MDK mdk-logo
Unser
Ronald McDonald Haus
Erlangen

Volles Haus beim Sommerfest von Ronald McDonald Haus und Oase

Einen wunderbaren „Tag am Meer“ konnten Freunde und Familien des Ronald McDonald Hauses und der Oase in Erlangen verbringen. Bei sommerlichen Temperaturen feierten über 600 Gäste gemeinsam und erlebten viele tolle Highlights.

Das Team freut sich über einen gelungenen Tag
Das Team von Ronald McDonald Haus und Oase freuen sich über einen gelungenen Tag
Der Andrang bei der Tombola ist groß
Großer Andrang bei der Tombola
Das Kinderschminken ermöglichte den Kindern zu werden was Sie wollen
Drachen, Mäuse, Spiderman - Beim Kinderschminken konnte jeder werden, was er wollte
Aufführung des Purzeltraumtheaters
Höhepunkt des Tages war die Aufführung des Purzeltraumtheaters
Die Brucker Gashenker
Die Brucker Gashenker sorgten für gute Stimmung

Das Sommerfest von Ronald McDonald Haus und Oase ist im wahrsten Sinne des Wortes ein „Familientreffen“, denn jährlich finden sich ehemalige oder auch aktuell im Haus lebende Familien ein, um einen unbeschwerten Tag im Kreis ihrer Lieben zu verbringen. Dieses Jahr stand alles unter dem Motto „Ein Tag am Meer“ und so wurden der zum Haus gehörende Innenhof in eine bunte Meeres- und Strandlandschaft verwandelt. Liegestühle und leckere Fruchtcocktails ließen direkt Urlaubsstimmung aufkommen.

Bei der offiziellen Eröffnung des Festes begrüßten Hausleitung Heike Weber und Oasenleitung Ines Rauschmaier die zahlreichen Gäste und dankten den Unterstützern und Helfern für deren unermüdlichen Einsatz. Dr. Elisabeth Preuß, Bürgermeisterin von Erlangen und Prof. Dr. Wolfgang Rascher, Leiter der Universitätskinderklinik, betonten beide die Wichtigkeit der Einrichtungen für die Eltern schwer kranker Kinder. Musikalisch umrahmt wurde die Eröffnung von der Blaskappelle Aidhausen, die mit schwungvoller Musik gleich für gute Stimmung sorgte. Eine lieb gewonnene Tradition ist mittlerweile der Auftritt der „Brucker Gashenker“, die mit ihrem Tanzprogramm auch die müdesten Besucher von ihren Sitzen holten.

Buntes Treiben für Groß und Klein

Nach dem offiziellen Teil konnten sich die Besucher bei einem leckeren Grillbuffet stärken oder gleich am süßen Kuchenbüffet verwöhnen lassen. Für die Kinder gab es im Hof viel zu entdecken: neben dem Glücksrad und Entenfangen konnte man sich am Schminktisch in einen Clownfisch oder eine Krabbe verwandeln lassen oder am Basteltisch seine eigene kleine Insel für Zuhause basteln.

Absolutes Highlight für unsere kleinen Besucher war der Auftritt des Purzeltraumtheaters, die ihre Zuschauer mit dem Stück „Die Regenbogeninsel“ verzauberten und in ihren Bann zogen. Auch in diesem Jahr gab es eine große Tombola mit unzähligen Preisen, deren Erlös direkt unserem Haus und der Oase zu Gute kommt.

Vielen Dank an alle Helfer

„So ein großes Fest ist nur mit der Hilfe unzähliger Helfer zu schaffen,“ resümiert Hausleitung Heike Weber. „An dieser Stelle möchten wir uns bei unseren ehrenamtlichen Mitarbeitern bedanken, die den Tag mitgestaltet haben und auch ein großes Dankeschön an die freiwilligen Helfer der Firmen Kennametal aus Fürth und Intel aus Nürnberg, die uns an vielen Stellen tatkräftig unterstützt haben.“ Oasenleitung Ines Rauschmaier ergänzt: „Vielen Dank auch an die Polizei Erlangen, die den Besucherkindern den Traum erfüllt haben, einmal in einem Polizeiauto zu sitzen und an den Verein Herzpflaster e.V., die es auch in diesem Jahr ermöglicht haben, dass das Purzeltraumtheater auftreten konnte.“ Der größte Dank, so betonen beide, gehe an die zahlreichen Spender der Preise für die Tombola. „Die strahlenden Kinderaugen beim Abholen ihrer Preise sagen mehr als tausend Worte“, freuen sich Heike Weber und Ines Rauschmaier. „Vielen Dank an alle, die dieses Fest möglich gemacht haben! Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr mit Ihnen!“

11.07.18