Unser
Ronald McDonald Haus
Erlangen

Jede Menge Spielsachen

Preise für die Sommerfest-Tombola
Auch in diesem Jahr hat Familie Gehr wieder viele tolle Preise für unsere Sommerfest-Tombla gespendet bekommen

Bereits seit Jahren sammeln Doris und Manfred Gehr aus Erlangen für unser Elternhaus Spielsachen für die große Tombola am Sommerfest. „Es ist uns eine besondere Freude, das Haus in Erlangen zu unterstützen“, sagt Doris Gehr. Sie und ihr Mann sind zur Spielwarenmesse unermüdlich im Einsatz und laufen Stand um Stand ab, um die besten Ausstellungsstücke für uns zu sichern. „Es ist über die Jahre schon schwerer geworden, aber wir haben auch in diesem Jahr wirklich tolle Sachen bekommen“, freut sich Familie Gehr. Die Tombla ist eines der Highlights unseres Sommerfestes und bringt Kinderaugen zum Leuchten. Wir bedanken uns ganz besonders bei den Firmen Teddy Herrmann, Bruder Ferbedo, Simm und Idee + Spiel für ihre großzügigen Spenden und hoffen auf offene Herzen im nächsten Jahr.

08.05.18

Wir danken allen Spendern von Herzen.

Auch in diesem Jahr hieß es in der KFZ Meisterwerkstatt Fürst in Schonungen bei Schweinfurt "Reifenwechsel kostenlos, aber nicht umsonst". Pünktlich zur Reifenwechsel-Saison arbeitete das gesamte Werkstatt-Team an einem gut besuchten Samstag ganz umsonst, denn die Einnahmen des gesamten Tages kamen...

Jedes Jahr veranstaltet die Kindertagesstätte „Greuther Wichtel“ einen Laternenumzug in Vestenbergsgreuth. Der Erlös des letzten Umzugs wurde dieses Mal an unser Haus gespendet.

Sandra und Joachim Fuchs

Seit 30 Jahren ist JOF Hair eine der führenden Adressen in Sachen Haare in Erlangen. Das Firmenjubiläum feierte Inhaber Joachim Fuchs mit einer tollen Spendenaktion.

Petra Meier von der Town & Country Stiftung übergibt Scheck an Hausleitung Heike Weber

Ohne unsere ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wäre unsere Arbeit nicht möglich. Sie helfen unermüdlich und dieser Einsatz wurde von der Town & Country Stiftung vergoldet.

Eine Wagenladung voller Geschenke brachte Petra Waldhauser von der Selbsthilfegruppe krebskranker Kinder Amberg-Sulzbach e.V. im Haus vorbei.

“Was braucht ihr denn im Moment so?“, fragte die 1. Vorsitzende der Selbsthilfegruppe krebskranker Kinder Amberg-Sulzbach e.V., Petra Waldhauser, bei einem Telefonat. Da in einem Haus wie unserem immer viel benötigt wird, schickten wir ihr kurzerhand unsere Wunschliste.

Apartment-Paten: Familie Reif

“Wir möchten eine kleine Spende machen“, sagte Frau Reif am Telefon bei unserem ersten Kontakt und wollte unsere Bankverbindung wissen. Einen Tag später waren 5.000 EUR auf unserem Konto und wir sind fast vom Stuhl gefallen, als wir die „kleine“ Spende gesehen hatten.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Akzeptieren