MDK mdk-logo
Haus Homburg
Unser
Ronald McDonald Haus
Homburg

>Team 18:30< holt sich das Gelbe Trikot

Mit 28.716 Euro erzielte das >Team 18:30< den deutschlandweit besten Spendenwert beim SOLOCharity Ride 2022 und zur Belohnung gab es das Gelbe Trikot.

>Team 18.30< belohnt sich mit dem Gelben Trikot.
Bei rund 400 km, waren auch die Pausen ganz wichtig.
Voller Begeisterung mit am Start, das Azubi-Team von McDonald´s Getrey.
Auch zur Spendenübergabe ging es mit dem Rad.
Mit kleinen Leckereien und einem Umtrunk, wurden die Radfahrer im Homburger Elternhaus empfangen.
Nicht ohne Stolz überreichte das >Team 18.30< den Spendenscheck in Höhe von 28.716 Euro.

Über 1.000 Fahrer strampelten am 19.06.2022 beim SOLOCharity Ride durch ganz Deutschland, um Spenden für die Ronald McDonald Häuser zu sammeln. Für das Haus in Homburg waren 140 Radfahrer unterwegs, die insgesamt über 41.000 Euro erradelten. >Wir haben einfach das Glück, dass es hier in der Region viele begeisterte Radfahrer gibt, das ist nicht überall so<, freut sich Hausleitung Tanja Meiser über das Engagement.

Ganz besonders tat sich dabei das >Team 18.30< hervor, das rund 28.000 Euro sammelte und damit deutschlandweit das beste Ergebnis erreichte. Die Mannschaft besteht aus über 20 begeisterten Hobby-Fahrern aus der ganzen Region und war nicht zum ersten Mal am Start. >Von daher müssen wir da eigentlich nicht mehr viel abklären, wir machen online eine Gruppe und fertig<, erklärt Organisator Ralf Kaiser. Was sich so einfach anhört, ist am Tag vom SOLOCharity Ride ein echter Kraftakt. Alleine Kaiser fuhr an diesem Tag rund 400 Kilometer für den guten Zweck. >Das Engagement in diesem Jahr war einfach genial<, freut sich Ralf Kaiser über die große Spendenbereitschaft, die dafür sorgte, dass er offiziell das Gelbe Trikot für das Team mit der größten Spendensumme tragen darf.

Natürlich wird es auch im nächsten Jahr wieder einen SOLOCharity Ride geben. Ralf Kaiser möchte das Gelbe Trikot für das >Team 18.30< dann verteidigen und setzt die Zielmarke gleich noch höher: >Ich denke, wir werden im nächsten Jahr die 30.000er-Marke knacken<.

16.08.2022

(Text: Bill Titze)