MDK mdk-logo
Unser
Ronald McDonald Haus
Erlangen

„Hausgemachte“ Glücksmomente beim Jahresempfang des Ronald McDonald Hauses und der Oase Erlangen

Einmal im Jahr feiern das Ronald McDonald Haus und die Ronald McDonald Oase Erlangen gemeinsam mit allen Freunden, Spendern und Unterstützern ihren Jahresempfang. In diesem Jahr stand die Feier unter dem Motto „Hausgemacht“ und bei strahlendem Sonnenschein gab es dann auch viele hausgemachte Glücksmomente.

v.l.n.r.: Christian Bäcker, Leiter Fundraising und Kommunikation McDonald`s Kinderhilfe, Ines Rauschmaier, Leitung Ronald McDonald Oase, Frau Dr. Elisabeth Preuß, Bürgermeisterin Erlangen, Heike Weber, Hausleitung Ronald McDonald Haus und Prof. Dr. Wolfgang Rascher, Leiter Universitäts-Kinderklinik Erlangen.
Gute Stimmung beim Jahresempfang des Ronald McDonald Hauses und der Oase Erlangen
v.l.n.r.: Christian Bäcker, Leiter Fundraising und Kommunikation McDonald`s Kinderhilfe, Ines Rauschmaier, Leitung Ronald McDonald Oase, Frau Dr. Elisabeth Preuß, Bürgermeisterin Erlangen, Heike Weber, Hausleitung Ronald McDonald Haus und Prof. Dr. Wolfgang Rascher, Leiter Universitäts-Kinderklinik Erlangen.
Rund 50 Gäste feierten mit uns gemeinsam den Jahresempfang
Rund 50 Gäste feierten mit uns gemeinsam den Jahresempfang
Eine gelungene Veranstaltung
Das Team freut sich über eine gelungene Veranstaltung
Bunte Cupcakes
Bunte Cupcakes versüßten im Anschluss an die Veranstaltung den kleinen Patienten den Klinikalltag
Die Frühlingssonne strahlt mit den Gästen um die Wette
Die Gäste strahlen mit der Frühlingssonne um die Wette
Ehrenamts-Award-Gewinnerin Sigi Killisch erzählt von ihrem Engagement im Ronald McDonald Haus
Ehrenamts-Award-Gewinnerin Sigi Killisch erzählt von ihrem Engagement im Ronald McDonald Haus

„Kein Motto passt besser zu uns und zur McDonald‘s Kinderhilfe allgemein als das heutige“, eröffnete Hausleitung Heike Weber den offiziellen Teil des Events. Denn die wichtigsten Zutaten bei allem, was hausgemacht ist, seien Zeit, Geduld, Fürsorge, Achtsamkeit und ganz viel Liebe. „All diese Zutaten führen dazu, dass sich unsere Familien geborgen und zuhause fühlen.“ Die Familien sind die Eltern und Geschwister schwer kranker Kinder, die während des oft wochen- und monatelangen Krankenhausaufenthalts ihrer Kleinen im Ronald McDonald Haus ein Zuhause auf Zeit finden.

Fast 360 Familien fanden 2018 im Ronald McDonald Haus Erlangen ein Zuhause fernab der Heimat – so viele, wie noch in keinem Jahr zuvor. Jede Familie bringt ein eigenes Schicksal mit und ist darauf angewiesen, in dieser außergewöhnlichen Situation Hilfe zu bekommen. Doch diese Hilfe können das Ronald McDonald Haus und die Ronald McDonald Oase Erlangen nur durch die Unterstützung vieler Freunde und Spender leisten, die an diesem Vormittag zahlreich zum Jahresempfang erschienen waren. Begrüßt wurden die Gästen bei strahlendem Frühlingswetter mit selbstgemachter Limonade. Während des offiziellen Teils berichtete Christian Bäcker, Leiter Kommunikation und Fundraising bei der McDonald‘s Kinderhilfe Stiftung, über die bundesweite Entwicklung der Kinderhilfe. Bürgermeisterin Frau Dr. Elisabeth Preuß und der Leiter der Universitäts-Kinderklinik, Prof. Dr. Wolfgang Rascher betonten im Anschluss die Wichtigkeit der beiden Einrichtungen für die Familien und wie sehr die kleinen Patienten die Nähe von Mama und Papa für ihre Genesung brauchen.

Ines Rauschmaier, Leiterin der Ronald McDonald Oase, blickte neben vielen weiteren Highlights noch einmal zurück auf die große Jubiläumsfeier anlässlich des 10-jährigen Bestehens der Oase im letzten Jahr. Hausleitung Heike Weber erzählte die ein oder andere Anekdote aus dem Haus und gab einen Ausblick auf das kommende Jahr. "Wir haben viel vor in diesem Jahr, denn das Herzstück unseres Hauses – unsere Gemeinschaftsküche – muss nach 15 Jahren in Betrieb nun erneuert werden. Da werden einige Kosten auf uns zukommen und wir können jede Unterstützung gut gebrauchen.“

Besonderer Gast des Tages war die ehrenamtliche Mitarbeiterin des Ronald McDonald Hauses, Sigi Killisch. Sie ist seit 18 Jahren für das Ronald McDonald Haus im Einsatz und bereitet jeden Dienstag das Verwöhn-Frühstück für die Eltern zu: "Es ist für mich auch nach dieser langen Zeit immer wieder schön, den Eltern eine kleine Freude bereiten zu können. Die Eltern kommen bei einer Tasse Tee oder Kaffee einfach mal zur Ruhe und können danach gestärkt wieder ans Krankenbett ihrer Kinder gehen. Das ist meine Motivation!“ Für ihr außergewöhnliches Engagement wurde Sigi Killisch 2018 mit dem Ehrenamtsaward der McDonald`s Kinderhilfe Stiftung ausgezeichnet.

Im Anschluss an den offiziellen Teil konnten die Gäste zunächst bei einem – natürlich hausgemachten – Buffet den Tag ausklingen lassen.

21.03.19