MDK mdk-logo
Haus Berlin-Wedding
Unser
Ronald McDonald Haus
Berlin-Wedding

Süßes oder Saures?

Halloween ist für die Kleinsten immer ein spannender und aufregender Tag. Alle Kinder im Haus toppten sich in diesem Jahr wieder bühnenreif mit ihren schaurig süßen Kostümen. Ein gruseliges und spaßiges Rahmenprogramm durfte deshalb nicht fehlen. Unsere liebe Lea Böttcher, die gerade ihr Freiwilliges Soziales Jahr im Weddinger Elternhaus absolviert, hat sich dieser Aufgabe nur zu gerne gestellt. Heraus gekommen ist ein tolles Fest, mit viel Spaß und einer gefühlten Tonne an Naschereien.

Süße Ausbeute
Monsterstärkung
Spinnennetz

Der Nachmittag startete mit einem Augäpfel-Lauf, wobei die Kinder ein „Auge“ auf einem Löffel balancieren mussten. Weiter ging mit einer Hexenhut- und Spinnenjagd. Zwischendurch bekamen wir sogar noch einen Überraschungsbesuch von Spiderman höchstpersönlich, der anscheinend gerade in der Gegend war und sich die Party nicht entgehen lassen wollte. Die Kinder waren hellauf begeistert!

Zwischendrin stärkten sich alle immer wieder mit leckeren Spinnenkeksen, Mumienpizzen und ekligen Glubschaugen. Das Beste kam aber zum Schluss! Bei der Trick or Treat Tour durch das gesamte Huas waren die Kinder kaum noch zu halten. Die Eltern waren aber zum Glück vorbereitet, denn die Körbe konnten kaum voller sein. Wer soll das denn bloß alles essen? Am Ende strahlten jedenfalls alle über beide Ohren und wir wussten… tolle Party!

Ein ganz dickes Dankeschön an Lea Böttcher (FSJ) und Spiderman (alias Scorpy Hazashi).

14.11.19