. So mancher Gast durfte sich bei den herrlichen Pantomie-Shows einbringen. Italienische Opern mit Stefano und Geiger Janusz rundeten den Abend charmant ab. Verwegen und anrüchig spaßte Don Luigi und stellte die “außergewöhnliche Familie“ vor: Hausleitung und Gastgeberin Stefanie Kruse wurde zu “Mama Stefanie“ und Univ.-Prof. Dr. med. Kececioglu, Direktor der Klinik für angeborene Herzfehler, bekam den Titel “Papa“ verliehen. Natürlich durften sich die Ehrengäste Dr. Karin Overlack, Geschäftsführerin des Herz- und Diabeteszentrums NRW, Christian Bäcker, Direktor Fundraising der McDonald’s Kinderhilfe Stiftung, und Ludger Burmann, Schirmherr des Elternhauses, zur außergewöhnlichen Familie zählen.

Sie alle bildeten an diesem Abend die Oberhäupter der großen Familie. Nicht zu kurz kam die Vorstellung der realen Familien, die im Elternhaus leben oder gelebt haben. Einige von ihnen berichteten sehr gefühlvoll von ihrem Schicksal, so etwa Claudia Henning, die seit über einem Jahr auf ein Herz für ihren Sohn Luca wartet, sowie die Eltern Sunita und Lucas Kapusta, die von ihrer Zeit nach der Transplantation, die ihr kleiner Sohn vor einem Jahr durchstehen musste, erzählten. Für diesen italienischen Dinnerabend mit einer zauberhaften Mischung aus Theater, Musica, Opera und Clowning verwandelten viele Helfer das Elternhaus zur Bühne. Dafür bedanken wir uns ganz herzlich bei Viva Musica Entertainment, der Kochdiele und den freiwilligen Helfern sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von GWK Minden GmbH.

20.09.17