MDK mdk-logo
Unser
Ronald McDonald Haus
Berlin-Buch

Alle Mann an Bord

60 Gäste hatten sich unter diesem maritimen Motto zum Jahresempfang im Ronald McDonald Haus Berlin-Buch versammelt und wurden dabei stimmungsvoll vom Berliner Shanty Chor unterhalten.

Berlin-Buch Jahresempfang 2019 - Shanty Chor Berlin
Löste Begeisterungsstürme und eine Mitmachwelle auf „hoher See“ aus: Der Shanty Chor Berlin.
Berlin-Buch Jahresempfang 2019 - Chefkoch und Smutjes
v.l.n.r. Chefkoch und Smutjes bei der Arbeit. Im Hintergrund an der Zapfanlage: Jörg Adler mit seinem Quartierbier aus Buch.
Berlin-Buch Jahresempfang 2019 - Karen Kieback
Karen Kieback präsentiert ihre „Seestücke“
Berlin-Buch Jahresempfang 2019 - Apartment-Paten
Apartment-Pate an Bord: Prof. Dr. Lothar Schweigerer, Maren Otto und Stephanie Heinze (v.l.n.r.) übergeben eine Patenurkunde an Ulrich Silberbach, Bundesvorsitzender des dbb beamtenbund und tarifunion
Berlin-Buch Jahresempfang 2019 - Schirmherrin Maren Otto
Schirmherrin Maren Otto und die kleine Aenna Hagendorf gehen auf Tuchfühlung.

Wieder einmal staunten die Gäste dieser traditionellen Veranstaltung für Freunde und Unterstützer über die Verwandlung des Elternhauses für einen Abend. Dabei wurde sogar ein freier Blick aufs blaue Meer möglich, den eine ganze Wand aus blauen Luftballons gestattete. Das Galeriegeländer des Obergeschosses fungierte als Reling des >Dampfers auf Zeit< und auf dem maritim so genannten >Niedergang<, der großen Freitreppe im Foyer, schmetterte der Shanty Chor Berlin zur hellen Freude des Publikums seine mitreißenden Seemannslieder, übrigens ganz ohne Heuer.

Nach einem abwechslungsreichen Blick ins Logbuch des Elternhauses 2018 und einem interessanten Bericht der „Flottenkapitänin“ Stephanie Heinze über die von ihr gelenkte Flotte der 22 Elternhäuser und 6 Oasen in Deutschland erzählten zwei Familien von ihrer Zeit im Elternhaus. Familie Hagendorf lebte im vergangenen Jahr 200 Tage am Stück in einem Apartment. Ihr großer Dank richtete sich ganz besonders an die anwesenden Spender und an Schirmherrin Maren Otto, die es sich nicht nehmen ließ, im perfekt gestylten maritimen Outfit zu erscheinen. Ein paar Tage zuvor hatte der Zahlmeister des Elternhaus-Schiffes gerade wieder ihre überaus großzügige jährliche Spende verbuchen können.

Extra aus Kiel war die Künstlerin Karen Kieback angereist und bekräftigte mit sehr emotionalen Worten, wie gern sie ihre imposanten Bilder nun schon seit der Eröffnung dem Haus als Leihgabe zur Verfügung stellt. Ihre mitgebrachten kleinen >Seestücke< münzte Karen Kieback dank der Kauffreudigkeit an Bord direkt in eine Spende um und lud gleichzeitig kreative Gäste zum Selber-Malen ein. Prof. Dr. Lothar Schweigerer, der als Initiator des Projektes Buch der Kinderhilfe von Beginn an die Kapitänsfunktion übernommen hatte, verabschiedete sich als Chefarzt der HELIOS Kinderklinik in den Unruhestand, versicherte aber, auch weiterhin gern aktiv den Kurs des Elternhauses mitzugestalten.

Schließlich luden die Smutjes - das ehrenamtliche Team des Ronald McDonald Hauses, und der Chefkoch des Gasthauses am Gorinsee - die Gäste zu einem maritimen Festmahl ein, denn schließlich gibt es 2019 auch das zu feiern - 60 Jahre Fischstäbchen! Die gab es dann auch nebst Paella und einer deftigen Suppe. Ans leckere maritime Buffet auf dem unechten Dampfer wurden die Gäste übrigens durch die echte Traumschiffmusik gelockt, und der Abend klang auch mit der bekannten Musik und dem spektakulären Wunderkerzen-Eistorte-Aufmarsch der Crew aus. Mit Ahoi-Brause auf den Weg nach Hause gingen die beschwingten Gäste am späten Abend von Bord.


14.03.2019