MDK mdk-logo
Unser
Ronald McDonald Haus
Berlin-Buch

Herbstleuchten im Elternhaus – ein Wiedersehen mit guten Freunden

Sich endlich wieder einmal >in echt< sehen, ein Schwätzchen halten, gemütlich beisammensitzen und essen – ja sogar live Musik genießen. Das alles gab es unterm Sternenhimmel mit gemütlichen Feuerschalen bei unserem Treffen des Freundeskreises.

Stimmungsvoll und gemütlich war es beim Freundeskreistreffen unter dem Motto >Herbstleuchten<.
Adel Tawil stellt sich nicht nur unseren Gästen, sondern auch in den Medien der Öffentlichkeit als neuer Schirmherr vor. Ein Kamerateam durfte dabei natürlich nicht fehlen.
Adel Tawil im Gespräch mit Familie Maistrock. Ihr Sohn Matteo wurde 2020 viel zu früh im Helios Klinikum geboren. Die Eltern Maistrock waren so nun schon mit dem zweiten Kind lange bei uns im Haus zu Gast und berichteten von ihren Erfahrungen.
Ein munterer Austausch in großer Runde: (v.l.n.r.) Saskia Coccejus - Mama der onkologisch erkrankten Melina, Familie Maistrock mit Matteo, Adel Tawil und der Chefarzt der Kinderklinik Dr. Patrick Hundsdörfer.
Solistin Liv Migdal verwöhnte gemeinsam mit einem Streichquartett (v.l.n.r. Tilman Hussla, Clara Tietz, Alexina Hawkins, Dirk Beisse) die Gäste mit Antonio Vivaldis Herbst aus den >Vier Jahreszeiten<.
Das Elternhaus wurde zum Konzertsaal und wie auf den großen Bühnen dieser Welt, verteilt sich das Publikum rings um die Musiker. So konnte nicht nur die verblüffend gute Akustik unseres Foyers genossen werden, sondern auch der gesundheitlich noch immer benötigte Abstand der rund 60 Gäste problemlos eingehalten werden.
Juliane Maistrock und Robert Reichel berichten vom schweren Start ins Leben ihres Sohnes Matteo und ihrer Zeit in unserem Haus. Besonders schön war natürlich, dass Matteo selbst auch dabei sein konnte und wir schon vorab zu seinem ersten Geburtstag Ende Oktober alles Gute wünschen durften.

Wir alle haben in den letzten Monaten gelernt, wie wichtig es ist, auch in dieser schwierigen Zeit Freundschaften zu pflegen. Nichts ersetzt es, sich direkt gegenüber zu stehen, in die Augen schauen zu können, gemeinsam zu reden, zu lachen und entspannt Zeit miteinander zu verbringen. Unsere Freunde, Unterstützer, Paten und Spender haben uns sehr die Treue gehalten, wofür wir unendlich dankbar sind, doch durften auch sie viel zu lang nicht zu uns an das Ronald McDonald Haus und in die Oase in Berlin-Buch kommen.

Aber jetzt: Endlich konnten wir bei allerbestem Wetter unter dem Motto >Herbstleuchten< in unseren Garten einladen. Neuigkeiten gab es dabei zuhauf: Julia Böhmer konnte sich endlich ganz offiziell in dieser großen Runde als neue Haus- & Oasenleitung vorstellen und auch gleich das (teils neue) Team aus beiden nun zusammengehörenden Einrichtungen präsentieren. Stephanie Heinze begrüßte im Namen der Geschäftsstelle der McDonald’s Kinderhilfe Stiftung, Prof. Dr. Lothar Schweigerer fand als Präsident des Freundeskreises herzliche Worte und - Trommelwirbel - unser neuer Schirmherr Adel Tawil stellte sich ebenfalls unseren Gästen mit persönlichen Worten vor! Wir freuen uns sehr, so prominente Unterstützung künftig an unserer Seite zu wissen und schmieden bereits Pläne für die nächsten gemeinsamen Projekte und Aktionen.

Kulinarisch versorgten die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen unsere Gäste mit selbstgemachten, herbstlichen Köstlichkeiten und natürlich heißem Punsch an den wärmenden Feuerschalen. Es ist ein ganz besonderes Gefühl, wenn eine Familie aus dem Haus auf den Paten trifft, der >ihr< Apartment seit Jahren unterstützt.

Als kulturelles Highlight verwöhnte unsere Gäste die Geigerin Liv Migdal gemeinsam mit einem Streichquartett mit – wie könnte es anders sein – Vivaldis Herbst aus den >Vier Jahreszeiten<. Selbst aktiv wurden unsere Gäste beim Setzen von Blumenzwiebeln in unserem Garten, die die Familien im nächsten Frühjahr mit buntem Blütenzauber überraschen werden.

Wir schauen dankbar zurück auf einen wunderbaren Abend und fröhliches, geselliges Beisammensein – eben ganz so, wie man es mit guten Freunden eben macht. Ein großer Dank an alle!

21.10.2021